Wolf-Garten Robo Scooter 500

Mit dem Wolf-Garten Robo Scooter 500 findet sich ein Mähroboter für kleine Gärten: 3 Stunden gleitet der Robo Scooter 500 wie von Geisterhand getrieben über den Rasen und schneidet das Gras auf perfekte Höhe.

Erst dann muss er sich wieder an seine Ladestation andocken und Strom tanken, bevor er wieder seine Kreise ziehen kann: Das ganze für den kleinen Garten, der aber auch schon mal 500 Quadratmeter Rasenfläche haben darf.

Sein großer Bruder, der Wolf-Garten Robo Scooter 3000, mäht sogar bis zu 3.000 Quadratmeter große Rasenflächen.

Wolf-Garten Robo Scooter 500

20 Zentimeter breit ist die Schneise, die die Messer des Wolf-Garten Robo Scooter 500 säuberlich abarbeiten: dies bei verstellbaren Schnitthöhen von 20 bis 80 Millimetern.

Die Schnittbreite geht einen Zentimeter über die Räder hinaus: Dadurch lassen sich die Ränder effektiv und sauber begrenzen. Der Begrenzungsdraht gehört natürlich zum Lieferumfang.

Kräftige 150 Watt liefert der Messermotor, der von 24 Volt-Batterien angetrieben wird und 5.800 Umdrehungen in der Minute schafft: Hohes Gras ist damit kein Problem.

Dabei liegt der Geräuschpegel des Wolf-Garten Robo Scooter 500 vom Hersteller garantiert unter 80 Dezibel, im Schnitt bei 77,2 db. Und das ist schon geräuscharm im Vergleich zu anderen Mähern.

Technik im Robo Scooter 500

Regen-, Stoß-, Steigungs- und Neigungssensor sind Standard: Gesichert durch einen PIN-Code und ein Alarmsystem verfügt der Wolf-Garten Robo Scooter 500 zusätzlich über einen wirkungsvollen Diebstahlschutz.

Das LCD-Display ist bei Bedarf beleuchtet: Optional lässt sich auch eine Fernbedienung realisieren. Die Mähzeiten lassen sich mit wenig Aufwand programmieren.

Das spezielle Mulchsystem verarbeitet das Schnittgut sauber, zurück bleibt ein gepflegter Rasen. Ganze 17,6 Kilogramm wiegt der vollautomatische Helfer – und das inklusive der Akkus.

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?