Landschaftsarchitektur von 1913 bis 2013

Der Bund Deutschland Landschaftsarchitekten e.V. [Bdla] wurde 2013 einhundert Jahre alt und präsentiert seit Januar 2014 in einer spannenden Onlineausstellung die Entwicklung der Landschaftsarchitektur von 1913 bis 2013.

Für jedes Jahr zwischen 1913 und 2013 wird ein typischer, von Landschaftsarchitekten geschaffener Freiraum oder eine wegweisende Planung präsentiert.

Zum besseren Verständnis vom Projekt in seiner Zeit werden den Planungen besondere fachliche oder gesellschaftliche Fakten zur Seite gestellt.

Landschaftsarchitektur von 1913 bis 2013

Unter der Leitung der Initiatorin Almut Jirku, Mitglied des Präsidiums des Bdla, stellten Experten wie Inga Hahn, Stefanie Hennecke, Karl Ludwig, Martin Prominski, Johannes Schwarzkopf und Kai Tobias das Herzstück der Ausstellung zusammen.

Die Liste der Projekte und Ereignisse, die – ohne Anspruch auf wissenschaftliche Vollständigkeit, aber mit der gebotenen fachlichen Fundiertheit – geeignet ist, wichtige Ergebnisse und Entwicklungen aus 100 Jahren Landschaftsarchitekturgeschichte repräsentieren zu können.

Neben bekannten Projekten tauchen auch weniger bekannte, aber sehr interessante Werke auf, die in Vergessenheit geraten waren, etwa:

  • der deutsch-französische Garten in Saarbrücken,
  • die Promenade der Völkerfreundschaft in Magdeburg oder
  • der Stadtfriedhof in Biberach von Günther Gzrimek.

Onnlineausstellung Landschaftsarchitektur

Die Onlineausstellung bietet ein hohes Maß an Eigenständigkeit und Überraschendem, zum Beispiel über den prominenten Einsatz von Fotos sowie das galerieartige Sichten der Ereignisse und Projekte.

Interaktive Elemente wie das Blättern durch Zeitabschnitte und das vertikale Ausrollen des Zeitstrahls bauen die Brücke in die heutige Zeit und wieder zurück.

Die Ausstellung ist „Work in Progress“, sie wird also fortlaufend ergänzt: So lohnt es sich immer wieder aufs Neue, die Onlineausstellung aufzurufen.

Gebaute Umwelt von 1913-2013

Neben der Leistungsschau der Landschaftsarchitektur soll diese die Onlineausstellung Menschen dafür sensibilisieren, dass viele alltäglich genutzte Orte, die die Lebensqualität erheblich steigern, von Landschaftsarchitekten geschaffen oder in Wert gesetzt wurden.

Ziel ist, den Berufsstand in der breiteren Öffentlichkeit noch besser zu verankern und deutlich zu machen, welche gesellschaftliche Relevanz qualitative Landschaftsarchitektur besitzt. [Bdla, Foto]

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?