Museum der Gartenkultur 2014

Das Museum der Gartenkultur 2014: Von März bis November bietet das Museum in Illertissen eine Vielzahl spannender Veranstaltungen. Ausstellungen, Workshops, Seminare, die das Gärtnern bereichern.

Nach der Umbauphase des Museums, die noch bis zum 12. April 2014 andauert, lädt das Museum aber auch wieder täglich von Dienstag bis Sonntag und von 11:00 bis 18:00 Uhr zum Besuch ein.

Gärtnerisches Tun und Sammelleidenschaft gedeihen übrigens bereits seit 2013 prächtig im und um das Museum der Gartenkultur:

Alte Gartenarbeitsgeräte, fast vergessene Pflanzenschätze, Bücher, Gärtnerwissen – alles, was zur Gartenkultur früher und heute dazu gehört, hat und bekommt hier wieder einen Platz: Nostalgie und Nachhaltigkeit – hier kann beides erlebt werden.

Museum der Gartenkultur 2014

Ein wirklich breites Veranstaltungsprogramm rundet die Dauerausstellung im Museum der Gartenkultur 2014 ab:

Gartenkultur im März 2014

  • 01.03. – Formobst, Obstkultur mit langer Tradition: Im Einführungsseminar zum Thema Formobst erfahren die Teilnehmer in Theorie und Praxis die Grundlagen „guter Erziehung”.
  • 08.03. – Obstbaumschnitt in Theorie und Praxis – ein Kurs mit Reiner Wahl
  • 22.03. – Frühling in den Stauden – Wir begrüßen den Frühling in der Staudengärtnerei Gaissmayer: in und mit Stauden und noch so manch anderem Programmpunkt.
  • 22.03. – Weidenflechten mit Gabriele Schaaf: In diesem Kurs lernen Sie einfache Grundtechniken und stellen ein bis einige Objekte selber her.
  • 28.03. und 29.03. – Blühendes Osternest: Aus Naturmaterialen wie Korkenzieherweide, Birkenreisig und Baumschnitt wird ein Kranz gewunden. Dieser wird ausgeschmückt mit Moos, Federn, Eierschalen und zum Schluss mit Frühjahrsblühern bestückt.

Gartenkultur im April 2014

  • 10.04. – Frühlingsimpressionen im Zwiebel- und Staudengarten: Buschwindröschen, Traubenhyazinthen, Osterglocken und Co. – Bei einem Rundgang durch unsere Pflanzen-Quartiere werden Sie so manchen Zwiebelblüher und so manche früh blühende Staude entdecken…
  • 10.04. – Wasserspiele in der Gartenkunst: Schon seit undenklichen Zeiten gehören in der Vorstellung des Menschen Wasser und Gärten untrennbar zusammen. Doch schon immer haben Menschen das kühle Nasse nicht nur zum Nutzen verwendet.
  • 12.04. – Kraut und Krempel – der Name ist Programm. Kräutervielfalt, Gartenflohmarkt und noch ein bisschen mehr.
  • 12.04. – Beginn der Ausstellung „Künstlicher Regen”: Pflanzen brauchen regelmäßige Wasserversorgung. Das Gießen gehört daher zu den wichtigsten Arbeiten des Gärtners.
  • 25.04. – Aus dem Schneider: Flaschnermeister Rudi Ottine kann Ihnen helfen, falls Ihre Lieblings-[Schneider]-Gießkanne nicht mehr ganz dicht hält. Er repariert für Sie schadhafte Stücke.
  • 26.04. – Ein Garten für alle Sinne: Mit Permakultur durch das Gartenjahr – Im Seminar gibt es neben der Einführung in die Theorie und Philosophie der Permakultur vor allem das Hinführen zur Praxis.
  • 29.04. – Der automatische Garten: Wünschen Sie einen Garten der grünt und blüht, aber Sie wollen Ihre Freizeit nicht mit der Pflege verbringen? Wir erläutern Ihnen die Vorteile von Mährobotern und automatischen Bewässerungen.

