Orchideenpflege ist gar nicht so schwer!

Orchideenpflege ist gar nicht so schwer! Wer sich ein grünes Zuhause wünscht, aber nicht viel Zeit in die Pflege von Pflanzen investieren kann, für den sind Orchideen die richtige Wahl. Entgegen der weitverbreiteten Meinung, ist diese königliche Pflanze sehr einfach zu pflegen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass es mehr als 25.000 Arten von Orchideen in verschiedenen Farben und Größen gibt.

So findet sich immer eine Orchidee, die den eigenen persönlichen Stil unterstreicht.

Orchideen und Orchideenpflege

Eine Orchidee verleiht dem Interieur das gewisse Extra.

Sie benötigt keine große Aufmerksamkeit und wenn die folgenden Empfehlungen berücksichtigt werden, ist eine lange Lebensdauer gewährleistet.

Orchideen an einen hellen Ort stellen, aber nicht in das direkte Sonnenlicht.

Einmal pro Woche wässern. Im Winter reicht einmal alle zehn Tage.

Wenn Orchideen für 10 bis 15 Minuten in einen Eimer oder ein Waschbecken getaucht werden, nehmen sie über ihre Wurzeln Wasser auf.

Dabei sollte sichergestellt sein, dass das Wasser gut ablaufen kann bevor die Orchidee zurück in den Übertopf gestellt wird.

Einmal im Monat Pflanzennährstoffe geben, um die Dauer der Blüte zu verlängern.

Orchideen mögen keine Zugluft, direktes Sonnenlicht oder einen Standort in der Nähe einer Zentralheizung oder eines Ofens.

Des Weiteren sollten Orchideen nicht in der Nähe von Obstschalen stehen, da Früchte Reifegase produzieren, die auch die Blüten schneller altern lassen.

Orchideen: Pflegetipps und Pflegetricks

Die häufigsten Symptome, die bei der Orchideepflege Zuhause auftreten können, sind hängende Blätter oder Blüten.

Auch können Blätter gelb oder braun werden.

Wenn die Orchidee ihre Blüten oder Blütenblätter hängen lässt, ist das ein Hinweis dafür, dass die Pflanze nicht genügend Wasser oder Sonnenlicht hat.

Sie sollte an einen helleren Standort gestellt und die Wurzeln einmal in der Woche gewässert werden.

Gelbe Blätter kommen meist von einer zu direkten Sonneneinstrahlung.

Ein Beistelltisch, ein paar Meter neben dem Fenster, ist zum Beispiel gut geeignet.

Schlaffe Blütenblätter sind ein Hinweis auf Wasserüberschuss oder im Gegenteil, Wassermangel.

Sind die Wurzeln der Orchidee gräulich, ist die Orchidee zu trocken.

Wenn die Wurzeln braun sind, hat die Orchidee zu viel Wasser bekommen.

Mit einer Fülle von Arten, unterschiedlichen Farbschattierungen und Größen, gibt es für jede Persönlichkeit die passende Orchidee. [OI, Foto]

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?