Biogartenmesse 2013: Bio im Garten

Am 08. und 09. Juni 2013 findet im Landschaftspark von Schloss Freudenberg die allererste deutsche Biogartenmesse statt.

Das Schloss Freudenberg in Dotzheim, einem Stadtteil von Wiesbaden, bietet dabei schon seit fast 20 Jahren ein faszinierendes Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Bioqualität auf der Biogartenmesse

Auf der ersten Biogartenmesse findet sich alles, was Gartenfreunde und Naturliebhaber begeistert – und zwar in bester Bioqualität: Rosen, vielfältige einheimische Wildgewächse und mediterrane Kübelpflanzen oder Stauden, Saatgut und Kräuter.

Präsentiert werden nachhaltige Produkte zur Gartenpflege, hochwertige Gartenwerkzeuge und handgefertigte Grills, Hängematten sowie eine Vielzahl anderer nützlicher, schöner und wertiger Artikel, die Garten und Freizeit verbinden.

Angebot zertifizierter Biogärtnereien

Mehr als 50 Aussteller, darunter ausschließlich zertifizierte Biogärtnereien und Saatguthersteller sowie ökologischen Anbauverbände, stellen im Schlosspark aus, der selbst biologisch-dynamisch gepflegt wird.

Rahmenprogramm der Biogartenmesse

Außerdem erwartet Sie ein großes interessantes Rahmenprogramm rund um das Thema Biogarten.

Im Erfahrungsfeld zu Entfaltung der Sinne und des Denkens kann ein Gesamtkunstwerk spielerisch wie sinnenhaft erfahren, erlebt und im Wortsinn „begriffen“ werden:

  • Bringen Sie einen Stein zum Summen,
  • lauschen Sie dem Spiel der Windharfe.
  • Oder werden Sie Gast im Botanischen Theater und wohnen Sie einer Aufführung bei, in der Pflanzen die Hauptdarsteller sind, begleitet von einem Orchester aus Hummeln, Vögeln und den Naturgeräuschen.
  • Sie können erfahren, wie „Aus Mist Gold gemacht“ wird und wie Barfußdenken geht und vieles mehr, an den 90 Erfahrungsfeld-Station im Park des Schloss Freudenbergs.

Und wenn Sie Ihre Entdeckungsreise der eigenen Wahrnehmungsfähigkeit mit allen 27 Sinnen fortsetzen möchten, können Sie zu einem ermäßigten Eintritt bei weiteren 90 Erfahrungsfelder im Schloss machen.

Schloss Freudenberg

Das Schloss Freudenberg ist übrigens kein Schloss im eigentlichen Sinne, sondern wurde 1904 vom Architekten Paul Schultze-Naumburg als repräsentative Villa inmitten eines Parks errichtet.

1993 übernahm die Gesellschaft Natur und Kunst gemeinnütziger e.V. aufgrund einer Initiative von Matthias Schenk und Beatrice Dastis Schenk, zusammen mit einer Gruppe von Künstlern, Handwerkern und Pädagogen das Schloss sowie den Park.

Unter dem LeitmotivSanierung = Heilung durch Kunst und Kultur“ wurde das erste Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens gegründet.

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne wurde von Hugo Kükelhaus konzipiert: Es handelt sich um eine Erlebnisausstellung, bei der alle Sinne angeregt werden.

Die unterschiedlichen Ausstellungsobjekte sollen den Besucher inspirieren, selbst damit zu experimentieren und sie zu erforschen.

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?