Achtsam gärtnern

Huch, jetzt also auch noch das: Achtsam gärtnern. Darauf haben wir gewartet, dass wir mit neuem Bewusstsein dem Garten begegnen. Haben wir nicht schon genug mit uns selber zu tun?

Achtsam gärtnern

In Zeiten von Mährobotern, automatischer Bewässerung, pseudopflegeleichten Steinwüsten mit Bonsaikoniferen tut das Buch Achtsam gärtnern von Stefanie Syren mehr als gut und kommt zur richtigen Zeit.

Dass man beim Gärtnern viel erleben kann, dass Entdeckungen Freude machen, dass die Natur im eigenen Garten für so manche Überraschung gut ist – das alles lässt sich lesen und durch die sensiblen Fotografien von Ferdinand Graf von Luckner nachvollziehen. Sorgsam angereichert mit alten Weisheiten ist das Buch ein Ratgeber der anderen Art.

So wie das Schreiben des Buches bei der Autorin Syren zu einer ganz neuen Haltung gegenüber ihrem eigenen Garten führte, so wird es auch all die Leser, die Gartenarbeit als lästig empfinden und immer nur schnell erledigen wollen, zum achtsamen und erholsamen Tun und Lassen motivieren.

Wir dürfen in den Garten„, ruft uns das Buch zu, „wir dürfen sehen, fühlen, schmecken, hören, riechen – selbst wenn es regnet, dann erst recht!“

Ein gutes, hilfreiches Werk und ein schönes obendrein: Allerdings bitte nur für Menschen, die einen Garten haben! Die anderen werden ihn sonst schrecklich vermissen und auf die Yogamatte ausweichen müssen.

Stefanie Syren

Stefanie Syren studierte Landschaftsarchitektur an der TU München-Weihenstephan und absolvierte anschließend ein redaktionelles Volontariat bei verschiedenen Garten- und Wohnzeitschriften.

Danach arbeitete sie für 8 Jahre als Redakteurin bei Gartenmagazinen, ehe sie sich 2010 als freie Journalistin selbständig machte. Seitdem schreibt sie Artikel und Bücher zu den Themen Garten, Pflanzen, Wohnen und Dekorieren. [BLV, Foto]

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?