Mulchgartenseminar in Kirchboitzen 2014

Ein weiteres Mulchgartenseminar in Kirchboitzen 2014: Am 18. Oktober erläutern Heinz Zündorf und Wilfried Stegmann erneut, wie Einsteiger eine bestehende Rasenfläche leicht in ein Gemüsebeet umwandeln können.

Vorteile eines Mulchgartens

Auf einfache Weise eigenes Gemüse anbauen und dabei auch noch etwas für den Klimaschutz tun – mit einem Mulchgarten geht’s optimal.

Durch die Dauermulchschicht wird der Humusanteil im Boden gesteigert: Das bringt das viele Vorteile. Wasser und Nährstoffe werden besser gespeichert, Pflanzen weniger anfällig für Krankheiten.

Kohlenstoff wird im Boden gebunden, statt als CO2 die Luft zu belasten: die bessere Bodendurchlüftung verbessert die Aktivitäten von Bodenbakterien.

Wer einen lebendigen Gartenboden haben möchte, muss den Humusgehalt erhöhen: Das Mulchen der Beete mit etwa Stroh , Laub, Grasschnitt auch Komposteinsatz sind gute Möglichkeiten.

Unter einer Mulchschicht steigert sich die Regenwurmtätigkeit: Es entstehen fruchtbare Gemüsebeete, die man auf sehr einfache Weise bewirtschaften werden können.

Die Bedeckung mit organischem Material hält die Feuchtigkeit im Boden und unterdrückt das Unkraut. Spezielle Gartengeräte bieten weitere Erleichterungen.

Extreme Witterungsbedingungen erfordern weltweit ein Umdenken: Hobbygärtner, Erwerbsgärtner und Landwirte versuchen, ihre Böden zu verbessern und vor Erosion zu schützen. In Deutschland findet diese Anbautechnik immer mehr Zuspruch.

Mulchgartenseminar in Kirchboitzen 2014

Mit über 35 Jahren Anbau-Erfahrung ist Heinz Zündorf aus Kirchboitzen ein „alter Hase“ in Sachen Gemüseanbau. Er hält es für sinnvoll, Gemüsebeete mit einer organischen Schicht zu bedecken.

Seit Jahren verfeinerte er sein System Mulchgarten auf 400 qm immer weiter: selbst entwickelte Gartengeräte erleichtern die Arbeit zusätzlich.

Sein Ziel: Gartenarbeit soll so bequem wie möglich sein! Mehrere Gartenzeitungen und Fernsehberichte haben bereits über den besonderen Kartoffel- und Gemüseanbau von Heinz Zündorf berichtet.

Wilfried Stegmann aus Bad Fallingbostel war vor über 5 Jahren von diesem Mulchgartenkonzept sehr angetan und setzte es konsequent um. Mittlerweile beträgt seine Gemüseanbaufläche über 250 qm.

Die Grundkenntnisse werden in einem Seminar am Samstag, den 18. Oktober 2013 in Kirchboitzen vermittelt. Beginn ist um 09.30 Uhr, bei großem Interesse wird ein 2. Seminar um 14.00 Uhr angeboten.

Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 20,- pro Person: Um rechtzeitige Anmeldung bei Heinz Zündorf [05166/1243] oder Wilfried Stegmann [05162/5125] wird gebeten.

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?