Zierlauch im Herbst pflanzen

Bei Zierlauch [Allium] kommen viele Gartenfreunde ins Schwärmen: auf hohen, schlanken Stängeln bilden unzählige kleine Blüten eine große Kugel.

Mit ihren außergewöhnlichen Blütenfarben und ihrer zeitlosen Eleganz lassen sie sich in vielen Gartenstilen als bereicherndes Gestaltungselement einsetzen.

Ob zwischen Lavendel und Beetrosen im romantischen Landhausgarten oder zwischen Gräsern und grünen Hecken im puristisch modernen Garten.

Am besten wirkt Zierlauch, wenn man ihn in Gruppen pflanzt, je größer die Anzahl, desto beeindruckender ist der Effekt.

Gepflanzt wird Zierlauch als Zwiebel im Herbst, die Blütezeit reicht von Mai bis Ende Juni des folgenden Jahres.

Zierlauch im Herbst pflanzen

Eine Neuheit in der Alliumwelt ist die Sorte Ambassador: Mit ihrer schönen, hellen lila Farbe, ihrer riesigen Höhe von fast eineinhalb Metern, ihren gefüllten, perfekt runden Blüten, stellt sie viele anderen Alliumsorten in den Schatten.

Ihr Trophäenschrank ist inzwischen gut gefüllt, denn auf Blumenshows und Wettbewerben erhält die Ambassador oft den ersten Preis.

Es gibt auch sehr dunkle Varianten, wie Allium atropurpureum. Ihre Blüten überzeugen mit ihrem Farbspiel aus unterschiedlichen Lilatönen.

Sie ist die Königin der Nacht unter den Alliumsorten. Die fast schwarzen Samensäckchen sind von roten und lila Blütenblättchen umgeben, die von einem blau lila Schleier überzogen sind.

Diese dramatisch gefärbten Blüten lassen sich sehr gut mit weißen oder leuchtend gelben, pink- oder orangefarbenen Sommerblühern kombinieren.

Die größten Zierlauchkugeln

Die zweifellos größten Zierlauchkugeln bildet Allium Globemaster: Zu Anfang sind ihre Blüten im Durchschnitt nur zehn bis 15 Zentimeter groß.

Täglich kommen aus dem Herz der Blume neue kleine Blüten hervor, deren Stiele jedes Mal etwas länger werden. Auf diese Weise erneuert sich die Blütenkugel wochenlang selbst, bleibt immer frisch und wird dabei größer und größer.

Zum Schluss hat sie einen Durchmesser von bis zu 30 Zentimetern und steht etwa einen Meter hoch.

Das Gegenstück zu Globemaster ist Allium sphaerocephalon. Die Sorte mit dem schwierig auszusprechenden Namen trägt kleine, grün lila Blütenkugeln, die oben spitz zulaufen.

Sie blühen dann, wenn die meisten Stauden im Beet zwar schon Blätter tragen, aber noch keine Blüten.

In großen Mengen gepflanzt, bringen sie wunderschön und sehr viel Farbe und Bewegung in den frühsommerlichen Garten. [Fluwel.de, GTD Foto]

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?