Gartenkultur im Mai 2014

  • 06.05. – Bewässerung heute: Wasser braucht jede Pflanze, die eine mehr die andere weniger. Wir zeigen Ihnen auf was Sie achten müssen bei der Planung einer Bewässerungsanlage. Welche Möglichkeiten es gibt und auf was es ankommt.
  • 08.05. – Moringa oleifera – ein Wunderbaum? Immer mehr Moringaprodukte kommen auf den Markt und verheißen wahre Wunder. Anne und Rolf Bucher erzählen über ihre Erfahrungen mit Moringa aus ihrer Arbeit in Indien.
  • 10.05. – Grundworkshop Küchenkräuter: Küchenkräuter sind die Würze des Lebens – ohne sie schmecken viele Gerichte nur halb so lecker. Wir lernen verschiedenste Kräuter kennen, riechen, schmecken und gehen der Verwendung in der Küche nach.
  • 16.05. – Mit Bäumen sprechen: Dieser Workshop vermittelt anhand vieler einfacher Übungen die Vielschichtigkeit und die Wirkprinzipien von Kommunikation sowohl zwischen Menschen als auch mit Bäumen.
  • 17.05. – Skulpturen-Werkstatt mit der Kettensäge: Der universelle Rohstoff Holz bildet bei diesem Angebot die Grundlage, um der eigenen Kreativität auf vielgestaltige Art Ausdruck zu verleihen.
  • 23.05. – Aus dem Schneider: Flaschnermeister Rudi Ottine kann Ihnen helfen, falls Ihre Lieblings-[Schneider]-Gießkanne nicht mehr ganz dicht hält. Er repariert für Sie schadhafte Stücke.
  • 24.05. – Der Nichts-Tun-Garten für Menschen mit wenig Zeit: Methode der Permakultur!
  • 25.05. – Biologischer Pflanzenschutz mit Köpfchen: Mit biologischem Pflanzenschutz und durch ein geschicktes Nebeneinander der Pflanzen kann Problemen vorgebeugt werden.
  • 28.05. – Paeonienprächtiger Rundgang I: Ein Rundgang durch die Mutterpflanzenquartiere mit dem Schwerpunkt auf Pfingstrosen
  • 31.05. – Von der Wiese auf den Tisch: Kochen mit Heil- und Wildkräutern der Saison – Wildkräuter bestimmen, sammeln und zubereiten

Gartenkultur im Juni 2014

  • 01.06. Altes und neues GärtnerInnenWissen von A-Z in Theorie und Praxis: Alte Methoden, genußvolles Gärtnern und viele Tipps zu Mischkultur, Pflanzenpflege, Bodenaufbau, etc.
  • 05.06. Paeonienprächtiger Rundgang II: Ein Rundgang durch die Mutterpflanzenquartiere mit dem Schwerpunkt auf Pfingstrosen
  • 12.06. – Rosen in Begleitung: Rosen zeigen erst in Kombination mit passenden Stauden ihre ganze Schönheit.
  • 13.06. – Der Mondscheingarten: Nachtattraktive Stauden sind die Belohnung eines jeden fleißigen Gärtners, der erst in den Abendstunden in den Genuss seines Gartens kommt, etwa beim wohlverdienten Gläschen Rotwein auf der Terrasse.
  • 14.06. – Afrikanisches Trommeln mit Markus Noichl: Die Kraft des Rhythmus spüren, sich tragen lassen vom Klang der Trommeln – hinein in den „Bauch“ der Musik geht es bei diesem Workshop.
  • 24.06. Meditation mit Pflanzen: Eine meditative Begegnung mit Pflanzen kann sehr heilsam sein und Ihnen zeigen welche Unterstützung sie jetzt gerade brauchen.
  • 25.06. – Tanz der Blüten: Einführungsseminar in das Binden von Blumensträußen. Dieser Kurs richtet sich an interessierte Menschen, die gerne mit dem Werkstoff Natur und Blume kreativ tätig werden.
  • 26.06. – Tausend und eine Farbe: Kurs für Floristen und Floristmeister – Dieser Kurs richtet sich an Floristen und Floristmeister. Ein Seminar das sich stark um die Vielzahl der Farben und ihre Nuancen dreht. Was sagen sie aus, was können sie beim Betrachter bewirken.
  • 28.06. – Ziegelgärten: Ein Kurs zum Gestalten von Ziegelgärten, zum Bauen mit Backsteinen und Dachziegeln.
  • 28.06. und 29.06. – Der Duft des Sommers: Ein Sommerfest mit Rosen und Lavendel, mit Musik und Tanz, mit Genuss und jeder Menge Informationsmöglichkeiten.
  • 29.06. – Die Kunst der Destillation von Aromapflanzen: Tauchen Sie spielerisch in die faszinierende Welt der ätherischen Öle ein. Wir ernten gemeinsam auf dem Gelände der Staudengärtnerei frische Kräuter und destillieren diese.

