Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft - Zur Startseite von: Gartentechnik.de ... Die grünen Seiten im Web.
 

 Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine 

 Gartentechnik.de/News 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.de/News | Garten, Pflanzen, Wirtschaft: Grüne News, Newsletter, Webfeed
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS » Baum des Jahres 2012: die Europäische Lärche

 Newsletter, Gartenfeeds | Twitter, Facebook, Google+ 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

Baum des Jahres 2012: die Europäische Lärche

Im Jahr 2012 steht mit der Europäischen Lärche eine besonders filigrane Baumart im Mittelpunkt: Sie ist ursprünglich ein Baum der Alpen und Karpaten und kommt bis in Höhenlagen von über 2.ooo Metern vor. Dort kann sie die Baumgrenze bilden und wichtige Lawinenschutzfunktionen übernehmen. - Dr. Silvius Wodarz, Präsident der Baum des Jahres Stiftung, hat die vom Kuratorium Baum des Jahres gewählte Europäische Lärche [Larix decidua] zum Baum des Jahres 2012 ausgerufen. Die Schirmherrschaft hat Frau Ilse Aigner, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz übernommen.

 
Mehr zum Thema: Bäume des Jahres, Bäume und Sträucher, Natur und Umwelt, Pflanzen, Pflanzen des Jahres, Pflanzen des Jahres 2012

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS...

 Redaktion@Gartentechnik.de 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Fast wie neu: gebrauchte Gartentechnik geprüft vom Profi aus Ihrer Region!
Gartentechnik.de

24/10/2011 [#] Der Gartennewsletter: Die Gartenwoche im Überblick.

In Deutschland ist die Europäische Lärche inzwischen in den Mittelgebirgen und auch in der Ebene verbreitet, nimmt aber nur etwa ein Prozent der Waldfläche ein: Als einzige heimische Nadelbaumart wirft sie ihre Nadeln im Herbst ab und zeigt vorher eine spektakuläre, goldgelbe Herbstfärbung - und das zarte helle Grün der neuen Nadeln im zeitigen Frühjahr ist auch sehr dekorativ. Warum die Europäische Lärche ihre Nadeln im Gegensatz zu all den anderen immergrünen Nadelbäumen abwirft, ist bisher nicht eindeutig ergründet. Wahrscheinlich, weil sie ohne Nadeln Temperaturextremen besser widerstehen kann - und die kommen in ihrer angestammten Heimat, im Hochgebirge, häufig vor.

Kaum eine andere heimische Baumart ist so frosthart: Die Europäische Lärche hält extreme Minusgrade von bis zu minus 4o Grad Celsius aus. Dort im Hochgebirge findet man beeindruckende Lärchen - einzeln stehende alte Baumgestalten, die allen Witterungsunbilden widerstanden haben. Sie sind teilweise über 1.ooo Jahre alt, haben also schon Karl den Großen bei seiner Alpenüberquerung erlebt.

Die Europäische Lärche hat keine besonderen Nährstoffansprüche: Sie gehört zu den sogenannten Pionierbaumarten, die Rohböden und Kahlflächen als erste besiedeln. Sie ist, wie die anderen Pionierbaumarten auch - beispielsweise Birken oder Kiefern - sehr lichtbedürftig ["Lichtbaumart"]. Später hinzukommende schattenverträgliche Baumarten sind dann konkurrenzkräftiger - so haben sich die Europäischen Lärchen nur in speziellen Gebirgs­räumen oder durch forstliche Hilfe im Flachland halten können. In Buchenwäldern spielt die Europäische Lärche eine zunehmend wichtige Rolle. Sie trägt dort zur Arten- und Strukturvielfalt bei - und sie liefert eines der wertvollsten und härtesten heimischen Nadelhölzer.

Durch den hohen Harzgehalt ist das Holz der Europäischen Lärche überaus dauerhaft: Die Bereiche, in denen es verwendet wurde und auch heute noch verwendet wird, sind sehr zahlreich, sowohl im Außen- als auch im Innenbereich. Im Außenbereich kommt Lärchenholz ohne Imprägnierung aus. Es ist das beste Holz für Kübel und Bottiche, sagen die Böttcher. Aus dem Harz der Lärche wird Terpentin gewonnen, daraus dann ein wertvolles Terpentinöl, ein wirksames Heilmittel und die Grundlage für Heilsalben. Rezepte wurden schon bei den Römern beschrieben. Grüne Lärchennadeln als Badezusatz sollen Wunder bewirken und Inhaltsstoffe von Holz und Nadeln werden heute in der Kosmetikindustrie verwendet.

