Historische Zwiebelblumen

Mit einzigartiger Farbenpracht und großer Leuchtkraft lädt der Bildband Historische Zwiebelblumen zu einer Entdeckungsreise in die Welt der historischen Zwiebelblumen ein.

Historische Zwiebelblumen

Alte Tulpensorten, Schwertlilien, Traubenhyazinthen, Blausterne, Narzissen und Schneeglöckchen sowie zahlreiche bekannte und weniger bekannte Zwiebelblumen werden wunderschön vor hellem Hintergrund porträtiert.

Die einzigartige Qualität der Fotos von Josh Westrich lässt das Herz jedes Gartenfreundes höher schlagen.

Der Anhang bietet Informationen von Dorothée Waechter zu jeder einzelnen der 50 porträtierten Blütenkostbarkeiten.

Bester Bildband 2013

Historische Zwiebelblumen von Josh Westrich [Fotos] und Dorothée Waechter [Text] belegte den 1. Platz in der Kategorie Bildband beim Deutschen Gartenbuchpreis 2013. – Die Begründung der Jury:

Zwiebelblumen oder Frühlingsgeophyten, wie der Fachmann sagt, haben aufgrund ihrer Vielfalt und Farbenpracht aber auch ihrer vergänglichen Erscheinung seit jeher eine große Faszination auf Gartenbesitzer ausgeübt.

Historisch beliebt

Seit der Renaissance erfreuen sie sich in den europäischen Gärten größter Beliebtheit: Das vorliegende Buch widmet sich bewusst nicht neumodischen Sorten sondern historischen und altbewährten Arten.

Umso überraschender ist es, was die hohe Kunst eines bedeutenden zeitgenössischen Fotokünstlers den Pflanzenindividuen zu entlocken vermag.

Atemberaubende Nahaufnahmen

Geradezu atemberaubend sind die Nahaufnahmen von Pflanzen, die mancher Gartenkundige zu kennen glaubte – wie etwa die mystische Eleganz der tiefschwarzviolett blühenden Traubenhyazinthe oder das majestätische Feuerwerk der fein gezeichneten Blüten der Kaiserkrone.

Das schlichte, zurückhaltende Layout und der hochwertige Druck lassen die Aufnahmen gut zur Geltung kommen. Ein erläuternder Textteil rundet den Bildband ab.

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?