Pflanzen pflanzen! Grün ist Leben!

Eins ist sicher: Pflanzen waren vor uns da und sie könnten auch ohne Menschen leben. Sie sähen vermutlich anders aus, aber sie würden leben. Das gilt nicht für den Umkehrschluss: Wir könnten ohne Pflanzen überhaupt nicht leben!

Grün ist Leben

Pflanzen sorgen für unsere Atemluft, indem sie Kohlendioxyd abbauen und Sauerstoff produzieren: Pflanzen sind unser Hauptnahrungsmittel und die Basis für Tierfutter.

Pflanzen sind der Ursprung vieler Primärrohstoffe und bieten – nicht zu vergessen – Schutz vor Sonne, Wind, Wetter und haben eine wichtige Funktion im Wasserhaushalt der Erde.

Vielen Menschen ist gar nicht mehr bewusst, wie existenziell Pflanzen für unser menschliches Leben sind: und wie wichtig es deshalb ist, sich für Pflanzen zu engagieren!

Pflanzen und Ästhetik

Abgesehen von dem Nutzwert der Pflanzen haben sie auch eine große ästhetische Bedeutung: Man stelle sich nur einmal kurz die Welt ohne Pflanzen vor!

Trist und grau, zu allen Jahreszeiten gleich, aufgeheizt und unwirtlich, mit sengender Sonne im Sommer und nassem Sturm in Herbst und Winter – nicht schön!

Aus einem tief in unseren Genen verankerten Grund, empfinden fast alle Menschen eine grüne Umgebung als angenehm, beruhigend und schön.

Wer ein Haus kauft, will einen Garten haben: Und wer einen Garten hat, will dort Pflanzen wachsen sehen.

Grünes Wohnen

Als deutlich wahrnehmbarer Trend gilt auch bei uns in Deutschland das so genannte „Outdoor Living„: Immer mehr wollen ihren Garten wie ein Draußenzimmer nutzen.

Die Deutschen verbinden mit dem eigenen Garten Werte wie hohe Lebensqualität und Wohnqualität, individuellen Freiraum und kreative Naturnähe.

Aus diesen Bedürfnissen wird in den Garten investiert: in Gartenmöbel, Grills, Gartentechnik, Bäume und Gartenpflanzen.

Ob als engagierter Hobbygärtner, gemütlich faulenzend in der Hängematte, oder als Gastgeber eines Gartenfestes: Gehölze und Stauden spielen im Garten immer die Hauptrolle und schaffen den Rahmen und die Struktur für die Gartenbühne.

Pflanzen pflanzen im Frühjahr

Wenn der Frost aus dem Boden ist und es die ersten warmen Tage gegeben hat, dann endlich ist wieder Gartenzeit und Pflanzzeit: Dabei denkt man am besten nicht nur an das Frühling, sondern schon an den Gartensommer.

Ganzjährig sollte sich im Pflanzenreich des Gartens etwas abspielen:

  • Perfekt, wenn nach der Blüte der Blumenzwiebeln nahtlos die Stauden das Regiment in den Beeten übernehmen.
  • Wunderschön, wenn sich zum Sommer hin Sträucher und Stauden mit ihren Blüten- und Duftfarben harmonisch ergänzen.
  • Herrlich, wenn im Herbst der Indian Summer im eigenen Garten stattfindet.
  • Geradezu unglaublich, wenn sich im Winter immer noch schöne Akzente, Farben und sogar Blüten finden.

 
[BdB, GTD Foto]

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?