Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft - Zur Startseite von: Gartentechnik.de ... Die grünen Seiten im Web.
 

 Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine 

 Gartentechnik.de/News 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.de/News | Garten, Pflanzen, Wirtschaft: Grüne News, Newsletter, Webfeed
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS » Malertulpen: Rembrandts blühendes Erbe

 Newsletter, Gartenfeeds | Twitter, Facebook, Google+ 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

Malertulpen: Rembrandts blühendes Erbe

Rembrandt ist der berühmteste Maler des Goldenen Zeitalters, einer Epoche, in der die Niederlande im Handel, in der Kunst und in den Wissenschaften führend waren. Er konnte wie kein anderer das Spiel von Licht und Schatten auf die Leinwand bannen. Das Jahr 2006 ist für die Niederlande ein ganz besonderes, denn vor 4oo Jahren wurde Rembrandt in der Universitätsstadt Leiden geboren. Er hat eine turbulente Zeit aus nächster Nähe miterlebt: Die Ära des 'Tulpenwahns' von 1620 bis 1637.

 
Mehr zum Thema: Gartenarbeit, Gartengestaltung, Pflanzen, Tulpen, Zwiebelblumen

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS...

 Redaktion@Gartentechnik.de 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Fast wie neu: gebrauchte Gartentechnik geprüft vom Profi aus Ihrer Region!
Gartentechnik.de

19/10/2005 [#] Der Gartennewsletter: Die Gartenwoche im Überblick.

In dieser Zeit wurden mit Tulpenzwiebeln unglaubliche Spekulationsgeschäfte getätigt: Damals waren Tulpen in den Niederlanden noch relativ unbekannt, denn sie sind dort erst 1593 zum ersten Mal gepflanzt worden. Diese für die damalige Zeit exotischen Frühlingsblumen waren Kostbarkeiten und galten als Statussymbol. Einige Tulpenzwiebeln waren so teuer, dass es billiger war, sie von Künstlern malen zu lassen als sie zu kaufen. Heute ist es umgekehrt: Die Zwiebeln sind preiswert, während die Blumengemälde aus jener Zeit unbezahlbar sind.

Tulpen sind mittlerweile untrennbar mit den Niederlanden verbunden, wenngleich sie ursprünglich aus Gebirgsregionen der Türkei und Zentralasiens stammten: Die spektakulären Gewinne, die damals im Tulpenzwiebelhandel in den Niederlanden möglich waren, versetzten das ganze Land in einen wahren Tulpenrausch. Für eine besonders begehrte Zwiebel wurde sogar ein Betrag gezahlt, der dem Wert eines Grachtenhauses in Amsterdam entsprach. Manche Menschen setzten Haus und Hof aufs Spiel in der Hoffnung, mit dem Tulpenzwiebelhandel schnell reich zu werden. 1637 war der Spuk vorbei: Der Tulpenzwiebelmarkt brach urplötzlich zusammen, als das Angebot auf einmal größer war als die Nachfrage. Die Tulpenzwiebeln waren nur noch einen Bruchteil ihres Kaufpreises wert und viele Menschen verloren über Nacht ihr gesamtes Vermögen.

Rembrandt gilt als größter niederländischer Maler des 17. Jahrhunderts, und als Hommage an diesen außergewöhnlichen Künstler wird eine Gruppe besonders schöner Tulpen als 'Rembrandt-Tulpen' bezeichnet: Diese Tulpen haben mehrfarbige Blüten mit fantastischen, lodernden Flammen ähnelnden Farbverläufen. Mit den Zwiebeln solcher geflammten Sorten ließen sich während des Tulpenwahns hohe Preise erzielen, denn die Menschen der damaligen Zeit waren begeistert von diesen prächtigen und außergewöhnlichen Blüten. Was sie nicht wussten: Diese geflammten Muster wurden durch Viren verursacht, das bedeutet, die Pflanzen waren krank. Die Rembrandt-Tulpen, die es heute im Handel gibt, sind dank züchterischer Leistung völlig gesund und haben die gleichen wunderschönen Farbverläufe auf ihren Blütenblättern wie die historischen Sorten.

Tulpenzwiebeln brauchen kühle Temperaturen, um sich im nächsten Jahr zu ihrer ganzen Pracht zu entwickeln. Deshalb müssen die Zwiebeln noch vor dem Winter in die Erde: Wer jetzt im Oktober oder November Tulpenzwiebeln pflanzt, kann sich auf einen besonderen Frühling freuen, wenn er Sorten wählt, die mit ihren geflammten Blüten aussehen wie die Tulpen des 17. Jahrhunderts. Einige schöne Sorten sind 'Flaming Parrot' [gelb, rot geflammt], 'Sorbet' [weiß, rosa geflammt], 'Marilyn' [weiß, fuchsienrot geflammt], 'Sweetheart' [weiß, gelb geflammt], 'Washington' [gelb, rot geflammt] und 'Happy Generation' [weiß, rot geflammt]. Diese Tulpen wecken Assoziationen an alte Blumengemälde aus dem Goldenen Zeitalter und lassen mit ihren außergewöhnlichen Blüten eine längst vergangene Ära sehr lebendig werden. [IZB]


Siehe auch:
- Blumenzwiebeln: Alle Macht den Farben
- Startschuss für Frühlingszwiebeln
- Die Tulpe: Königin der Frühlingsblumen
- Blumenzwiebel des Jahres 2005: Die Muscari
- Zwiebelblumen die nicht jeder kennt

 
» Wussten Sie eigentlich, dass Sie die Gartentechnik.de/News auch als kostenlosen wöchentlichen Gartennewsletter in Ihre Mailbox oder als kostenlosen fortlaufenden Gartenfeed für Ihren Webfeedreader abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auf Facebook und Twitter. Probieren Sie es doch einfach einmal aus, denn abbestellen können Sie das kostenlose Abonnement jederzeit! Wir informieren Sie regelmäßig über Gartenevents und geben saisonal passende Tipps und Infos rund um Garten und Pflanzen.

