Garten im Winter: St...

Wer glaubt, dass die Winterruhe nach dem herbstlichen Blattfall bedeutet, dass der Garten nichts mehr zu bieten hat, liegt gründlich falsch! Tatsächlich ist ein gut geplanter Garten im Winter genauso reizvoll wie zu anderen Jahreszeiten! Oft sind es allerdings eher Details, die während der...

Weißer Garten: ein G...

The White Garden of Sissinghurst Castle ist ein weltweit äußerst bekannter weißer Garten: Harold Nicolson und seine Frau Vita Sackville-West haben bereits 1950 die Idee, einen Garten Ton in Ton zu kreieren, eindrucksvoll umgesetzt. Auch wenn die Kulisse des historischen Landsitzes in der...

Tränendes Herz: die ...

Gartenfans, die schon einmal die Festlichkeiten zum chinesischen Neujahrsfest erlebt haben, mussten vielleicht unwillkürlich an ein Tränendes Herz: die Herzblume [Lamprocapnos spectabilis] denken… Die über den Straßen hängenden Lampions erinnern in ihrer Form an die der symmetrischen...

Buchsbaum: Alternativen im Garten

Buchsbaum Alternativen für den Garten gibt es mannigfaltig. Bekanntermaßen kämpft Buchsbaum in einigen Regionen mit Problemen. Auf kleinbleibende, schnittverträgliche und immergrüne Gehölze muss jedoch niemand verzichten. Buchsbaum Alternativen Lange Zeit galt Buchsbaum als Alleskönner. Doch in einigen Regionen insbesondere entlang des Rheins fressen Raupen eines Schmetterlings, des Buchsbaumzünzlers, die Sträucher von innen kahl. Zudem setzt eine Pilzkrankheit den Pflanzen zu. Das so genannte Triebsterben schädigt Blätter und Triebe. Befallene Pflanzen werden unansehnlich aus und gehen ein. Experten raten davon ab, die Verluste wieder mit...

Spätfrost: geschützte Lagen schaffen Dez22

Spätfrost: geschützt...

Auf den Winter ist die Natur sehr gut vorbereitet: Fauna und Flora kommen auch mit sehr niedrigen Temperaturen zurecht. Spätfrost kann für Pflanzen allerdings wirklich schädlich sein. Spätfrost Spätfrost tritt vornehmlich in klaren Nächten auf: die Erde strahlt dann ohne den Schutz einer...

Elsbeere: edle Unbek...

Für den Baum des Jahres 2011 steht eine Baumart im Rampenlicht, die nach einer aktuellen Blitzumfrage die meisten Menschen bisher gar nicht kannten: die Elsbeere [Sorbus torminalis]. Das alleine ist schon ein gewichtiger Grund für ihre Wahl zum Baum des Jahres. Der zweite ist ihre Seltenheit,...

Wacholder: Strauch und Baum? Okt19

Wacholder: Strauch u...

Der Wacholder [Juniperus] ist das Nadelgehölz, welches auf der Erde am weitesten verbreitet und trotzdem in Deutschland am seltensten ist. Der Wacholder wurde 2002 zum Baum des Jahres gewählt. Und wenn man ein Gehölz sucht, bei dem man nicht sicher sein kann, ob es ein Strauch oder ein Baum...

Eibe: beliebtes Formgehölz im Garten Okt03

Eibe: beliebtes Form...

Die Eibe [Taxus] gehört zur Gattung der Eiben aus der Familie der Eibengewächse und ist Baum des Jahres 1994. Auf der Nordhalbkugel kommen acht Arten vor. Der immergrüne Nadelbaum erreicht selten Höhen über 20 Meter: Als Deutschlands älteste Eibe gilt die Hintersteiner Eibe im Allgäu, deren...

Rosenmesse Königsber...

Zum 16. Mal wird das romantische Fachwerkstädtchen Königsberg in Bayern die rosenumrankten Fassaden geputzt haben und erwartet für die Rosenmesse Königsberg 2015 am 20. und 21 Juni seine Besucher zu Blütenreichtum auf dem Schlossberg. Wie eine Kulisse aus dem Märchen scheint die liebevoll...