Lavendelblüten in vielfältigem Lila

Ein Meer von Lavendelblüten in vielfältigem Lila ist ein beeindruckender Höhepunkt im Garten: Im alltäglichen Sprachgebrauch werden die Worte Lila und Violett überdeckend für Farbtöne zwischen Rot und Blau genutzt.

Lila: zweideutig und unsicher

Und genau durch diese uneindeutige Stellung im Farbkreis werden ihnen in Kultur und Religion sehr widersprüchliche Bedeutungen zugedacht.

Lila ist die Farbe der Zweideutigkeit und Unsicherheit. Sie hat etwas Mystisches, Unergründliches und steht für die Überwindung von Gegensätzen.

Ihr Platz zwischen den warmen Rottönen und dem kalten Blau, im übertragenen Sinne zwischen Körper und Geist macht sie zur Farbe der Spiritualität und Magie.

Violetttöne haben eine starke meditative Wirkung, regen unsere Phantasie an, inspirieren und motivieren uns dazu, ungewöhnliche Ideen auch einmal in die Tat umzusetzen.

Im Feminismus symbolisiert Violett den Anspruch der Frauen auf Macht und die Gleichheit der Geschlechter.

Lavendelblüten in vielfältigem Lila

In der Natur begegnen uns Violett- und Lilatöne bei vielen Blumen und Blüten.

Besonders beim Echten Lavendel [Lavandula angustifolia] gibt es unzählige Schattierungen.

Darunter gibt es viele Sorten, die in den unterschiedlichsten Lilaschattierungen blühen:

Die Blüten des Lavandula angustifolia Peter Pan beispielsweise erscheinen in verschiedenen hell- bis dunkelvioletten Farbtönen.

Lavendel schneiden [GTD Foto]
Lavendel schneiden [GTD Foto]

Die recht kleine Sorte erreicht eine Wuchshöhe von etwa 45 Zentimetern. Die Sorte Imperial Gem kann bis zu 70 Zentimeter hoch werden.

Ihre intensiv gefärbten violetten Blüten formen pralle Blütenstände.

Ungewöhnlich sind die behaarten Blütenkelche der Melissac Lilac, die den lila Blüten eine besondere Opulenz verleihen.

Lavandula angustifolia Elizabeth kann etwa 75 Zentimeter hoch werden. Die Büsche wachsen straff aufrecht und beeindrucken durch prächtige Blütenstände.

Neben den helleren Blüten bilden die festen, etwas dunkleren Knospen einen Kontrast.

Lavendel: vielfältig einsetzbar

Lavendel gehört zur Familie der Lippenblütler. Er wird wegen seines berauschenden Duftes und seiner Heilkraft seit Jahrhunderten geschätzt. Ob:

…, Lavendel machen immer eine gute Figur und sind vielseitig verwendbar.

Die sinnlichen Pflanzen blühen je nach Sorte von Juni bis August und zum Teil darüber hinaus.

Sie stellen, was die tägliche Pflege anbelangt, keine besonderen Ansprüche. Ein sonniger, windgeschützter Standort ist für ein gutes Gedeihen wichtig.

Auch sollte der Boden recht durchlässig sein und Regenwasser gut abfließen können, denn Staunässe vertragen sie nicht.

Die Lippenblütler besitzen schmale, lanzenförmige, leicht ledrige Blätter, die silbergrau schimmern und ihm seine typische Patina verleihen.

Übrigens: Lavendel gibt es nicht nur in Lilatönen. Mittlerweile sind auch Sorten erhältlich, die in Weiß, Rosa, Himmelblau, Tiefblau oder auch stilvoll in Silbergrau blühen. [DD, GTD Foto]

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?