Heilpflanzen für die Gesundheit

Das Handbuch Heilpflanzen für die Gesundheit, das bereits in zweiter Auflage erschienen ist, setzt neben einer Fülle von Tipps und Rezepten, um körperliche wie seelische Beschwerden zu heilen, den Schwerpunkt vor allem auch darauf, die eigenen Gesundheitskräfte zu stärken.

In 333 Portraits von heimischen und exotischen Heilpflanzen werden die verschiedensten Anwendungsmöglichkeiten verschiedener Heilpflanze erklärt.

Heilpflanzen

Heute kennen wir weltweit schätzungsweise eine halbe Million Pflanzenarten: Davon wurde bisher nur ein winziger Bruchteil als Heilpflanzen dokumentiert.

In Europa gibt es etwa 2.000 bis 3.000 die diesen Status erreicht haben: Dabei wird nicht jede Art zu jeder Zeit und in jedem Land gleich geschätzt.

Gerade in den vergangenen 20 Jahren hat sich in der Heilpflanzenkunde aber viel getan: das Thema fand mehr und mehr Eingang in den Alltagsgebrauch.

Therapeuten wie Laien nehmen Impulse aus alternativen Medizinrichtungen auf etwa aus der Aromakunde oder der Arbeit mit feinstofflichen Essenzen wie den Bachblüten.

Heilpflanzen für die Gesundheit

Das dreiköpfige Autorenteam ergänzt sich dabei:

Annekatrin Puhle ist studierte Philosophin, Gesundheitsberaterin [GGB] und Expertin für historische Pflanzenheilkunde. Sie recherchierte über Jahre zahlreiche Quellen und entdeckte so manchen Schatz des antiken und klösterlich-mittelalterlichen Heilwissens.

Jürgen Trott-Tschepe ist Master für Gesundheitswissenschaft und Heilpraktiker mit Fachrichtung Aromatherapie, Phytotherapie und Homöopathie. Er blickt auf bald 30 Jahre Heilpraxis zurück.

Birgit Möller ist Fachapothekerin für Allgemeinpharmazie und Ernährung. Sie weiß aus ihrem Apothekeralltag, wie die Heilkraft der Pflanzen sinnvoll helfen kann. [GPP, Foto]

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?