Hecke am laufenden Meter mit Clematis

Gartenbesitzer entscheiden sich bei der Frage, wie ihr Privatgrundstück eingefasst werden soll, immer öfter für die Hecke am laufenden Meter mit Clematis.

Diese praktische Lösung sorgt dafür, dass in kurzer Zeit stabile grüne Grenzen entstehen.

Hecke am laufenden Meter mit Clematis

Da die Hecke in einzelnen Modulen angeliefert und eingesetzt wird, ist sie in ihren Maßen sehr flexibel.

Es kann mit ihr eine beliebig lange Grenze zum Nachbargarten gezogen werden oder auch nur eine kurze Strecke abgeteilt oder geschmückt werden.

Einmal installiert, hält die Hecke über viele Jahre Wind und Wetter stand und bietet ganzjährig lebendigen Sichtschutz durch Pflanzen.

Efeu und Clematis

Die Hecke am laufenden Meter ist standardmäßig mit Efeu [Hedera helix] vorgepflanzt.

Diese Kletterpflanze ist so beliebt wie sie robust ist und wächst das ganze Jahr über in kräftig dunklem Grün.

Für diejenigen, die im Sommer eine möglichst reiche Blütenpracht genießen wollen, gibt es jetzt auch die Hecke am laufenden Meter Color:

Diese Variante ist zusätzlich mit filigran wachsenden Clematis besetzt. Sie trägt große Blüten in:

  • Hellblau,
  • Dunkelviolett,
  • Weiß oder Rosa.

Sie verleihen der grünen Wand erfrischende Farbtupfer und blühen fast den gesamten Sommer hindurch.

Da die Clematis so kräftig an Gittern und anderen Pflanzen entlangwachsen und dabei nicht viel Pflege benötigen, sind sie eine geeignete Blütenergänzung für blickdichte Hecken.

Generell macht die Hecke am laufenden Meter, außer dem Rückschnitt ein bis zweimal im Jahr keine nennenswerte Arbeit.

Der Efeu und die Clematis wachsen an soliden Metallgittern entlang.

Diese sind in substratgefüllte Kästen eingelassen, welche im Erdreich vergraben und mit Pfosten, je nach Wunsch aus Holz- oder Metall, fixiert werden.

Solange kein Bodenfrost herrscht, können die einzelnen Module das ganze Jahr über geliefert und vom Landschaftsgärtner installiert werden.

Sichtschutzalternative

Nicht nur an der Grenze zum Nachbargrundstück oder nach vorne zur Straße hin ist die Hecke eine Alternative zum Gartenzaun:

Auch um auf der Terrasse den Blick auf den Geräteschuppen abzufangen oder um die Fahrräder attraktiv zu verstecken, ist sie gut geeignet.

Die einzelnen Module haben eine Höhe von 1,80 Meter und eine Länge von 1,20 Meter, können so oft hintereinander gestellt werden, wie gewünscht und bieten maximale Privatsphäre und Windschutz. [HALM, Foto]

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?