Gartenkultur im Juli 2014

  • 01.07. – Abendlicher Schattenrundgang: Gerade im Sommer wissen wir die wohltuende Wirkung des Schattens zu schätzen. Entdecken Sie mit uns die Schönheit der Schattenstauden, die den Sommer über dunkle Gartenecken in Licht und Farbe tauchen.
  • 02.07. – Kneipp-Solo: Ein-Personen-Theaterstück über Pfarrer Sebastian Kneipp gespielt von Fred Strittmatter.
  • 03.07. – Auf der Spur der duftenden und aromatischen Stauden: Pflanzendüfte und Aromen sind ganz besondere Gaben der Natur, die uns Menschen beglücken und oftmals in besonderer Weise hilfreich sind.
  • 05.07. – Kleine Künstler inmitten von Blumen – Intuitives Malen für Kinder. An diesem Vormittag möchte Manuela Klein-Reiber einzigartige innere Bilder zu Papier bringen. Pinsel, Papier und Farben stehen bereit.
  • 05.07. – Der Garten meiner Seele: Intuitives Malen mit Manuela Klein-Reiber. In diesem Seminar geht es nicht um Kunst und Können, Methode oder Technik, sondern um uns selbst und den Ausdruck unserer Seele.
  • 06.07. – Der Nichts-Tun-Garten für Menschen mit wenig Zeit: Methode der Permakultur!
  • 12.07. – Schnecken, Giersch und andere Gartenfreu[n]de und Kluge Pflanzen: Wie sie locken, lügen, täuschen und sich wehren
  • 13.07. – Kompost und Kompostieren – die Natur kennt keine Abfälle: Von der Lust des erfolgreichen Kompostierens – Verschiedene Methoden und Wirkungsweisen des Kompostierens und alles Wissenswerte über Spezialkomposte und Jauchen.
  • 17.07. – Feuer und Flamme für den Phlox: Ein informativer und „flammender“ Rundgang durch unsere Mutterpflanzenquartiere mit Schwerpunkt auf der Phlox-Vielfalt.
  • 19.07. – Garten- und Pflanzenfotografie mit Marion Nickig: Gelungene Garten- und Pflanzenfotografien sind das Ergebnis eines gezielten Umgangs mit Licht und Technik sowie eines durchdachten Bildaufbaus.
  • 23.07. – Den Pflanzenbotschaften lauschen: Pflanzen sind wunderbare Helfer für alle Lebenslagen. Lassen Sie sich überraschen welche Pflanze sie aufblühen lässt.
  • 25.07. – Rückschnitt und Pflege im sommerlichen Staudenbeet: ein umfangreiches Thema, das immer wieder offene Fragen provoziert.
  • 26.07. – Blüten im Garten: Nicht nur Blickfang sondern auch Gaumenfreude! Schauen Sie noch immer Ihre Blumen im Garten an oder genießen Sie diese schon auf ihrem Teller? Blüten sind ein kulinarischer Genuss! Lernen Sie die geschmackliche Vielfalt von Gartenblumen kennen!
  • 26.07. – Von der Wiese auf den Tisch: Kochen mit Heil- und Wildkräutern der Saison. Wildkräuter bestimmen, sammeln und zubereiten.
  • 27.07. – Die Apotheke im eigenen Garten: Bei einem Blick in den eigenen Garten lassen sich viele Heilpflanzen zu jeder Jahreszeit entdecken, die in der Volksmedizin seit Jahrhunderten angewendet werden.

