Blumenzwiebeln brauchen den Frost

Tatsächlich: Blumenzwiebeln brauchen den Frost sogar, es ist also noch nicht zu spät, um zu pflanzen, allerdings rückt der Winter samt Bodenfrost zügig heran.

Blumenzwiebeln brauchen den Frost

Tulpen, Narzissen, Hyazinthen – die attraktiven Frühlingsblüher werden als Blumenzwiebeln bereits im Herbst gepflanzt. Denn nur so funktionieren die biologischen Uhren dieser Pflanzen:

Zwiebelblumen orientieren sich an den Temperaturen und müssen den Frost des Winters erleben, um im Frühjahr auszutreiben und ihre farbenfrohen Blüten zu bilden.

Pflanzzeit bis zum Bodenfrost

Die Pflanzzeit für Blumenzwiebeln reicht bis zum Bodenfrost: Bei einem milden Spätherbst kann man noch bis weit in den Dezember hinein zur Schaufel greifen.

Um den richtigen Zeitpunkt nicht zu verpassen, empfiehlt es sich, möglichst bald Blumenzwiebeln zu besorgen.

Riesige Vielfalt im Handel

Im Handel findet sich alles, was die Herzen von Zwiebelblumenfreunden höher schlagen lässt: vom Narzissenklassiker bis zur Wildtulpe, von außergewöhnlichen Blütenfarben bis zu harmonischen Mischungen. [Fluwel.de, GTD Foto]

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?