Gold für Dresden, Silber für Kirchbach!

Mit der glanzvollen Preisverleihung fand das Wettbewerbsjahr 2013 des europäischen Wettbewerbs Entente Florale seinen Höhepunkt: Gold für Dresden, Silber für Kirchbach!

Die Gäste aus den 12 Teilnehmerstaaten kamen Ende September 2013 in Nieuwpoort, Belgien, zusammen, um sich gegenseitig kennenzulernen und ihre Erfolge zu feiern.

Gold für Dresden, Silber für Kirchbach!

Besonders die deutschen Teilnehmer, die sächsische Landeshauptstadt Dresden und Kirchbach [Sachsen], hatten Grund zur Freude: So gewann Kirchbach eine Silbermedaille, während Dresden eine Goldmedaille für das Erreichte erhielt.

Die international besetzte Jury des europäischen Wettbewerbs Entente Florale bereiste im Juli 2013 die beiden deutschen Teilnehmerkommunen.

Für jeden Teilnehmer nahm sich die Jury mehrere Stunden Zeit, um unter anderem die Grüngestaltung, das Engagement der Bürger, die touristischen Aktivitäten, die Leistungen im Naturschutz und in der Umwelterziehung sowie die Kommunikation der Angebote vor Ort zu bewerten.

Dresden: Bürger, schafft Grün!

Die Landeshauptstadt Sachsens konnte 2012 die Jury des nationalen Wettbewerbs Entente Florale Gemeinsam aufblühen durch ihr hohes Maß an Engagement und ihre gut organisierte Grünpolitik davon überzeugen, der Rolle der Teilnehmerstadt Entente Florale Europa 2013 gerecht zu werden.

Dresden gilt als eine der grünsten Städte Europas: Durch die gesamtstädtische Grünraumplanung entstand ein kompaktes ökologisches Netz mit großer biologischer Vielfalt.

Der hohe Anspruch an den Erhalt, Schutz, die Entwicklung und fachliche Pflege von Stadtlandschaften mit ihren unterschiedlichen Biotopen sowie die Vielfalt der Bäume leisten einen wichtigen Beitrag zur Biodiversität in der Stadt.

Die Dresdner Bürger fühlen sich in ihrer blühenden und grünen Stadt wohl und zugleich auch verpflichtet, etwas dafür zu tun.

Der gezeigte Einsatz ist vielfältig und reicht von finanzieller Unterstützung bis hin zur Pflege von privaten Gärten, Balkonen und Friedhöfen.

Viele Veranstaltungen von den unterschiedlichsten Akteuren wurden im Rahmen des Wettbewerbs durchgeführt und zeugen von dem Engagement der Bewohner, Vereine, Unternehmen und der Verwaltung.

Kirchbach: im Einklang mit der Landschaft

Kirchbach ist ein Ortsteil der sächsischen Kleinstadt Oederan und überzeugte nicht nur im Landeswettbewerb Unser Dorf hat Zukunft, sondern ebenso im gleichnamigen Bundeswettbewerb 2010.

Die Gemeinde bewies mit ihrer Teilnahme ihren ausgeprägten Sinn für die Natur, die ländliche Umgebung und eine bunte Pflanzenvielfalt.

Die Jury des europäischen Wettbewerbs konnte sich vom Engagement der Kirchbacher Einwohner und deren zukunftsorientierter Dorfentwicklung überzeugen.

Beim Rundgang durch das Dorf waren viele junge und ältere Kirchbacher dabei und stellten die Bau- und Grüngestaltung selbst vor. Damit kam fühlbar die Verbundenheit der Menschen zu ihrer sächsischen Heimat zum Ausdruck.

Die Präsentation stand unter dem Motto Kirchbach -Im Einklang mit der Landschaft, denn das Dorf mit seinen 223 Einwohnern wird besonders durch das natürliche Grün im Ort, durch den naturbelassenen Bachlauf und die Teiche sowie durch die zahlreichen Bäume, Sträucher, Obstwiesen und Gärten charakterisiert.

Entente Florale Europe

Seit 1975 tragen größere Städte, kleinere Gemeinden und Dörfer den internationalen Wettbewerb Entente Florale Europe aus.

Erstmalig 1975 von der Royal Horticultural Society in England und der französischen Trägerorganisation Villes et Villages Fleuris ins Leben gerufen, schufen diese beiden Länder mit dem neuen Wettbewerb ein internationales Florales Bündnis.

Damit wollten sie das hohe Engagement von Bürgern, Vereinen und Unternehmen für ihre Stadt und die verbindende Wirkung von Bürgerengagement für Grün und Blumen auch europaweit anerkannt wissen und hervorheben.

Die nationalen Organisationen aus heute zwölf europäischen Ländern haben sich zu einem internationalen Trägerverein Association Européenne pour le Fleurissement et le Paysage [AEFP] mit Sitz in Brüssel zusammengeschlossen.

Sie führen nationale Wettbewerbe mit ähnlicher Zielsetzung durch: Über 20.000 Städte und Gemeinden beteiligen sich regelmäßig an den nationalen Wettbewerben, die gleichzeitig die Vorentscheide für den jährlichen Europäischen Contest Entente Florale sind.

Aus jedem europäischen Land können sich je eine Stadt und ein Dorf, zwei unterschiedliche Größenklassen, beteiligen. 628 Kommunen haben sich bisher dem Votum der internationalen Fachjury gestellt.

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?