Erdbeeren aus dem eigenen Garten

Erdbeeren [Fragaria] sind Rosengewächse, eine Staude und in den Augen der Botaniker gar keine Beeren, sondern eine Sammelnussfrucht, erkennbar an den winzigen Samennüsschen außen an der Frucht.

Ihr hoher Wassergehalt macht Erdbeeren äußerst druckempfindlich und leider auch leicht verderblich: So ist es kein Wunder und auch kein Gerücht, dass die eigenen Erdbeeren einfach am besten schmecken. Direkt von der Hand in den Mund!

Erdbeeren sind sehr gesund!

Erdbeeren enthalten mehr abwehrstärkendes Vitamin C als Orangen: Wegen ihres hohen Gehalts an Folsäure und Eisen setzen sie Ernährungsexperten gegen Blutarmut ein.

Ihr hoher Kalziumgehalt schützt die Knochen vor Osteoporose, Kalium und Magnesium stärken das Herz. Die in den Früchten enthaltene Salicylsäure lindert die Beschwerden von Gicht und Rheuma und die sekundären Pflanzenstoffe aus der Gruppe der Phenolsäuren schützen vor Krebs und beugen Arteriosklerose vor.

Frauenzeitschriften sprechen außerdem von einem idealen „Schlankobst„, denn eine große Portion Erdbeeren [250 Gramm] hat nur 80 Kilokalorien: wohlgemerkt ohne Zuckerzusatz und Schlagsahne.

Erdbeeren aus dem eigenen Garten

Erdbeeren sind echte Powerfrüchte von hell- bis dunkelrot, klein, groß, oval, herzförmig, rund oder spitz und wer einen Garten hat und den vollen Genuss will, der verzichtet auf die weit gereiste Importware und wird selbst zum Erdbeergärtner.

Erdbeeren reifen nicht nach, das bedeutet, ihren typischen süßsäuerlichen Geschmack und ihr unvergleichliches Aroma erfährt nur, wer sie in vollreifem Zustand erntet. Und das klappt am besten im eigenen Garten!

Die Erntesaison beginnt Ende Mai: Wer in diesem Jahr noch Erdbeeren aus dem eigenen Garten ernten möchte, der kauft im Frühling Pflanzen, bereitet ein Beet vor und sieht dem Sommergenuss gelassen entgegen.

Pflanzzeit für Erdbeeren

Die Pflanzzeit für Erdbeeren ist von Mitte März bis Mai und von Juli bis Anfang Oktober: Wer im Frühling Saisonerdbeeren pflanzt, erntet in diesem Sommer befriedigend, im nächsten Sommer gibt es dann die große Ernte.

Wer im späten Sommer im kürzer werdenden Tag in den warmen Boden pflanzt, bekommt gleich im nächsten Sommer die volle Ernte. Bei den früh gepflanzten Jahreserdbeeren ist gleich im ersten Sommer die volle Ernte zu erwarten.

Erdbeertipps

  • Der Standort der Erdbeeren sollte sonnig sein, der Boden eher leicht, humos, ohne Staunässe.
  • Alle vier Jahre sollte das Erdbeerbeet an einen anderen Ort umziehen, da der Boden erdbeermüde geworden ist.
  • Erdbeeren nicht zu dicht pflanzen, damit die Pflanzen abtrocknen können: In der Reihe 30 Zentimeter Abstand, zwischen den Reihen 40 bis 70 Zentimeter, bei Bodendeckern sechs Pflanzen pro Quadratmeter.
  • Eine Mischkultur der Erdbeeren mit Zwiebeln und Knoblauch verhindert Erdbeermilben.
  • Gegen Schnecken helfen mechanische Barrieren, Fichtennadeln und Gerstenstreu.

[BL, Foto]

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?