Gartenschau Natur in Alzenau 2015

Die Gartenschau Natur in Alzenau 2015 vom 22. Mai bis 16. August hat enorm viele Detailarbeiten an allen Ausstellungsbeiträgen und ebenso viele große Maßnahmen erfordert.

Genau einen Monat vor der Eröffnung der Gartenschau wurden der Pavillon der Bayerischen Forstverwaltung und ein brandneues Apartment für Radwanderer im Ausstellungsbereich des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten [AELF] Karlstadt aufgestellt.

Sie komplettieren mit dem Spessartdiorama und drei mächtigen Buchenstämmen als Sinnbild für die Säulen der Nachhaltigkeit den Beitrag der Forstverwaltung und ihrer Partner zur Natur in Alzenau 2015.

Gartenschau Natur in Alzenau 2015

Im Fokus des Beitrages der Forstverwaltung zur Bayerischen Gartenschau stehen die Wälder im Spessart.

Die Ausstellungsstücke und die geplanten Veranstaltungen zeigen eindrucksvoll die Multifunktionalität naturnah bewirtschafteter Laub- und Laubmischwälder.

Die ausgedehnten Buchen- und Eichenwälder des Spessarts liefern mit ihrem Holz einen vielfältig einsetzbaren, nachwachsenden Rohstoff und leisten gleichzeitig einen wertvollen Beitrag für den Natur- und Umweltschutz sowie für die Erholung.

Der Titel des Beitrages spricht demnach für sich: Spessart, das grüne Meer in unserer Region.

Erneuerbare Energien

Neu im Energiepark sind auch drei Prismen im Sonnenenergiegarten und ein Laufrad im Windschiefen Garten.

Die Pflanzen im Flower Power Beet wurden gesät und gepflanzt.

Erneuerbare Energien können im Energiepark spielerisch von Jung und Alt neu entdeckt werden.

Auch die Holzkühe warten auf ihrer Weide auf neugierige und kletterfreudige Gäste.

Partnerschaftsbaum an der Kahlaue

An der Kahlaue im Energiepark wurde als Beitrag von Alzenaus Partnerstadt Sint-Oedenrode eine Erle gepflanzt.

Die Freundschaft zwischen der niederländischen Stadt und Alzenau besteht schon seit 40 Jahren.

Als Erinnerung an diese grenzüberschreitende Verbindung wurde der Stadt Alzenau eine Erle geschenkt.

Die spezielle Variante der Schwarzerle hat in Gegensatz zur normalen Sorte tief eingeschnittene, kleine Blätter mit gezähnten Blattlappen.

Generationenwald und Märchenpark

Auch im Generationenpark wird fleißig gearbeitet. Die Sparkassenbühne wurde aufgebaut und ist nun bereit für zahlreiche Veranstaltungen in 87 Tagen Gartenschau.

Los geht es mit dem Eröffnungswochenende mit dem Bayerischen Rundfunk vom 22. bis 24. Mai 2015.

Das Luhmännchen-Haus am Märchenwald wurde von den Alzenauer Stadtwerken hergerichtet und erstrahlt nun in neuem Glanz.

Gelbe Fensterrahmen zieren das ehemalige Gartenhäuschen, an dem das Kinder Mitmachprogramm stattfindet. Der Boden wurde mit einem Estrich versehen.

Die drei Erzieherinnen, die für das Kinder Mitmachprogramm engagiert wurden, können am 04. Mai einziehen.

Die Pflanzen im Bibelgarten wachsen, die Gräber am Friedhofsbeitrag werden gestaltet und an der neuen Kneippanlage der Handlauf neu angebracht.

Als Höhepunkt und Abschluss der Vorbereitungen werden an Christi Himmelfahrt [14. Mai 2015] die Sommerblumen in den dafür angelegten Beeten gepflanzt.

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?