Rosenmesse Königsberg 2015

Zum 16. Mal wird das romantische Fachwerkstädtchen Königsberg in Bayern die rosenumrankten Fassaden geputzt haben und erwartet für die Rosenmesse Königsberg 2015 am 20. und 21 Juni seine Besucher zu Blütenreichtum auf dem Schlossberg.

Wie eine Kulisse aus dem Märchen scheint die liebevoll restaurierte Burganlage dem Besucher, der sich von dem bezaubernden Flair dieser Veranstaltung durch den Tag geleiten lässt.

Über 100 Aussteller bringen ihre Schätze von weit her kommend in die von Kastanien umrahmten Mauern.

Rosenmesse Königsberg 2015

Gärtner und Fachleute präsentieren sich stark bei den Spezialpflanzen und beraten mit hoher Kompetenz zu allen Pflanzenfragen.

Die Aktionen und Vorträge sind vielfältig und interessant, man erfährt Wissenswertes zur:

  • Pflege von Orchideen,
  • das Kochen und Backen mit Hanf,
  • Kräuter und Zauberpflanzen zu Sonnwende,
  • vegane und grüne Seelennahrung aus dem Garten,
  • Fachwissen rund um die Rose,
  • über Buchsbaum- und Eibenveredelung,
  • Beetbearbeitung, Düngung,
  • Schnitt und Pflege von Stauden und Kübelpflanzen.

Es gibt zwei Buchvorstellungen auf der Rosenmesse.

Susan Rauch von der Naturlandgärtnerei Rauch gibt Einblick in ihr Werk Energiepflanzen und Freyja, Kerstin Hertinger, informiert über ihre Schrift Grünes Wissen im Jahresrad.

Musik auf der Feenwiese

Auf der Feenwiese wehen Jazz Classics und Chansons herüber. Das Monika Kober Trio sorgt für entspannend anregende Stimmung auf dem beliebten Treff- und Ruhepunkt der Messe.

Bei Rosensecco und Flammkuchen, Café und Cacaospezialitäten ausruhen, die Seele baumeln lassen und sich auf der Wiese sitzend die Sonne ins Gesicht scheinen lassen.

Im Burghof verbreitet die Papa Legba’s Blues Lounge so richtig gute Laune schon zum Jazzfrühschoppen.

Das Zebra Stelzentheater

Das Zebra Stelzentheater mimt prächtige Kletterrosenbüsche in voller Blüte und sie sind voller Überraschungen.

Wundersame Naturgeräusche dringen aus ihrem Inneren. Unmerklich verändern sie ihre Form.

Sie wachsen in alle Richtungen. Sie bewegen sich fort und sie nehmen sogar Kontakt zu den Menschen um sich herum auf.

Man kann zuhören, was der kleine Kobold zu erzählen hat.

Von dem Land, aus dem er stammt, von den Blüten, die ihn umgeben, gibt es spannendes zu erzählen.

Auf dem Rückweg schlendert man den Schlossberg hinunter, freut sich an den geöffneten Ateliers und Gärten und kehrt auf eine letzte Erfrischung auf dem Marktplatz oder im Kunsthandwerkerhof ein.

Ein Highlight, das jedes Männerherz höher schlagen erwartet den mit Eikaufstüten bepackten Kavalier zur letzten Rast:

Am Marktplatz wird täglich gebraut in der Mönchshof Brau Meisterei, der Schaubrauerei auf Rädern mit gemütlichem Biergarten.

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?