Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft - Zur Startseite von: Gartentechnik.de ... Die grünen Seiten im Web.
 

 Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine 

 Gartentechnik.de/News 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.de/News | Garten, Pflanzen, Wirtschaft: Grüne News, Newsletter, Webfeed
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS » Herbstlaub: Fluch oder Segen?

 Newsletter, Gartenfeeds | Twitter, Facebook, Google+ 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

Herbstlaub: Fluch oder Segen?

Sie stören sich am Herbstlaub in Ihrem Garten? Das ist nicht unverständlich: Mit einem kleinen Perspektivenwechsel gewinnt das Falllaub jedoch neuen Wert. Weshalb es sich lohnt, den bunten Blättern mit Gleichmut zu begegnen.

 
Mehr zum Thema: Bäume und Sträucher, Garten, Gartenarbeit, Kehrmaschinen, Laubbläser, Natur und Umwelt, Pflanzen

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS...

 Redaktion@Gartentechnik.de 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Fast wie neu: gebrauchte Gartentechnik geprüft vom Profi aus Ihrer Region!
Gartentechnik.de

27/08/2008 [#] Der Gartennewsletter: Die Gartenwoche im Überblick.

Jetzt fallen sie wieder: Langsam aber stetig gleiten Blätter von Bäumen und Sträuchern, legen sich auf Staudenbeete und Rasen, Bürgersteige, Zufahrten. Die Natur bereitet sich auf den Winter vor. Manchem Gartenbesitzer ist das schon zuviel geworden. Zornig hat er sich von Laubgehölzen getrennt und sie - wenn überhaupt - durch Koniferen ersetzt. Aber ist das wirklich die einzige Antwort auf fallende Blätter? Schließlich bereiten sich die Laubgehölze nicht nur auf den Winter vor, wenn sie sich von ihrem Laub trennen, sondern planen schon die nächste Vegetationsperiode. Das Herbstlaub spielt dabei eine große Rolle.

Während des ablaufenden Jahres haben Bäume und Sträucher dem Boden Nährstoffe entzogen und in ihren Blättern gespeichert: Mit dem Abbau des Chlorophylls - und der damit einhergehenden Herbstfärbung - wird ein Teil dieser Nährstoffe wieder zurück in Stamm und Wurzel transportiert, um dort für den Neuaustrieb im Frühjahr gelagert zu werden. Viele Stoffe verbleiben jedoch im Blatt und gehen den Gehölzen mit dem Laubfall verloren. Vornehmlich Kalzium [Ca] und Eisen [Fe] rieseln mit den herbstlichen Blättern zu Boden. Da Kalziumentzug jedoch zu Bodenversauerung führt, schätzen schlaue Gärtner das Herbstlaub als kostenlose und wichtige Kalk-Düngung für den Garten.

Doch es sind nicht nur die Nährstoffe, die das Herbstlaub für den Garten so wertvoll machen: Die sich zersetzenden Blätter bringen Humusstoffe ins Erdreich ein und tragen so zur Aufwertung des Bodens bei. Ohne diese Stoffe sind Mikroorganismen und Regenwürmer in ihrer Aktivität vermindert, der biologische Kreislauf wird verlangsamt oder gestört. Eine Mulchdecke aus Herbstlaub bietet außerdem einen erhöhten Schutz gegen Verdunstung und aufkommendes Unkraut. Außerdem schützt die Blätterschicht vor Frost, Erosion und Nährstoffauswaschung.

Praktische Herbstlaubverwendung sieht daher so aus: Von Wegen, Plätzen und Rasen sollte das Laub - etwa mit Laubbläser oder Kehrmaschine - entfernt und anschließend [um]gelagert werden. Dies kann im Kompost oder auf einem separaten Laubhumushaufen geschehen. Auf dem Kompost ist eine Mischung mit anderen Bioabfällen, am besten Grasschnitt und Zweigen, ratsam. Auf Staudenbeeten hingegen sollten die Blätter den Winter über als Schutz liegen bleiben.

Gegebenenfalls ist ein niedriger Zaun empfehlenswert, um das Laub auf den Beeten zu halten: Hier kann es bis zum zeitigen Frühjahr verbleiben. Wenn die Aufräumarbeiten für das neue Gartenjahr beginnen, können bei Bedarf die noch vorhandenen Laubreste entfernt und möglichst kompostiert werden. Aber auch wer dazu keine Lust hat, wird vom Herbstlaub in den ersten Wochen des neuen Jahres nicht mehr viel sehen. Die meisten Blätter sind dann ohnehin schon verschwunden: zersetzt oder von den Regenwürmern in den Boden gezogen. Das übrige Laub wird von den austreibenden Stauden verdeckt und verrottet während der nächsten Monate ungesehen im Schutze der Vegetation.

Nicht alle Blätter verschwinden gleich schnell und sind gleich gut für die Gartenpflanzen: Große Mengen von Kastanien- und Pappel-, oder hartem Walnuss- und Eichenlaub können ungünstig für die Stauden am Fuße der Bäume werden. Ein solcher Laubkompost braucht nicht ein sondern zwei Jahre für die Humusbildung. Gegebenenfalls muss ein Teil davon entsorgt werden. Dies gilt auf jeden Fall für das Laub von Gehölzen, das von ansteckenden Pilzkrankheiten gezeichnet war.

