Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft - Zur Startseite von: Gartentechnik.de ... Die grünen Seiten im Web.
 

 Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine 

 Gartentechnik.de/News 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.de/News | Garten, Pflanzen, Wirtschaft: Grüne News, Newsletter, Webfeed
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS » Kirschbaum: mythisch und nützlich

 Newsletter, Gartenfeeds | Twitter, Facebook, Google+ 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

Kirschbaum: mythisch und nützlich

Kirschbäume werden etwa so alt wie Menschen, kein Wunder also, dass sie in der Mythologie eine große Rolle spielen: Aber auch als Nutzbaum ist die Kirsche bedeutend. In der Volksmedizin wird die Frucht schon seit vielen Jahrhunderten eingesetzt und das Kirschholz ist ein begehrtes Holz für die Verarbeitung. Die natürliche Verbreitung der Kirsche wird weitgehend nur begrenzt durch ihre Spätfrostempfindlichkeit. Deshalb findet man sie nicht mehr in Nordosteuropa und auch nicht in den höheren Berglagen. Das schnelle Jugendwachstum der Kirsche hört bald auf; nach 4o oder 5o Jahren hat sie ihre endgültige Höhe von 2o, im Bestand maximal 3o Metern erreicht. Der Förster muss ihr also helfen, damit sie von benachbarten Baumarten nicht überwachsen wird.

 
Mehr zum Thema: Bäume und Sträucher, Natur und Umwelt, Obstbäume, Obstgarten, Pflanzen, Pflanzen des Jahres

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS...

 Redaktion@Gartentechnik.de 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Fast wie neu: gebrauchte Gartentechnik geprüft vom Profi aus Ihrer Region!
Gartentechnik.de

23/08/2010 [#] Der Gartennewsletter: Die Gartenwoche im Überblick.

Am Blattstiel befinden sich bei der Vogel-Kirsche ein paar Nektardrüsen: Hiermit locken die Bäume auch außerhalb der Fruchtsaison Ameisen an - und die fallen dann über Raupen her, die die Blätter fressen wollen. Sollten trotz dieser geschickt animierten 'Nachbarschaftshilfe' einmal Verletzungen vorkommen, so haben Vogel-Kirschen eine weitere geschickte Lösung gefunden: Was den Nadelbäumen ihr Harz, ist der Kirsche ein 'Gummifluss'. Als Reaktion auf Verletzungen wird dieser Gummifluss aktiviert; er versiegelt die Wunde und schützt so den Stamm vor dem weiteren Eintritt von Krankheitserregern - denn dagegen ist die Kirsche ziemlich empfindlich. Selbst Virus- und Bakterienkrankheiten, die bei anderen Baumarten generell selten sind, kommen bei der Kirsche recht häufig vor. Der Gummifluss härtet in der Luft aus und sieht aus wie Bernstein. 'Katzengold' wird er auch genannt, weil er so wertvoll aussieht.

Vom Kirschbaum stammen die Barbarazweige - je nach Gegend und Brauchtum werden auch andere als Kirschzweige verwendet -, die am Barbaratag, dem 04. Dezember, von 'heiratsfähigen Mädchen' geschnitten und ins Wasser gestellt werden: Der blühende Zweig gibt Hinweise auf ihren zukünftigen Ehemann. Dieser Brauch des Barbarazweiges ist einer von vielen uralten Orakelbräuchen. Schriftlich nachgewiesen ist er seit dem 13. Jahrhundert. Er wird vor allem in Bevölkerungsgruppen ausgeübt, denen die heilige Barbara, eine der Vierzehn Nothelfer, als Schutzpatronin gilt. Und das sind viele: Sie ist Helferin gegen Blitz- und Feuergefahr, Schutzpatronin der Geologen, der Sterbenden, der Artillerie, der Bergleute, der Schlesier, der Gefangenen, der Glöckner, der Architekten und der Helfer des Technischen Hilfswerks.

Die Legende sagt, dass Barbara Ende des dritten Jahrhunderts im heutigen Libanon lebte: Sie wandte sich dem Christentum zu, was ihr Vater zu verhindern versuchte. Er sperrte sie ein, quasi als Hausarrest, später wurde sie vom römischen Statthalter ins Gefängnis gesteckt. Auf dem Weg in das Gefängnis blieb Barbara mit ihrem Gewand an einem Zweig hängen. Sie stellte den abgebrochenen Zweig in ein Gefäß mit Wasser, und er blühte genau an dem Tag, an dem sie zum Tode verurteilt wurde.