 
Mehr zum Thema: Gartenarbeit, Gartengestaltung, Pflanzen, Tulpen, Zwiebelblumen

 
« Vorherige News: Natur in der Stadt ... aber wie? [19/10/2005]

Natur bezeichnet im eigentlichen Sinne das Ursprüngliche, Wilde, und steht im Gegensatz zur Kultur, dem von Menschenhand Geschaffenen. Über Jahrhunderte war der Mensch eingebunden in die Natur, sein Verhältnis zu ihr selbstverständlich: die umgebende Landschaft war Lebensraum und Lebensgrundlage und somit Teil des täglichen Lebens. Dabei machte der Mensch sich die Natur mehr und mehr Untertan, er kultivierte die Landschaft mit dem Ziel höherer Erträge und dem Schutz vor bedrohlichen Naturereignissen. ...mehr

 
» Nächste News: Gartenbonsais und Stauden: Blütenfarbe ist nicht alles [20/10/2005]

Nach dem herbstlichen Blattfall beginnt für viele Pflanzen die Winterruhe und der Garten hat nichts mehr zu bieten. So ein Vorurteil! Tatsächlich ist aber ein gut geplanter Garten auch während der kalten Jahreszeit reizvoll: Man kann nun Pflanzeneigenschaften entdecken, die während der an Blüten und Farbe reichen Sommermonate nicht auffallen. Beim Kauf der Pflanzen spielt oft die zu erwartende Blütenpracht und Blütenfarbe eine wichtige Rolle, doch auch andere, weniger offensichtliche Aspekte tragen zu einer gelungenen Gartengestaltung bei und sollten deshalb ebenfalls bei der Pflanzenauswahl berücksichtigt werden: Formen, Strukturen, ganzjährig grüne Blätter oder Nadeln, winterlicher Fruchtschmuck und überraschende Elemente, die nicht ...mehr

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 GARTENTECHNIK.DE » News » Malertulpen: Rembrandts blühendes Erbe

 NACH OBEN 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.com - Wir finden Ihren Gartentechnik-Profi
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

NEWS

Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine | Gartentipps, Pflanzentipps
Gartenbücher, Gartengestaltung | Gartentechnik: Rasenmäher, demopark, Kommunaltechnik, gafa | Kiva
Gartentechnik.de/News [ISSN 1618-4343] bietet Aktuelles und Hintergründe rund um den Garten, Pflanzen und die Grüne Branche. | Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter durch einfaches Senden einer leeren eMail an: Gartennews@Gartentechnik.de oder abonnieren Sie unseren ebenfalls kostenlosen Gartenfeed [RSS/XML]. Selbstverständlich können Sie sämtliche News auch auf Twitter, Facebook und Google+ folgen.

TECHNIK

RASENpflege: Rasen mähen, düngen, beregnen, Alter Rasen, Rasenneuanlage
Gartentraktoren, Mähsysteme: Aufsitzmäher, Frontmäher, Geländemäher, Kleintraktoren, Nullwendekreismäher, Rasentraktoren
Rasenmäher, Service: Akkumäher, Benzinrasenmäher, Elektromäher, Luftkissenmäher, Mähroboter, Mulchmäher, Profimäher, Spindelmäher, Wiesenmäher
Motorsensen: Freischneider, Rasentrimmer | Schutzkleidung, Sicherheitsaspekte
Vertikutierer: Vertikutieren, Aerifizierer, Vertikutieren und Aerifizieren gegen Moose im Rasen
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
HOLZ machen: Bäume fällen, Entasten, Brennholz machen
Motorsägen: Hochentaster, Top Handle Sägen | Holzspalter, Wippkreissägen
Heckenscheren: Stabheckenscheren, Heckenschnitt
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
GARTENarbeit: Gartenhäcklser, Hochdruckreiniger, Laubbläser, Laubsauger, fahrbar
Einachser, Werkzeuge: Kehrmaschinen, Motorhacken, Schneefräsen, Winterdienstgeräte | Erdbohrer
ATVs: Quads, Raupentransporter | Gartenpumpen, Spritzgeräte, Sprühgeräte | Stromerzeuger | Trennschleifer

VERZEICHNIS

Garten [Gartengestaltung, Offene Gärten...], Pflanzen [Bonsai, Orchideen, Rosen...], Wirtschaft vor Ort | Neue und beliebte Links

GARTENKALENDER
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

PARTNER

Gebrauchte. & Mieten.Gartentechnik.com, Gartensuchmaschine.de, Gardora.at | Bayern-online.de

KONTAKT

eicker. Wir sprechen Online. | Impressum, Datenschutz | Redaktion@Gartentechnik.de | © 1998-2022, all rights reserved.

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de