Grundsätzlich tut Laub aber dem Garten gut: Der Nährstoffkreislauf wird erhalten und die Pflanzen können frisch gestärkt neu austreiben. Und das alles, ohne dass ein Pfennig Geld ausgegeben werden muss.


Siehe auch:
- Wohin mit dem Herbstlaub?
- Laub: kompostieren statt in die Biotonne
- Warum werden die Blätter im Herbst eigentlich bunt?
- Indian Summer im Garten
- Gartenfinale im Herbst
- Staudenbeet: Spätzünder im Herbst
- Rasenpflege: Rasen mähen, düngen, beregnen
- Mulchen im Gemüsegarten
- Laubbläser und Laubsauger
- Kehrmaschinen
- Kompost: Humus Marke Eigenproduktion
- Kompostieren richtig gemacht

 
» Wussten Sie eigentlich, dass Sie die Gartentechnik.de/News auch als kostenlosen wöchentlichen Gartennewsletter in Ihre Mailbox oder als kostenlosen fortlaufenden Gartenfeed für Ihren Webfeedreader abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auf Facebook und Twitter. Probieren Sie es doch einfach einmal aus, denn abbestellen können Sie das kostenlose Abonnement jederzeit! Wir informieren Sie regelmäßig über Gartenevents und geben saisonal passende Tipps und Infos rund um Garten und Pflanzen.

 
Mehr zum Thema: Bäume und Sträucher, Garten, Gartenarbeit, Kehrmaschinen, Laubbläser, Natur und Umwelt, Pflanzen

 
« Vorherige News: Buchsbaumzünsler: Raupe zerfrisst Buchsbäume [26/08/2008]

Ein neuer Schädling bedroht den Buchsbaum in Hausgärten und öffentlichen Parkanlagen: Wie der Pflanzenschutzdienst der LWK Nordrhein-Westfalen mitteilt, frisst die Raupe des Buchsbaumzünslers, auch Chinaraupe genannt, nicht nur die Blätter der Zierpflanze, sondern nagt auch die Rinde ab. Das kann selbst große Buchsbäume zum Absterben bringen. ...mehr

 
» Nächste News: Sehr gute Apfelqualität in 2008 [27/08/2008]

Die Apfelernte in NRW wird nach Schätzungen der LWK Nordrhein-Westfalen rund 42.ooo Tonnen betragen: Das sind etwa 17 Prozent weniger als im Vorjahr. Bei den Hauptsorten wird mit Rückgängen bis zu 3o Prozent gerechnet. Erwartet wird aber eine sehr gute Qualität. ...mehr

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 GARTENTECHNIK.DE » News » Herbstlaub: Fluch oder Segen?

 NACH OBEN 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.com - Wir finden Ihren Gartentechnik-Profi
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

NEWS

Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine | Gartentipps, Pflanzentipps
Gartenbücher, Gartengestaltung | Gartentechnik: Rasenmäher, demopark, Kommunaltechnik, gafa | Kiva
Gartentechnik.de/News [ISSN 1618-4343] bietet Aktuelles und Hintergründe rund um den Garten, Pflanzen und die Grüne Branche. | Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter durch einfaches Senden einer leeren eMail an: Gartennews@Gartentechnik.de oder abonnieren Sie unseren ebenfalls kostenlosen Gartenfeed [RSS/XML]. Selbstverständlich können Sie sämtliche News auch auf Twitter, Facebook und Google+ folgen.

TECHNIK

RASENpflege: Rasen mähen, düngen, beregnen, Alter Rasen, Rasenneuanlage
Gartentraktoren, Mähsysteme: Aufsitzmäher, Frontmäher, Geländemäher, Kleintraktoren, Nullwendekreismäher, Rasentraktoren
Rasenmäher, Service: Akkumäher, Benzinrasenmäher, Elektromäher, Luftkissenmäher, Mähroboter, Mulchmäher, Profimäher, Spindelmäher, Wiesenmäher
Motorsensen: Freischneider, Rasentrimmer | Schutzkleidung, Sicherheitsaspekte
Vertikutierer: Vertikutieren, Aerifizierer, Vertikutieren und Aerifizieren gegen Moose im Rasen
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
HOLZ machen: Bäume fällen, Entasten, Brennholz machen
Motorsägen: Hochentaster, Top Handle Sägen | Holzspalter, Wippkreissägen
Heckenscheren: Stabheckenscheren, Heckenschnitt
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
GARTENarbeit: Gartenhäcklser, Hochdruckreiniger, Laubbläser, Laubsauger, fahrbar
Einachser, Werkzeuge: Kehrmaschinen, Motorhacken, Schneefräsen, Winterdienstgeräte | Erdbohrer
ATVs: Quads, Raupentransporter | Gartenpumpen, Spritzgeräte, Sprühgeräte | Stromerzeuger | Trennschleifer

VERZEICHNIS

Garten [Gartengestaltung, Offene Gärten...], Pflanzen [Bonsai, Orchideen, Rosen...], Wirtschaft vor Ort | Neue und beliebte Links

GARTENKALENDER
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

PARTNER

Gebrauchte. & Mieten.Gartentechnik.com, Gartensuchmaschine.de, Gardora.at | Bayern-online.de

KONTAKT

eicker. Wir sprechen Online. | Impressum, Datenschutz | Redaktion@Gartentechnik.de | © 1998-2022, all rights reserved.

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de