"Kirsen machen gut geblüt / bringen Lust zur Speisen / zertheilen Phlegmata / zähen Schleim / und treiben den Stein / erweichen auch / wann sie frisch seint den Bauch [...] Gedörrte oder gebackene Kirsen stopffen den Bauch. Etliche distillieren auß den wilden schwarzen Kirsen en Wasser das soll denen dienen so die Sprach verlegen ist / Den bösen Weibern were das holtz am besten. Plinius schreibet / so jemand morgens früh / dieweil noch der Taw auf den Kirsen ligt / dieselbigen sampt den Kernen ganz hinab schlucket machen sie vil Stulgang. [...] Kirßkernen [...] tödten die Würm im Leib."

Dies und noch viel mehr hat Hieronymus Bock 1539 in seinem 'Kreuterbuch' zusammengetragen: Nun müssen Sie nur noch überlegen, woran sie leiden? An bösen Weibern, an Verstopfung oder dem Gegenteil, an Magersucht, an Nierensteinen - oder ob Sie einfach nur gesprächiger werden wollen... Kirschwasser, gerade wenn es aus wilden Vogel-Kirschen gebrannt ist, ist aber sicherlich eine wirkliche Spezialität - und dank Hieronymus Bock gibt es nun auch für dessen Genuss eine medizinische Indikation.

Kirschbaumholz wird seit der Stil-Epoche Louis XVI gerne für den Möbelbau verwendet, strahlt es doch gleichermaßen wohnliche Atmosphäre und vornehme Eleganz aus: In der Biedermeierzeit verdrängte es teilweise sogar den Nussbaum. Die damalige [Über-]Nutzung führte zu einer merklichen Abnahme der Kirsche in den Wäldern.

Auch heute wird Kirschbaumholz, sowohl als Furnier als auch massiv, vorrangig in der Möbelindustrie eingesetzt, insbesondere im Stilmöbelbau, aber auch für moderne Möbel: Bei Kunsttischlern ist dieses Holz hoch begehrt, das sich im Übrigen ausgezeichnet mit helleren und dunkleren Hölzern sowie anderen Materialien [insbesondere Glas] kombinieren lässt. Im anspruchsvollen Innenausbau wird Kirschbaum als Deckfurnier vor allem für Wand- und Deckenbekleidungen sowie für Einbaumöbel von Geschäfts- und Repräsentationsräumen eingesetzt.

Daneben findet sich Kirschholz für exklusives Parkett Verwendung: Im gehobenen Fahrzeugbau ist Kirsche schließlich ein beliebtes Furnier für Armaturenbretter. Weitere für diese Holzart typische Anwendungsbereiche sind Einlege-, Bildhauer-, Schnitz- und Drechslerarbeiten. In der Drechslerei wird es vor allem für kunstgewerbliche Artikel genutzt. Außerdem dient das Holz zur Herstellung von Schmuck- und Zierkästen, Bilderrahmen, Musikinstrumenten [Holzblasinstrumente, Pianos] und diversen Kleinteilen bis hin zum Bürstenrücken.

Der schmale, circa 2,5 bis 5 Zentimeter breite Splint ist gelblich- bis rötlichweiß gefärbt: Das Kernholz ist im frischen Zustand nur wenig dunkler, gelblich- oder hellrötlichbraun, dunkelt aber unter dem Einfluss des Lichtes zu einem rötlichbraunen bis hellgoldbraunen Farbton nach. Manchmal können dunkle, rotbraune bis schwärzliche Einschlüsse gummiartiger Kernstoffe bis hin zu so genannten 'Gummiadern' auftreten. Die Jahrringe sind deutlich voneinander abgesetzt. Auf den Längsflächen bilden die Frühholzporen feine Fladern oder Streifen, zuweilen geflammte Texturen, die wesentlich zum charakteristischen Holzbild des Kirschbaumes beitragen. [IDgS]


Siehe auch:
- Kirschbaum
- Baum des Jahres 2010: die Vogel-Kirsche
- Kirschfruchtfliegen: Sind madenlose Kirschen möglich
- Sprühfleckenkrankheit der Kirsche
- Barbara-Tag: Zweige aus dem Kühlhaus

 
» Wussten Sie eigentlich, dass Sie die Gartentechnik.de/News auch als kostenlosen wöchentlichen Gartennewsletter in Ihre Mailbox oder als kostenlosen fortlaufenden Gartenfeed für Ihren Webfeedreader abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auf Facebook und Twitter. Probieren Sie es doch einfach einmal aus, denn abbestellen können Sie das kostenlose Abonnement jederzeit! Wir informieren Sie regelmäßig über Gartenevents und geben saisonal passende Tipps und Infos rund um Garten und Pflanzen.

