Achtsamkeit im Garten: Glück erleben

Barfuß den Morgentau im Gras fühlen, duftende Erde in den Händen spüren, die kleinen Lebewesen ehren, den Kreislauf der Natur bewusst wahrnehmen: Mit dem Buch Achtsamkeit im Garten, Mit der Natur wahres Glück erleben, wird das Gärtnern zur Achtsamkeitspraxis.

Achtsamkeit im Garten

Zachiah Murray, Landschaftsarchitektin aus Kalifornien, beschäftigt sich seit langem mit spirituellen Themen und gibt Meditationsunterricht.

Achtsamkeit spielt in ihrem Leben eine zentrale Rolle, denn Murray ist Mitglied im buddhistischen Intersein-Orden.

In ihrem Ratgeber, der jetzt auch in deutscher Sprache erschienen ist, verbindet Murray die Achtsamkeitspraxis des Buddhismus mit der Gartenarbeit.

Nachhaltiger Umgang mit der Natur

Bei ihrer Arbeit ist der Amerikanerin der respektvolle, nachhaltige Umgang mit der Natur besonders wichtig.

Ein Gärtner, der sich mit Respekt und Mitgefühl in der lebendigen Natur bewegt, kann spüren, wie alles miteinander verbunden ist: Das Erleben im Hier und Jetzt rückt ihrer Meinung nach in den Vordergrund.

Vom Betreten und Gestalten eines Gartens, über das Jäten und Sähen bis hin zur Blüte und schließlich zur Ernte dient der Landschaftsarchitektin der Garten immer wieder als Spiegelbild des eigenen, emotionalen Inneren.

Stationen im Gartenjahr

All diese Stationen im Gartenjahr begleitet Murray in ihrem Buch mit Versen, die die bewusste Sinneswahrnehmung stärken sowie den Gärtner mit sich selbst und seiner Tätigkeit in Einklang bringen sollen.

„Wer gelernt hat, beim Gärtnern mit unabänderlichen Gegebenheiten umzugehen und die Vergänglichkeit zu akzeptieren, wird dies auch hin seinen Alltag transportieren können“, heißt es in diesem etwas anderen Gartenratgeber:

„Im Garten für Ordnung zu sorgen, hilft dabei, auch im Geist Ordnung zu schaffen.“ [Kenny Louie Foto]

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?