Herbstdünger: Düngen...

Ist der Griff zum Herbstdünger eine gute Wahl? Für ein gesundes Wachstum brauchen Gartenpflanzen Nährstoffe. Viele Hobbygärtner versorgen sie daher mit Dünger. Anfang Herbst beginnt jedoch die Ruhephase der Pflanzen: Wer jetzt noch düngt, kann ihnen ungewollt Schaden zufügen, denn die Zugabe...

Rindenmulch: Substra...

Weniger gießen und sich weniger nach Unkraut bücken? Diesen Wunsch erfüllt sich, wer seinen Gartenboden im Frühling mit Rindenmulch bedeckt. Rindenmulch legt sich wie eine Schutzschicht über den Boden, hält damit die Feuchtigkeit, schützt gegen Kälte und Hitze, versorgt die Pflanzen mit...

Schwarzes Kohlröschen Feb01

Schwarzes Kohlrösche...

Schwarzes Kohlröschen: die Orchidee besiedelt alpine Magerrasen [Blaugrashalden, Borstgrasmatten] und offene Stellen im Zwergstrauchgestrüpp. Diese Lebensräume fallen teilweise unter den Schutz der FFH Richlinie [zum Beispiel 6170 alpine und subalpine Kalkrasen]. Schwarzes Kohlröschen Der...

Übersehenes Knabenkraut Jan18

Übersehenes Knabenkr...

Übersehenes Knabenkraut [Dactylorhiza praetermissa] wurde von den Arbeitskreisen Heimischer Orchideen zur Orchidee des Jahres 2008 ernannt. Bei ihrer Herbsttagung wählten die Vorstände der Arbeitskreise der einzelnen Bundesländer diese Pflanze, ihr gilt im Jahr 2008 ein besonderes Augenmerk....

Breitblättrige Stendelwurz Dez18

Breitblättrige Stend...

Breitblättrige Stendelwurz: Mit der Wahl zur Orchidee des Jahres 2006 machen die Arbeitskreise Heimische Orchideen in Deutschland (AHO) auf eine Pflanze aufmerksam, die zwar noch in den meisten Bundesländern gut vertreten ist, aber in unserer Kulturlandschaft immer stärker werdende...

Brandknabenkraut Dez11

Brandknabenkraut

Das Brandknabenkraut tritt in Deutschland in zwei Varietäten auf: eine im Mai bis Juni blühende Normalform [Orchis ustulata var. ustulata], und eine circa zwei Monate später blühende Sommerform [Orchis ustulata var. aestivalis], die vor allem durch ihren kräftigen, gestreckten Habitus, die...

Grüne Hohlzunge Dez04

Grüne Hohlzunge

Die heimische Orchidee Grüne Hohlzunge wurde von den Arbeitskreisen Heimischer Orchideen zur Orchidee des Jahres 2004 erklärt. Die Hohlzunge ist eine weltweit vorkommende Orchideengattung, die Grüne Hohlzunge hat eine zirkumpolare eurosibirisch-nordamerikanische Verbreitung. Sie wächst auf...

Fliegen-Ragwurz Nov27

Fliegen-Ragwurz

Die Fliegen-Ragwurz ist eine heimische Orchidee, welche von Mai bis Juni blüht. Sie wurde von den Arbeitskreisen Heimischer Orchideen zur Orchidee des Jahres 2003 erklärt. Die Fliegen-Ragwurz wächst in Mitteleuropa als licht- und wärmeliebende Orchidee gerne auf kalkreichen Böden in...

Vogel-Nestwurz Nov20

Vogel-Nestwurz

Die Vogel-Nestwurz ist eine in Baden-Württemberg noch weit verbreitete und häufige Waldpflanze. Verbreitungslücken in Baden-Württemberg sind Teile des Schwarzwaldes und Oberschwabens. Sie wurde zur Orchidee des Jahres 2002 gekürt. Diese im Mai oder Juni blühende heimische Orchideez wächst in...

Torf-Glanzkraut Nov13

Torf-Glanzkraut

Klein und aufgrund der hellgrünen Färbung unauffällig, ist das Torf-Glanzkraut in seinen Wuchsorten zur Blütezeit nicht leicht zu entdecken. Der Name der Pflanze leitet sich von den fettig glänzenden Laubblättern ab. In der Achsel des oberen der beiden grundständigen Laubblätter befindet sich...

Rotes Waldvögelein: stark gefährdet Nov09

Rotes Waldvögelein: ...

Die attraktiv blühende heimische Orchidee Rotes Waldvögelein wächst als Halbschattenpflanze gerne im Saum Wärme liebender Wälder auf kalkreicher Unterlage. Sie wurde zur Orchidee des Jahres 2000 gekürt. Die bis 70 Zentimeter hohe Art hat etwa 5 bis 9 schmale Laubblätter, und einen locker...

Langblättriger Ehren...

Dort, wo ein Langblättriger Ehrenpreis [Veronica maritima] noch vorkommt, säumt er in einem deutlich leuchtenden blau-lila Band die sommerlichen Ufer unserer großen Flüsse. Dort lebt er zusammen mit unglaublich vielen anderen, hochspezialisierten Tier- und Pflanzenarten wie dem Braunkehlchen,...

Wiesen-Champignon: Pilz des Jahres 2018 Okt25

Wiesen-Champignon: P...

Mit dem Wiesen-Champignon [Agaricus campestris L. 1753] stellt die Deutsche Gesellschaft für Mykologie den wild wachsenden Verwandten des Zucht-Champignons als Pilz des Jahres 2018 vor: Der weit verbreitete Wiesen-Pilz verliert leider durch die intensive Grünlandnutzung mit immensen...

Bocks-Riemenzunge Okt18

Bocks-Riemenzunge

Die große und stattliche Pflanze Bocks-Riemenzunge wurde zur Orchidee des Jahres 1999 gekürt. Die Blüten besitzen einen unangenehmen, bockartigen Geruch. Die Art hat große, meist grundständige Laubblätter und einen lang gestreckten Blütenstand mit vielen Blüten. Bocks-Riemenzunge Die...

Sumpf-Stendelwurz Okt16

Sumpf-Stendelwurz

Die Sumpf-Stendelwurz [Epipactis palustris; L.Crantz] ist von den Arbeitskreisen Heimische Orchideen (AHO) in Deutschland zur Orchidee des Jahres 1998 gewählt worden, um auf eine Pflanze hinzuweisen, die in Deutschland von einem katastrophalen Rückgang betroffen ist. Gleichwohl ist sie...

Klatschmohn: Blume des Jahres 2017 Okt11

Klatschmohn: Blume d...

Der Klatschmohn [Papaver rhoeas] wurde zur Blume des Jahres 2017 ernannt: Die Loki Schmidt Stiftung möchte damit auf die Gefährdung und den Verlust von Ackerwildpflanzen aufmerksam machen und sich für die Förderung der bunten Vielfalt im Landbau einsetzen. Sobald seine Farbakzente die...