Dahlien mit Leuchtkraft

In einem sommerlich bepflanzten Garten dürfen Dahlien mit Leuchtkraft nicht fehlen: Ihre Blüten sind, auf hoch gewachsenen Stielen thronend, selbst auf kleiner Fläche ein echter Hingucker.

Vom Hochsommer bis in den Spätherbst kann man sich an dem Knollengewächs mit dem lateinischen Namen Dahlia erfreuen.

Da sie ursprünglich aus dem warmen Klima Mexikos stammt, vertragen Dahlienknollen keinen Frost und kommen erst nach den Eisheiligen in die Gartenerde.

Dahlien mit Leuchtkraft

Ob zusammen mit Stauden oder Ziergräsern, die buschig wachsenden Dahlien mit ihren farbstarken Blüten verleihen der Gartenbepflanzung Leuchtkraft und Volumen.

Zu beachten ist nur, dass die Begleitpflanzen die Vorlieben von Dahlien teilen: einen vollsonnigen Standort und einen nährstoffreichen Boden.

Dahlien gibt es in großer Fülle und Vielfalt, dass sich unzählige Gestaltungsideen umsetzen lassen.

Ein eindrucksvoller Effekt entsteht, wenn man Blüten miteinander kombiniert, die zwar die gleiche Farbe, aber eine ganz andere Form haben.

So lässt sich die Dahlie Pooh mit ihren kleinen, rot gelben Blüten sehr gut mit:

  • Sonnenblumen [Helianthus annuus],
  • Goldfelberich [Lysimachia punctata] oder
  • rotem Türkischen Mohn [Papaver orientale]

…pflanzen, eine Szenerie, die an einen Cottagegarden erinnert.

Ungewöhnliche Mischung

Die Blüte der Dahlie Melody Dora changiert zwischen sonnigem Gelb und zartem Apricot, ein Farbspiel, das sich mit zurückhaltenden Blautönen verstärken lässt, mit:

  • blauem Eisenkraut [Verbena hastata],
  • Rittersporn [Delphinium] oder
  • Steppensalbei [Salvia nemorosa Blauhügel].

Melody Dora eignet sich auch für die Pflanzung im Topf und ist dafür bekannt, besonders viele Blüten zu bilden.

Dazu sollte jedoch, wie bei allen Dahlien, Verblühtes regelmäßig entfernt werden.

Tipp: die Verwendung von kräftige Farben. Weiße Dahlien etwa wirken elegant und verleihen der Bepflanzung Ruhe und Helligkeit.

Die Blüten der Dahlie Eternal White strahlen Gelassenheit aus. Eine hauchzarte Atmosphäre entsteht, wenn man sie mit rosa und violetten Blütenfarben pflanzt. Wie etwa die:

  • der Herbstanemone [Anemone hupehensis],
  • der Fetthenne [Sedum spectabile] oder
  • der Sterndolde [Astrantia major].

Riesendahlie und Mangold

Manche Dahlienblüten werden bis zu 25 Zentimeter groß. Belle of Barmera ist so eine beeindruckende Riesendahlie.

Ihr leuchtendes Pink mit einer leichten Nuance Apricot zieht zusätzlich die Aufmerksamkeit auf sich.

Mit einer so extravaganten Dahlie lohnt es sich zu experimentieren, etwa mit einem Mix aus Zier- und Nutzpflanzen.

Mangold mit pinkfarbenen Stielen ist auf den ersten Blick ein ungewöhnlicher Partner für eine Dahlie.

Mit dieser Mischung kreiert man jedoch einen spannenden Kontrast, der aufgrund der farblichen Übereinstimmung mit Belle of Barmera trotzdem ruhig und harmonisch wirkt. [Fluwel.de, Foto]

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?