 
Mehr zum Thema: Bäume und Sträucher, Natur und Umwelt, Obstbäume, Obstgarten, Pflanzen, Pflanzen des Jahres

 
« Vorherige News: Hortensien: Blüten für die Vase [20/08/2010]

Auf dem abenteuerlichen Schiffsweg soll die Hortensie vor etwa 2oo Jahren aus dem fernen Asien nach Europa gelangt sein: Sie musste einige Seemeilen und Umwege auf sich nehmen - und wo genau sie in Europa das erste Mal von Bord ging, ist noch immer nicht ganz geklärt. Klar ist allerdings, dass die Hortensie heute eine unserer liebsten Gartenpflanzen ist und sich auch als Schnittblume einen Platz in unseren Herzen und Blumenvasen gesichert hat. ...mehr

 
» Nächste News: Sellerie nicht zu eng pflanzen [23/08/2010]

Wenn Sellerie zu eng gepflanzt wird, ist er bei feuchtem Wetter, wie in den letzten beiden Wochen, anfälliger für den Erreger der Septoria-Blattfleckenkrankheit [Septoria apiicola]. ...mehr

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 GARTENTECHNIK.DE » News » Kirschbaum: mythisch und nützlich

 NACH OBEN 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.com - Wir finden Ihren Gartentechnik-Profi
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

NEWS

Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine | Gartentipps, Pflanzentipps
Gartenbücher, Gartengestaltung | Gartentechnik: Rasenmäher, demopark, Kommunaltechnik, gafa | Kiva
Gartentechnik.de/News [ISSN 1618-4343] bietet Aktuelles und Hintergründe rund um den Garten, Pflanzen und die Grüne Branche. | Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter durch einfaches Senden einer leeren eMail an: Gartennews@Gartentechnik.de oder abonnieren Sie unseren ebenfalls kostenlosen Gartenfeed [RSS/XML]. Selbstverständlich können Sie sämtliche News auch auf Twitter, Facebook und Google+ folgen.

TECHNIK

RASENpflege: Rasen mähen, düngen, beregnen, Alter Rasen, Rasenneuanlage
Gartentraktoren, Mähsysteme: Aufsitzmäher, Frontmäher, Geländemäher, Kleintraktoren, Nullwendekreismäher, Rasentraktoren
Rasenmäher, Service: Akkumäher, Benzinrasenmäher, Elektromäher, Luftkissenmäher, Mähroboter, Mulchmäher, Profimäher, Spindelmäher, Wiesenmäher
Motorsensen: Freischneider, Rasentrimmer | Schutzkleidung, Sicherheitsaspekte
Vertikutierer: Vertikutieren, Aerifizierer, Vertikutieren und Aerifizieren gegen Moose im Rasen
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
HOLZ machen: Bäume fällen, Entasten, Brennholz machen
Motorsägen: Hochentaster, Top Handle Sägen | Holzspalter, Wippkreissägen
Heckenscheren: Stabheckenscheren, Heckenschnitt
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
GARTENarbeit: Gartenhäcklser, Hochdruckreiniger, Laubbläser, Laubsauger, fahrbar
Einachser, Werkzeuge: Kehrmaschinen, Motorhacken, Schneefräsen, Winterdienstgeräte | Erdbohrer
ATVs: Quads, Raupentransporter | Gartenpumpen, Spritzgeräte, Sprühgeräte | Stromerzeuger | Trennschleifer

VERZEICHNIS

Garten [Gartengestaltung, Offene Gärten...], Pflanzen [Bonsai, Orchideen, Rosen...], Wirtschaft vor Ort | Neue und beliebte Links

GARTENKALENDER
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

PARTNER

Gebrauchte. & Mieten.Gartentechnik.com, Gartensuchmaschine.de, Gardora.at | Bayern-online.de

KONTAKT

eicker. Wir sprechen Online. | Impressum, Datenschutz | Redaktion@Gartentechnik.de | © 1998-2022, all rights reserved.

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de