Die Gärten von Appeltern im Herbst

Ein echtes Erlebnis sind die Gärten von Appeltern im Herbst. Erste Kastanien, die vom Baum fallen, Wilder Wein, dessen Laub sich langsam rot verfärbt, reife Kürbisse, die im Beet auf ihre Ernte warten.

Wo man auch hinsieht, überall entfaltet sich im Herbst die Schönheit der Natur.

Als hätte sie sich ihre vollkommene Pracht das ganze Jahr für das große Finale aufgespart.

Der Herbst verbreitet seinen Reiz, egal ob es sonnig oder heiter bis wolkig ist. Farbiges Laub, das im Wind tanzt, Regenpfützen, die ein Fest für Kindergummistiefel sind.

Ein schöner Herbsttag ist keine Frage des Wetters, sondern der richtigen Kleidung. Das Gleiche gilt für das eigene Grün.

Die Zeit zwischen September und November ist die beste Gartenzeit im ganzen Jahr.

Die Gärten vom Appeltern im Herbst

Die über 200 Schaugärten von Appeltern in der Nähe des niederländischen Nimwegen sind daher nicht nur im Sommer geöffnet, sondern bis Ende November.

Immer wieder hören sie von Besuchern, wie fasziniert sie von der Vielfalt und Schönheit der herbstlichen Gärten sind.

Besucher kommen gezielt im späten Jahr, um in den Gärten einen eindrucksvollen Tag zu erleben und gleichzeitig Anregungen für ihren eigenen Garten zu finden.

Herbst ist Pflanzzeit

Im Herbst ist die beste Zeit, im Garten aktiv zu werden und Ideen für die nächste Gartensaison in die Tat umzusetzen.

Für die meisten Pflanzen ist es sogar vorteilhaft im Herbst eingesetzt zu werden.

Bäume, Sträucher und Stauden haben in der warmen Erde noch einige Wochen Zeit, in Ruhe anzuwachsen und Kraft zu tanken, bevor die ersten Fröste kommen.

Das macht es ihnen leichter, nach der Winterruhe neu auszutreiben.

Auch für Blumenzwiebeln wird es ab September Zeit.

Krokusse, Narzissen und Tulpen, die Frühlingsboten werden uns im nächsten Jahr mit ihren farbenfrohen Blüten begeistern.

Wer den Herbst zur Gartenarbeit nutzt, ist mit dem natürlichen Rhythmus der Pflanzen im Einklang.

Außerdem gibt es so viel zu entdecken. Der Garten beschenkt uns das ganze Jahr, aber nie ist er so großzügig wie im Herbst.

Geschenke aus dem Garten

Rotbackige Äpfel, saftiger Mangold und aromatischer Rosmarin: wer in seinem Garten Gemüse, Obst oder Kräuter anbaut, weiß den Herbst als üppige Erntezeit zu schätzen.

Es ist die Zeit für Genuss und Lebensfreude. Vögel picken nach Wildbeeren und Igel suchen nach einem Winterversteck.

Gärten duften nach einer Melange aus feuchten Gräsern, Laubhaufen und frisch umgegrabener Erde.

Farbige Blätter, Eicheln oder Nüsse, aus all dem, was der Garten jetzt hergibt, lassen sich herbstlichen Dekorationen basteln.

Ob für den Garten, das Wohnzimmer oder als Geschenk für Freunde. Die Gärten von Appeltern sind bekannt für ihre originellen Gartendekorationen aus natürlichen Materialien.

Professionelle Gestalter aber natürlich auch Freizeitdekorateure lassen sich gerne von ihrer Kreationen inspirieren. [GPP, Foto]

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?