Husqvarna Automower: 20 Jahre Mähroboter

Im Jahr 1995 brachte der schwedische Hersteller von Gartentechnik unter dem Markennamen Husqvarna Automower seinen ersten Mähroboter auf den Markt: eine vollautomatische Lösung für die Rasenpflege mit gutem Mähergebnis.

Heute, 20 Jahre Entwicklung und Innovation später, begeistert der beliebte Mähroboter Gartenbesitzer mit noch besserem Mähen, Navigation, Bedienung und Leistungsstärke.

Husqvarna Automower

Ein gleichmäßig gemähter, grüner Rasenteppich ganz ohne menschliches Zutun:

Mit scharfen Klingen schneidet er bei Regen kontinuierlich nur wenige Millimeter des Rasens, der feine Grasschnitt kann als Mulch liegen bleiben und dient dem Rasen als natürlicher Dünger.

Die zu mähende Fläche wird dabei von einem an den Rasenrändern verlegten Begrenzungsdraht definiert.

Dank seines freien Bewegungsmusters verpasst der Mähroboter dem Rasen einen konstanten Schnitt ohne unschöne Fahrspuren und erzielt so ein gutes Mähergebnis.

Automower 310 und 315

Zum Jubiläumsjahr erhält die Automowerfamilie Zuwachs: Husqvarna erweitert das bestehende Sortiment um die leistungsstarken Automower 310 und Automower 315.

Sie erbringen eine Flächenleistung von 1.000 oder 1.500 Quadratmetern und bewältigen sogar schwieriges Gelände mit Unebenheiten. – Auch Steigungen von bis zu 40 Prozent sind möglich.

Beim Erscheinungsbild hat sich ebenfalls Einiges getan: Die beiden Husqvarna Automower sind kompakt und manövrieren sich so gekonnt auch durch enge Passagen.

Neben der serienmäßigen Ausführung in Grau sind zusätzlich zwei weitere modische Wechselcover in den Farben Weiß und Orange als Zubehör erhältlich.

Mähzeitregulierung und Displays

Dank ihrer vier Räder bewältigen die kompakten Husqvarna Automower sogar Gelände mit Steigungen von bis zu 40 Prozent und meistern auch besonders enge Passagen zielsicher.

Zusätzlich verfügt der Automower 315 über eine automatische Mähzeitregulierung, die sich an die Wachstumsgeschwindigkeit des Rasens anpasst.

Es besticht zudem durch sein großes, besonders benutzerfreundliches Display.

Automower Modellreihe

Die bestehende dritte Generation der Mähroboter umfasst darüber hinaus die Automower 320 und 330X, die auch Rasenflächen von 2.200 oder 3.200 Quadratmetern mit Steigungen bis zu 45 Prozent meistern.

Beide sind mit einer Schnitthöhenregulierung ausgestattet, die die Intensität des Mähens dem individuellen Rasenwachstum angleicht.

Der Husqvarna Automower 330X verfügt zusätzlich über ein integriertes GPS System, das registriert, welche Flächen bereits gemäht wurden und das Bewegungsmuster entsprechend anpasst.

Eine mobile App namens Automower Connect ermöglicht es bei diesen Modellen, auch von unterwegs den Einsatz des Automowers mit dem Smartphone zu starten, zu programmieren und den Status abzufragen.

Automower für jede Reasenfläche

Auch für Besitzer von großen Grundstücken hält Husqvarna den passenden Automower bereit:

Der Automower 265 ACX ist Rasenflächen bis zu 6.000 Quadratmetern gewachsen und eignet sich damit für Großgrundeigner oder gewerbliche Flächen.

Mit 500 Quadratmetern maximaler Flächenleistung ist der Automower 305 der passende Partner für private Gartenbesitzer mit kleinen und weniger komplexen Grundstücken.

Nach getaner Arbeit finden die flinken Gartenhelfer selbstständig den Weg zurück zur Basisstation, um ihren Akku für den nächsten Mäheinsatz aufzuladen und die Arbeit mit voller Kraft automatisch wieder aufzunehmen.

Automower Connect

Husqvarna präsentiert außerdem mit Automower Connect eine App zur Steuerung der Mähroboter von jedem Ort aus.

Mit einer einzigen Bewegung auf dem Smartphone Touchscreen kann der Nutzer seinen Automower starten, ganz gleich, ob er dabei im Büro oder auf der Couch sitzt.

Die ab Frühjahr 2015 verfügbare App kann in Kombination mit dem Automower 320 und dem Automower 330X und einer optionalen Zusatzausstattung eingesetzt werden.

Die Automower Connect App gibt es für iOS und Android App Store und Google Play.

Sie kann einfach auf das Smartphone oder Tablet heruntergeladen werden.

Ihr Touchdisplay bietet dem Nutzer praktische Funktionen in den drei Schlüsselbereichen:

  • Kontrolle beinhaltet die Überwachung des aktuellen Gerätestatus sowie die Befehle Start, Stopp und Parken.
  • Konfigurierung erlaubt die Erfassung und Modifikation der Geräteeinstellungen.
  • Sicherheit schlägt Alarm, wenn der Roboter gestohlen werden sollte und zeigt seinen Standort an.

Automower 320 und 330X

Beide haben eine Schnitthöhenregulierung, meistern Steigungen bis zu 45 Prozent und eignen sich für größere und komplexere Rasenflächen.

Dank eines eingebauten Wettertimers kann man zudem die Mähzeiten automatisch an das Rasenwachstum anpassen.

Der Automower 330X ist zusätzlich mit einem integrierten GPS System ausgestattet, der das Bewegungsmuster des Roboters automatisch daran anpasst, welche Flächen bereits gemäht wurden.

Die App erweitert die Interaktionsmöglichkeiten mit den Mährobotern: sie bietet volle Kontrolle und umfassenden Zugang zu allen Funktionen.

So kann der Nutzer via Smartphone seinen Automower starten, überwachen und konfigurieren und zwar überall auf der Welt.

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?