LGS Deggendorf 2014 sucht Baumpaten

Das Areal zwischen der Deggendorfer Altstadt und der Donau nachhaltig zu entwickeln, hat sich die LGS Deggendorf 2014 zum Ziel gesetzt. Dazu wurden Ideen entwickelt, die Deggendorf für die Zukunft rüsten.

Im Zentrum der Überlegungen der Landesgartenschau steht, am nördlichen Donauufer einen dauerhaft hochwertigen Grün- und Erholungsbereich für die Bürger der Stadt und ihre Gäste zu schaffen, die vom 25. April bis 05. Oktober 2014 anreisen.

Baumpaten für die LGS

Es werden immer mehr und das wurde jetzt gefeiert: Die Rede ist von den vielen Baumpaten auf der LGS Deggendorf 2014. Viele Deggendorfer, aber auch viele Menschen aus der Region haben sich für einen Baum auf dem Gelände entschieden.

Ob Apfelbäume, Birken, Weiden, Eichen oder Ahorn: in allen Kategorien wurden bisher Patenbäume vergeben. Zwei ganz besondere Exemplare eines Urweltmammutbaumes stehen im Stadthallenpark.

Auch davon hat schon einer seinen Besitzer gefunden: Die erste Baumpatenschaft ging übrigens schon vor rund eineinhalb Jahren an die damalige Oberbürgermeisterin der Stadt Deggendorf, Anna Eder.

Baumpatentreffen in Deggendorf

Etwa 30 Paten von Bäumen und Bänken zu einem Baumpatenfest haben sich kürzlich getroffen, um ihren Baum kennenzulernen.

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Dr. Christian Moser, der auch noch einmal das ganz besondere Engagement aller Baumpaten herausstellte. Die Mitarbeiter der Landesgartenschau führten die Paten dann zum jeweiligen Standort ihres Baumes.

Auch Hans-Werner Hoericke und seine Frau Henriette, die schon seit 30 Jahren in Deggendorf leben freuten sich auf Ihre Eiche:

Es ist doch selbstverständlich, dass wir ein so tolles Projekt wie die LGS Deggendorf 2014 aktiv unterstützen, außerdem ist dieser Baum noch eine Erinnerung für Generationen.

LGS Deggendorf 2014 sucht Baumpaten

Alle vergebenen Bäume sind ab jetzt markiert: Anfang 2014, kurz vor der Eröffnung der Landesgartenschau, bekommen die Patenbäume Schildchen, mit Namen und Sprüchlein.

Und keine Angst, bei insgesamt 350 Bäumen sind immer noch viele übrig, um die einmalige Gelegenheit zu nutzen, einen Baum in Deggendorf sein Eigen zu nennen.

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?