Die Europäische Lärche hat eine auch in Deutschland verbreitete Schwester, die Japanische Lärche: Diese ist etwas resistenter gegenüber dem Krebsrisiko der Europäischen Lärche. Auch Hybride zwischen diesen beiden Arten kommen vor.

Gegen die meisten Schadstoffe ist die Europäische Lärche relativ tolerant, wohl auch, da sie jeden Nadeljahrgang im Herbst abwirft: Nur Ozon macht ihr Probleme. Nach neuesten Untersuchungen in England ist die Europäische Lärche die Baumart mit dem höchsten Potenzial zur Verbesserung der Luftqualität in Städten. Es sollten daher mehr Europäische Lärchen in den Städten gepflanzt werden. Auch in Gärten wäre sie passend: Sie lässt viel Licht durch, treibt sehr früh im Frühling aus und verfärbt sich spät im Herbst.

Die Europäische Lärche war vor allem im Gebirgsraum schon zu Urzeiten von besonderer mythologischer Bedeutung: Sie galt als Wohnstatt wohlgesonnener Waldfeen, die verirrte Wanderer auf den rechten Weg geleiteten. Sie gab den Armen Geldbeutel, die nie­mals leer wurden, Brotkästen, die ewig gefüllt blieben und Käselaibe, die stets nachwuchsen. [DGS]


Bäume des Jahres
- Baum des Jahres 2011: die Elsbeere
- Baum des Jahres 2010: die Vogel-Kirsche
- Baum des Jahres 2009: der Bergahorn
- Baum des Jahres 2008: die Walnuss
- Baum des Jahres 2007: die Waldkiefer
- Baum des Jahres 2006: die Schwarzpappel
- Baum des Jahres 2005: die Rosskastanie


Pflanzen des Jahres 2012
- Heilpflanze des Jahres 2012: die Koloquinte


Pflanzen des Jahres 2011
- Arzneipflanze des Jahres 2011: die Passionsblume
- Baum des Jahres 2011: die Elsbeere
- Blume des Jahres 2011: die Moorlilie
- Blumenzwiebel des Jahres 2011: die Kaiserkrone
- Flechte des Jahres 2011: die Gewöhnliche Feuerflechte
- Gemüse des Jahres 2011: die Pastinake
- Giftpflanze des Jahres 2011: die Eibe
- Heilpflanze des Jahres 2011: der Rosmarin
- Kartoffel des Jahres 2011: Ora
- Moos des Jahres 2011: das Tännchenmoos
- Orchidee des Jahres 2011: die Zweiblättrige Waldhyazinthe
- Pilz des Jahres 2011: der Rote Gitterling
- Sommerblumenzwiebel des Jahres 2011: die Montbretie
- Staude des Jahres 2011: die Fetthenne
- Streuobstsorten des Jahres 2011: Herzogin Elsa und Kaiser Wilhelm
- Wasserpflanze des Jahres 2011: die Wassernuss

 
» Wussten Sie eigentlich, dass Sie die Gartentechnik.de/News auch als kostenlosen wöchentlichen Gartennewsletter in Ihre Mailbox oder als kostenlosen fortlaufenden Gartenfeed für Ihren Webfeedreader abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auf Facebook und Twitter. Probieren Sie es doch einfach einmal aus, denn abbestellen können Sie das kostenlose Abonnement jederzeit! Wir informieren Sie regelmäßig über Gartenevents und geben saisonal passende Tipps und Infos rund um Garten und Pflanzen.

