Felsengärten, Gartengrotten, Kunstberge

Felsengärten, Gartengrotten, Kunstberge sind immer wiederkehrende Motive in Gartenkunst und Architektur: Das gleichnamige Buch stellt ihre vielfältigen Erscheinungsweisen und Bauarten seit dem 16. Jahrhundert bis heute mit einer Fülle an Bildern vor.

Felsengärten, Gartengrotten, Kunstberge

Von prominenten Beispielen, wie der Venusgrotte König Ludwigs II. im Schlosspark von Linderhof, bis hin zu kaum bekannten Anlagen reicht das Spektrum der künstlichen Felsbauten.

Prachtvolle, mit Muscheln, Schnecken und Gesteinen ausgestattete Lustschlösser aus Renaissance und Rokoko spiegeln den Wettstreit der Künste mit der Natur wider.

Täuschend echte Nachahmungen von allerlei Gebirgsformationen herrschen dagegen seit der Aufklärung nach dem Motto Zurück zur Natur vor.

Seit der Entdeckung der Schweizer Alpen ist ein sehr umfassender Berg- und Grottenbau zu beobachten, der im 19. Jahrhundert einen Höhepunkt erlebte, und sich nicht zuletzt in Kunstwerken und Filmen bis heute niederschlägt.

European Garden Book Prize 2015

Das Buch Felsengärten, Gartengrotten, Kunstberge wurde mit dem European Garden Book Prize 2015 ausgezeichnet: Deutscher Gartenbuchpreis 2015 und die Begründung der Jury:

Bei dem gewichtigen Werk handelt es sich um eine Publikation des Instituts für Denkmalpflege und Bauforschung [IDB] der ETH Zürich im Rahmen eines Forschungsprojektes mit dem Titel: Ikonographie der Alpenlandschaft, Kunstberge und Kunsthöhlen 1830-1918.

Etliche der Beiträge basieren auf Vorträgen der Autoren auf einer nahezu gleichnamigen hochkarätigen Tagung in Zürich im Jahre 2010, andere wurden später hinzugefügt.

So entstand ein umfangreiches Kompendium, welches das umrissene Themenfeld in äußerst unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet.

Das Werk teilt sich in vier große Kapitel: Gebaute Berge, Natürliche und künstliche Grotten, Material und Konstruktion sowie Restaurierung und Konservierung.

Dass es sich bei dem Projekt, der Tagung und der schlussendlich vorliegenden sehr bemerkenswerten Publikation um eine äußerst vielfältige, internationale Zusammenarbeit handelte, verdeutlicht die Tatsache, dass insgesamt 23 Autoren aus fünf Ländern daran beteiligt waren.

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?