Schloss Wolfsgarten 2014

Bereits zum achten Mal öffnet Donatus Landgraf von Hessen anlässlich des Fürstlichen Gartenfestes auf Schloss Wolfsgarten 2014 die Tore des ehemaligen Jagdschlosses im südhessischen Langen: Vom 19. bis 21. September können sich Gartenfreunde im sonst nur zur Rhododendronblüte geöffneten Schlosspark ganz ihrer Gartenleidenschaft hingeben.

Mit dem diesjährigen Sonderthema Gärten für Gourmets würdigt man in herrschaftlichem Ambiente ein Kernthema der Gartenkultur, das im Augenblick eine Renaissance erlebt: die Vielfalt des Nutzgartens.

Schloss Wolfsgarten 2014

  • Vom schmucken Gewächshaus über
  • eine erlesene Auswahl einheimischer und exotischer Nutzpflanzen sowie
  • hochwertige Gartenaccessoires bis hin zu
  • liebevoll gestalteten Schaugärten und
  • unterhaltsam-lehrreichen Vorträgen

…findet sich auf Schloss Wolfsgarten 2014 alles, was der ästhetisch ansprechenden Gartengestaltung sowie der ertragreichen Selbstversorgung dienlich ist.

Gewächserhäuser von Alitex

Lohnend ist beispielsweise ein Blick auf die außerordentlich geschmackvollen Gewächshäuser des britischen Herstellers Alitex.

Die Gewächshausmanufaktur aus der Grafschaft Hampshire sorgt mit ihren Greenhouses aus wetterbeständigen Aluelementen im Holzlook.

Aluminium sorgt für eine langjährig sorgenfreie Pflanzenunterkunft und ein Ambiente, in dem sich die Gärtnerinnen und Gärtner genauso wohl fühlen, wie ihre Pflanzen.

Die Kooperation mit den Royal Botanic Gardens in Kew und die Preise, die Alitex regelmäßig anlässlich der Chelsea Flower Show für die Gestaltung des schönsten Messestandes gewinnt, sprechen für sich.

Geliebte Küchengärten

Sicherlich ist das ein oder andere dieser gläsernen Schmuckstücke auch in einem der 25 Gärten anzutreffen, die die Autorinnen Christa Hasselhorst und Ursel Borstell auf ihren Reisen von Sylt quer durch Deutschland über Thüringen und Hessen bis in die Schweiz und die Steiermark besucht haben.

Die Eindrücke dieser Expeditionen haben sie in ihrem Buch Geliebte Küchengärten zusammengetragen und stellen sie im Rahmen eines Vortrags interessierten Gartenfreunden in Wort und Bild vor.

Spannende Vorträge

Weitere spannende Vorträge von zahlreichen Gartenfachleuten geben dem Rahmenprogramm des Fürstlichen Gartenfestes in diesem Jahr eine ganz besondere Würze.

Da nimmt sich beispielsweise Christiane Bauer von der Gärtnerei Dieter Haas aus Wertheim die Gattung Capsicum, zu Deutsch: Paprika, vor – und zwar die ganze Bandbreite der nicht immer scharfen Schoten.

Herbert Vinken von Herb’s Bioland Gärtnerei und Pflanzenversand aus Dötlingen berichtet unter dem Motto Späte Ernte – frische Vitamine aus kühler Kultur – von winterfesten Kräutern und herbstlichem Gourmetgemüse.

Und warum Rosen unbedingt in jeden Gourmetgarten gehören, erklärt Sabine Ruf, Bioland Rosenschule Ruf, Steinfurth, in ihrem Vortrag.

Sonderschauflächen

Wie die Pflanzung dieser gesunden Köstlichkeiten aussehen kann, wird auf verschiedenen Sonderschauflächen präsentiert:

Claudia Peselmann von der gleichnamigen Baumschule aus Bad Homburg wird ihren Messestand mit einem kleinen Bauerngärtchen alter Schule schmücken, in dem bekannte und vergessene Gemüse- und Obstsorten zu entdecken sind.

Obstgehölze in mannigfaltigen Formen präsentiert die Baumschule W. Müller aus Mauer: Darüber hinaus warten in einer kleinen Sortenschau Früchte zum Probieren, die durch Wildobst-Trockenfrüchte ergänzt werden, auf probierfreudige Gartenfreunde.

Gespannt sein darf man auch auf die Gestaltungsidee der Baumschule Dietrich aus Mörfelden-Walldorf: Jürgen Dietrich hat bislang nur so viel verraten: es wird einen Grastisch geben – einladend eingedeckt…

Wie bei jedem Fürstlichen Gartenfest ergänzen die Beiträge zum Sonderthema das Angebot der rund 170 internationalen Aussteller, die Erlesenes und Nützliches rund um den Garten präsentieren.

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?