Frühlingsphlox für Garten und Kübel

Der Frühlingsphlox stillt im Frühling die Sehnsucht nach Farben: die langen dunklen Wintertage gehören endlich der Vergangenheit an.

Für den Phlox beginnt mit den Frühlingsphloxen die erste Hoch-Zeit: Frühlingsphloxe werden wegen ihrer starken Farben sehr geschätzt.

Der Fachmann unterscheidet bei diesem Phlox zwei Arten: die Gruppe um den Teppichphlox [Phlox subulata] mit eher kissenartig-lockerem Wuchs und den kompakten, niederliegenden Polsterphlox [Phlox douglasii].

Frühlingsphlox für Garten und Kübel

Dicht über dem Boden trotzen sie der noch kühlen Witterung. Die Polsterphloxe werden um die 5 Zentimeter hoch.

Die Sorten des Teppichphloxes wachsen eher in die Breite: Sie erreichen eine Höhe von 10 Zentimetern, bringen es aber auf einen Durchmesser von 20 bis 30 Zentimetern.

Ab März sind die blühenden Frühlingsboten im Handel erhältlich.

Sie eignen sich, solo oder in Begleitung anderer Frühlingsblüher, hervorragend für die Bepflanzung von Töpfen, Schalen, Trögen oder Kübeln. Im Garten blühen sie ab April und im Mai.

Farbenpracht der Frühlingsphloxe

Phlox subulata und Phlox douglasii sind bekannt dafür, dass sie in Signalfarben blühen.

Die Frühlingsphloxe blühen in Rotviolett, Karminrot, Rosa, Taubenblau, Schiefergrau und strahlendem Weiß, oft mit andersfarbigem Auge oder mit rosa Streifen auf weißem Grund.

In der Beliebtheitsskala der Frühlingsblüher stehen sie weit oben, denn mit ihren vielen kleinen Blütensternen leuchten sie weithin sichtbar: Nicht umsonst heißt der Phlox zu deutsch „Flammenblume„.

Phlox douglasii verdankt seinen Namen übrigens einem Abenteurer des 19. Jahrhunderts.

Der Schotte David Douglas war eine faszinierende Persönlichkeit und ein passionierter Pflanzenjäger, der auf Reisen in den damals noch Wilden Westen der USA viele herrliche Pflanzen entdeckte und nach Europa einführte.

Phlox im Steingarten

Phlox douglasii und Phlox subulata sind reich blühende, pflegeleichte Steingartenstauden: Sie sind winterhart und brauchen wenig Dünger.

Als Pflanzen der Felssteppen lieben diese Phloxe sonnige Standorte. Sie eignen sich für die Verwendung in Steinfugen, auf Mauerkronen oder zwischen Platten und Stufen.

Auch als Einfassungspflanzen sind sie bestens geeignet.

Phlox douglasii und Phlox subulata gehören dank langjähriger Züchtung zu den unkompliziertesten Stauden. In durchlässigen Gartenböden gedeihen sie problemlos.

Noch besser wachsen sie allerdings im sonnigen Steingarten, dessen Boden mit Splitt, Sand und Schotter tiefgründig abgemagert wurde.

Phlox douglasii und Phlox subulata können auf der Suche nach Feuchtigkeit ihre feinen Wurzeln bis 60 Zentimeter tief in die Erde bohren und so die Sommertrockenheit gut aushalten.

Frühlingsphloxe und Partner

Die Frühlingsphloxe lassen sich hervorragend mit anderen Pflanzenarten aus dem Lebensbereich Steingarten kombinieren.

Geeignete Kombinationen sind:

Im Gegensatz zu vielen anderen Polsterstauden ist Phlox durch seinen Wuchs auch nach der Blüte noch sehr dekorativ.

Phlox douglasii und Phlox subulata passen auch sehr gut zu kleinwüchsigen Zwiebelblumen, wie zu Zwergtulpen, wenn sie in kleinen Gruppen dazwischen gepflanzt werden.

Blütenfarben schaffen Harmonie

Die Blütenfarben von Nachbarpflanzen sollten sich nicht mit den Farben der Phloxe beißen, sondern ihre jeweilige Farbwirkung fördern.

Zu blauem Polsterphlox [Phlox subulata] passen weiße Schleifenblumen [Iberis], zu roten Sorten sehen gelbe Narzissen wunderschön aus.

Blaue Perlblumen oder Blaukissen [Aubrieta] harmonieren hervorragend mit weißen Sorten.

Generell sind den Kombinationsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt: Erlaubt ist, was individuell gefällt.

Tipp für dichte Polsterkissen

Nach der Blüte empfiehlt sich bei den Frühlingsphloxen ein Rückschnitt.

Damit von innen frische Blätter getrieben werden können und die Pflanzen schön dicht und kräftig bleiben.

Wer möchte, kann die Phloxkissen im Garten sogar in eine gewünschte Form stechen. [CMA, Tanaka Juuyoh Foto]

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?