 
Mehr zum Thema: Bäume des Jahres, Bäume und Sträucher, Natur und Umwelt, Pflanzen, Pflanzen des Jahres, Pflanzen des Jahres 2012

 
« Vorherige News: Pflanzzeit nutzen [21/10/2011]

Sonnige Herbsttage haben ihren ganz eigenen Zauber: Mildes Licht und warme Farben lassen die Welt weicher wirken. Die Natur sorgt vor, denn das Ende der Gartensaison ist gleichzeitig schon der Beginn von etwas Neuem: Rosen tragen leuchtend rote Hagebutten, Ebereschen zeigen sich in reichem Fruchtschmuck und glänzend braune Kastanien werden zu Handschmeichlern, die an glückliche Kindertage erinnern. Aus den Früchten dieses Herbstes können im nächsten Jahr kleine Pflanzen heranwachsen - die nächste Generation. ...mehr

 
» Nächste News: Dolmar Akku [24/10/2011]

Die Arbeit mit Gartengeräten verursacht viel Lärm und sich verheddernde Kabel rauben manchem Anwender den letzten Nerv: Abhilfe schafft Akkugartentechnik. Sie eignet sich ideal für eine Vielzahl von Arbeiten im Garten und bieten damit eine gute Alternative zu Benzingeräten oder Elektrogeräten. Egal ob Motorsägen, Laubbläser, Heckenscheren oder Rasentrimmer: das 36-Volt-Akku-Sortiment von Dolmar bietet Produkte, die dem Anwender das Arbeiten wesentlich erleichtern. Für langlebige Akkus sorgt die Lithium-Ionen-Technologie. Praktisch und geldsparend: Die Akkus passen universell in jedes Gerät der Produktserie und lassen sich mühelos austauschen. ...mehr

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 GARTENTECHNIK.DE » News » Baum des Jahres 2012: die Europäische Lärche

 NACH OBEN 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.com - Wir finden Ihren Gartentechnik-Profi
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

NEWS

Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine | Gartentipps, Pflanzentipps
Gartenbücher, Gartengestaltung | Gartentechnik: Rasenmäher, demopark, Kommunaltechnik, gafa | Kiva
Gartentechnik.de/News [ISSN 1618-4343] bietet Aktuelles und Hintergründe rund um den Garten, Pflanzen und die Grüne Branche. | Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter durch einfaches Senden einer leeren eMail an: Gartennews@Gartentechnik.de oder abonnieren Sie unseren ebenfalls kostenlosen Gartenfeed [RSS/XML]. Selbstverständlich können Sie sämtliche News auch auf Twitter, Facebook und Google+ folgen.

TECHNIK

RASENpflege: Rasen mähen, düngen, beregnen, Alter Rasen, Rasenneuanlage
Gartentraktoren, Mähsysteme: Aufsitzmäher, Frontmäher, Geländemäher, Kleintraktoren, Nullwendekreismäher, Rasentraktoren
Rasenmäher, Service: Akkumäher, Benzinrasenmäher, Elektromäher, Luftkissenmäher, Mähroboter, Mulchmäher, Profimäher, Spindelmäher, Wiesenmäher
Motorsensen: Freischneider, Rasentrimmer | Schutzkleidung, Sicherheitsaspekte
Vertikutierer: Vertikutieren, Aerifizierer, Vertikutieren und Aerifizieren gegen Moose im Rasen
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
HOLZ machen: Bäume fällen, Entasten, Brennholz machen
Motorsägen: Hochentaster, Top Handle Sägen | Holzspalter, Wippkreissägen
Heckenscheren: Stabheckenscheren, Heckenschnitt
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
GARTENarbeit: Gartenhäcklser, Hochdruckreiniger, Laubbläser, Laubsauger, fahrbar
Einachser, Werkzeuge: Kehrmaschinen, Motorhacken, Schneefräsen, Winterdienstgeräte | Erdbohrer
ATVs: Quads, Raupentransporter | Gartenpumpen, Spritzgeräte, Sprühgeräte | Stromerzeuger | Trennschleifer

VERZEICHNIS

Garten [Gartengestaltung, Offene Gärten...], Pflanzen [Bonsai, Orchideen, Rosen...], Wirtschaft vor Ort | Neue und beliebte Links

GARTENKALENDER
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

PARTNER

Gebrauchte. & Mieten.Gartentechnik.com, Gartensuchmaschine.de, Gardora.at | Bayern-online.de

KONTAKT

eicker. Wir sprechen Online. | Impressum, Datenschutz | Redaktion@Gartentechnik.de | © 1998-2022, all rights reserved.

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de