Gartenkräuter Bücher für puren Genuß

Neue Gartenkräuter Bücher geben Rat rund um den Kräutergarten. Gartenkräuter sind wahre Geschenke der Natur. Sie verfeinern nicht nur unsere Speisen, viele von ihnen finden schon seit Jahrhunderten Verwendung als Heilmittel.

Dabei sind Gartenkräuter alles andere als schwierig zu pflanzen, wenn man die richtigen Tipps kennt. Und das gilt nicht nur für den Garten: Auch auf Balkonen und Fensterbänken können Thymian, Estragon und Salbei ihre Düfte wunderbar entfalten.

Gartenkräuter Ratgeber auf dem Buchmarkt versuchen, die Augen für diese aromareichen Pflanzen zu öffnen:

Gartenkräuter

Die langjährige Biogärtnerin und Autorin Marie-Luise Kreuter ist wohl am besten bekannt für ihr Standardwerk Der Biogarten, das seit den 1980er Jahren Naturgärtnern mit nützlichen Ratschlägen zur Seite steht.

In ihrem neuesten Buch Gartenkräuter – Die besten Arten und Sorten hat sie nun alles Wissenswerte aus ihrer langjährigen Erfahrung rund um Basilikum und Co. zusammengetragen.

Wer seinen Garten mit den aufregendsten Düften und Aromen spicken will, findet hier die richtigen Anleitungen. Von der Bodenvorbereitung bis hin zum chemiefreien Pflanzenschutz wird jeder notwendige Handgriff anschaulich erklärt.

Auch wann am besten geerntet wird und wie die Kräuter dann richtig getrocknet und weiterverarbeitet werden, erfährt man hier. Abgerundet wird das Buch durch ausführliche Steckbriefe der beliebtesten Gartenkräuter.

Kräuter

Eigene Kräuter zu ziehen ist einfacher als man denkt. Im Buch Kräuter – Das Grüner-Daumen-Konzept stellt Gärtnermeister Herbert Vinken die besten Pflanzen für Garteneinsteiger vor, mit denen garantiert Abwechslung in den Küchenalltag kommt.

Im Buch erfährt der Kräuterlaie welche Thymian-Sorten es gibt und welches Bohnenkraut am schnellsten wächst. Dazu gibt es Gartengrundlagen: Es wird erklärt welche Pflanzen wo in einer Kräuter-Spirale hingehören und was am besten auf dem Balkon gedeiht.

Gewürze aus dem eigenen Garten

Im Buch Gewürze aus dem eigenen Garten von Manfred Neuhold werden Grundlagen zur Kräuterzucht, Steckbriefe und Rezeptvorschläge ausgewogen präsentiert.

Daneben ist noch Platz für historische Hintergründe: In dem Kapitel Kulturgeschichte der Gewürze erfährt der interessierte Leser den Weg der Kräuter und Gewürze von den alten Römern, über die mittelalterlichen Klöster bis in unsere heutigen Gärten.

Die Praxis wird dabei nicht vernachlässigt: Pflanzpläne, Tabellen und Infokästen säumen die verständlich formulierten Anleitungen. Die Steckbriefe werden ebenfalls übersichtlich nach Anbau, Ernte und Verwendung unterteilt.

Die Rezepte sind vielfältig und es gibt auch einen Teil, in dem die Geheimnisse vieler Gewürzmischungen gelüftet werden.

Praktisch sind die Übersichten in den Buchumschlägen, in denen es auf einen Blick die wichtigsten Anbauhinweise gibt. Alles in allem ist der Ratgeber ein nützliches Handbuch für den passionierten Kräutergärtner und jeden, der es noch werden will.

Geschenke aus meinem Kräutergarten

Wer bereits stolzer Besitzer eines Kräutergartens ist und noch nach Inspirationen für die Verarbeitung seine duftende Ernte sucht, dabei auch noch Spaß am Basteln und Dekorieren hat, der wird an diesem Rezepte- und Ideenbuch seine Freude haben.

Mit den Ideen aus dem Buch Geschenke aus meinem Kräutergarten von Gabriele Bickel kann man aber nicht nur anderen sondern auch sich selbst eine Freude machen.

So gut wie alle Vorschläge eignen sich, um Kräuter länger zu konservieren. Ob Pizzaöl, Brotkräutermischung oder verschiedene Würzsalze, jedes Gartenkraut findet hier Verwendung.

Im Buch gibt es auch ein Kapitel mit Rezepten für außergewöhnliche Kräuterschnäpse und -liköre, so dass einem geselligen Beisammensein im Garten nichts mehr im Wege steht. [GPP, Foto]

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?