Gartenkultur im August 2014

  • 09.08. – Wilde Farben: Malen mit Pflanzenfarben. Lassen Sie sich einen Sommertag lang in die lebendige und unglaublich faszinierende Welt der Pflanzenfarben entführen!

Gartenkultur im September 2014

  • 06.09. und 07.09. – Illertisser Gartenlust: Fülle und Fantasie – „Gärten größter Vielfalt werden wir als die schönsten empfinden.“ Dieses Zitat des Gartenkünstlers Jacques Boyceau de la Barauderie wird in diesem Jahr das Leitmotiv sein.
  • 17.09. – Einführung in die Kräuterlehre der TCM: An diesem Abend sollen die Grundzüge der Traditionellen Chinesischen Medizin [TCM] dargestellt und die Behandlung mit Heilkräutern im Rahmen einer Kräuterführung verdeutlicht und vertieft werden.
  • 20.09. – Ein Garten für alle Sinne: Mit Permakultur durch das Gartenjahr – Im Seminar gibt es neben der Einführung in die Theorie und Philosophie der Permakultur vor allem das Hinführen zur Praxis.
  • 23.09. – Dauerhafte Grabbepflanzung: Ausgesuchte Stauden am richtigen Standort reduzieren die Kosten und den Pflegeaufwand erheblich und schaffen dabei einen jahreszeitlich angepassten, stimmungsvollen Rahmen für Gräber.
  • 27.09. und 28.09. – Botanische Malerei: Für uns botanische Maler wird jede Pflanze zu einem einzigartigen Individuum, dessen Schönheit wir mit Stift und Pinsel erkunden wollen.
  • 30.09. – Dauerhafte Grabbepflanzung: Ausgesuchte Stauden am richtigen Standort reduzieren die Kosten und den Pflegeaufwand erheblich und schaffen dabei einen jahreszeitlich angepassten, stimmungsvollen Rahmen für Gräber.

Gartenkultur im Oktober 2014

  • 09.10. – Dauerhafte Grabbepflanzung: Ausgesuchte Stauden am richtigen Standort reduzieren die Kosten und den Pflegeaufwand erheblich und schaffen dabei einen jahreszeitlich angepassten, stimmungsvollen Rahmen für Gräber.
  • 11.10. – Gras und Krempel: der Name ist Programm. Gräservielfalt, Gartenflohmarkt und noch ein bißchen mehr.
  • 16.10. – Dauerhafte Grabbepflanzung: Ausgesuchte Stauden am richtigen Standort reduzieren die Kosten und den Pflegeaufwand erheblich und schaffen dabei einen jahreszeitlich angepassten, stimmungsvollen Rahmen für Gräber.
  • 17.10. – Gräserzauber im Herbst: Ein Rundgang durch unsere Mutterpflanzenquartiere mit dem Schwerpunkt auf Form und Textur und Farbenpracht der Gräser im Herbst.
  • 18.10. – Staudenbeete fachgerecht planen: Ein Seminar für Einsteiger, die sich mit dem Gedanken tragen, selbst ein Staudenbeet zu planen und anzulegen.

Gartenkultur im November 2014

  • 08.11. – Planungsworkshop: Staudenbeete fachgerecht planen – Dieser Workshop wendet sich an Gartenneulinge, die in Ihrem Garten ein Staudenbeet anlegen möchten. Nach einer Einführung in die Beetplanung geht’s direkt an die praktische Umsetzung.
  • 19.11. – Illertisser Forum – „Die Vielfalt kehrt zurück” – Die Stiftung Gartenkultur und der Zweig Schwaben der Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur e.V. laden ein zum Illertisser Forum 2014.

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?