Amaryllis in Pink

Eine Amaryllis in Pink mit ihren großen, exotischen Blüten bringt einen ganz natürlichen Farbtupfer ins festlich geschmückte Wohnzimmer.

Kaum eine andere Farbe ist so ausdrucksstark wie Pink: Ihrer Wirkung kann man sich nur schwer entziehen, denn sie setzt ein klares Statement: „Hier bin ich!

Spötter mögen Pink als zu künstlich verschmähen: Doch Kenner wissen, dass auch sie zum Farbspektrum der Natur gehört.

Amaryllis in Pink

Viele kennen die Zwiebelblume nur in den klassischen Weihnachtsfarben Rot und Weiß: dabei gibt es sie in ganz unterschiedlichen Varianten.

Wer die Farbe Rosa mag, wird die Amaryllis ‚Lagoon‘ lieben. Sie blüht so einzigartig leuchtend, dass sie tatsächlich an die herrlich farbenfrohe Unterwasserwelt einer karibischen Lagune erinnert.

Ein zarter, rosiger Teint auf schneeweißen Blättern macht die Amaryllis ‚Rosy Star‘ zu einem zuckersüßen Augenschmaus. Sie erinnert an helle Kinderbäckchen, die vor Kälte rot angelaufen sind.

Ein weiteres Schmuckstück ist die Amaryllis ‚Pink Surprise‘: Ihre Farbe ist so pur, rein und intensiv, dass sie jeden, der Pink für kitschig hält, direkt vom Gegenteil überzeugt.

Pflanzt man die Zwiebel in ein einfaches Gefäß aus Ton, Korb oder Holz, kommt die natürliche Eleganz dieser Amaryllis besonders gut zur Geltung.

Eine Sorte mit einem außergewöhnlichen Muster ist ‚Summertime‘: Mit ihrer feinen Zeichnung, mal eher weiß und dann wieder kräftig pink, ist sie vielleicht sogar die schönste rosa Amaryllis. [Fluwel.de, Foto]

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?