Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft - Zur Startseite von: Gartentechnik.de ... Die grünen Seiten im Web.
 

 Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine 

 Gartentechnik.de/News 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.de/News | Garten, Pflanzen, Wirtschaft: Grüne News, Newsletter, Webfeed
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS » Bäume und Wasser

 Newsletter, Gartenfeeds | Twitter, Facebook, Google+ 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

Bäume und Wasser

Ausreichend Flüssigkeit ist nicht nur für uns Menschen lebenswichtig, auch Pflanzen können ohne Wasser nicht existieren: Bäume produzieren den lebensnotwendigen Sauerstoff, indem sie mit Hilfe der Sonnenenergie und des Chlorophylls [= grüner Blattfarbstoff] aus Wasser und Kohlendioxid neue Verbindungen erzeugen: zum einen Zucker - also Energie für die Pflanzen - und zum anderen, gewissermaßen als 'Abfallprodukt', Sauerstoff. Diese einzigartige Fähigkeit der Pflanzen wird Photosynthese genannt. Eine Grundvoraussetzung für diese Pflanzenleistung ist ausreichend Wasser.

 
Mehr zum Thema: Bäume und Sträucher, Gartenbau, Natur und Umwelt, Pflanzen

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS...

 Redaktion@Gartentechnik.de 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Fast wie neu: gebrauchte Gartentechnik geprüft vom Profi aus Ihrer Region!
Gartentechnik.de

26/08/2011 [#] Der Gartennewsletter: Die Gartenwoche im Überblick.

Das aus dem Boden aufgenommene Wasser und die Weiterleitung im Stamm beeinflussen direkt die maximale Größe eines Baumes: Das Wasser und auch die Nährstoffe aus dem Boden müssen entgegen der Schwerkraft in die Höhe zu den Blättern transportiert werden, wo die Photosynthese stattfindet. Zwei Mechanismen ermöglichen im Wesentlichen die Wasserversorgung der Blätter: von unten wirken Kapillarkräfte, von oben trägt die Verdunstung von Feuchtigkeit über die Blätter zum Wasserstrom im Stamm bei.

In engen Röhren, den sogenannten Kapillaren, steigen Flüssigkeiten nach oben: Die Wassermoleküle halten zusammen, so dass eine ganz dünne Wassersäule entsteht. Je enger die Röhren beziehungsweise die Leitgefäße in den Bäumen sind, umso weiter kann das Wasser aufsteigen. Irgendwann stoßen diese physikalischen Kräfte in den dünnen Leitgefäßen der Bäume jedoch an ihre Grenzen und der Aufstieg des Wassers würde ins Stocken geraten.

Um das zu vermeiden, geben die Blätter Wasserdampf über die Spaltöffnungen ab: So gelangt auch der Sauerstoff in die Luft. Die Wasserdampfabgabe sorgt dafür, dass ein Sog entsteht und das Wasser in den Leitgefäßen weiter in die Höhe steigt. Doch ab einer bestimmten Höhe können sowohl die Kapillarkräfte als auch der Sog durch die Verdunstung das Wasser nicht mehr höher steigen lassen. Damit käme die Versorgung des Baumes im oberen Teil zum Stillstand - er würde wegen Wassermangels vertrocknen. Deshalb ist die Höhe eines Baumes begrenzt.

Eine gute Wasserversorgung ist für Bäume existentiell: Gehölze benötigen Wasser, um Nährstoffe aufzunehmen, damit sie wachsen und sich zu kräftigen und gesunden Pflanzen entwickeln. Aber Wasser ist eine kostbare Ressource. Deshalb werden etwa in Baumschulen möglichst zielgerichtete und sparsame Bewässerungsmethoden eingesetzt. Viele Baumschulen nutzen Teiche, in denen Regenwasser gesammelt und je nach Möglichkeit auch überschüssiges Wasser aufgefangen und dann zur Bewässerung eingesetzt wird.

Pflanzen im Freiland können ihre Wurzeln ungehindert in die Tiefe wachsen lassen und so auch Feuchtigkeit aus dem Boden aufnehmen: Wenn sie frisch gepflanzt wurden, haben sie dafür allerdings noch nicht genügend Wurzeln. In regenarmen Perioden können auch die schon gut eingewurzelten Pflanzen im Freiland unter Trockenstress leiden. Dann muss bewässert werden. Im Freiland werden oft mobile Regner eingesetzt, die das Baumschulquartier großflächig beregnen.

Besonders wassersparend ist die Tropfbewässerung: Diese Technik stammt ursprünglich aus Israel, wo aufgrund der Wasserknappheit sehr effiziente Bewässerungsmethoden nötig sind. Die Tropfbewässerung ist eine besonders gute Möglichkeit, Pflanzen optimal und zielgerichtet mit Wasser zu versorgen. Sie eignet sich gut für größere Bäume und Sträucher in großen Gefäßen. Dieses Verfahren ist am Anfang zeitaufwändig, weil jede Pflanze einzeln mit einem oder mehreren kleinen, dünnen Schläuchen und Tropfelementen versorgt werden muss. Die Tropfbewässerung spart jedoch sehr viel Wasser, weil eine punktgenaue Wassergabe möglich ist: Die Feuchtigkeit gelangt über die Schläuche direkt zu den Wurzeln. So wird die Verdunstung minimiert, es kann zudem sehr gut bedarfsgerecht gedüngt werden und der Dünger gelangt dorthin, wo er benötigt wird. Außerdem bleiben Blätter und Blüten trocken, so dass die Gefahr von Pilzbefall reduziert wird. [BdB]


Siehe auch:
- Bäume
- Lebenslänglich für Mensch und Baum
- Bäume und Baumschulen
- Baumschulen: Vermehrung und Kultur von Bäumen
- Baumschulen ABC
- Bewässerung
- Gießkanne, Schlauch oder Bewässerungssystem?
- Gießkannen: kein Garten ohne
- Gießkanne und Schere: Gartenpflege im Sommer
- Gartenschläuche
- Gartenbewässerung
- Bewässerungssysteme für den Garten
- Unterflurbewässerung für den Garten

 
» Wussten Sie eigentlich, dass Sie die Gartentechnik.de/News auch als kostenlosen wöchentlichen Gartennewsletter in Ihre Mailbox oder als kostenlosen fortlaufenden Gartenfeed für Ihren Webfeedreader abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auf Facebook und Twitter. Probieren Sie es doch einfach einmal aus, denn abbestellen können Sie das kostenlose Abonnement jederzeit! Wir informieren Sie regelmäßig über Gartenevents und geben saisonal passende Tipps und Infos rund um Garten und Pflanzen.

 
Mehr zum Thema: Bäume und Sträucher, Gartenbau, Natur und Umwelt, Pflanzen

 
« Vorherige News: FloraHolland:100 Jahre Farbe [25/08/2011]

Die Blumenversteigerung FloraHolland feiert in diesem Jahr ihr hundertjähriges Bestehen: Unter dem Motto 100 Jahre Farbe wird das Jubiläum im kommenden Herbst auf den Märkten in den niederländischen Städten Aalsmeer, Bleiswijk, Eelde, Naaldwijk und Rijnsburg gefeiert. ...mehr

 
» Nächste News: Blumenzwiebelland [29/08/2011]

Tulpen, Windmühlen, Holzschuhe, Wohnwagen, Käse und Coffee-Shops: daran denken wohl viele, wenn sie "Holland" hören. Aber im Zentrum der Aufmerksamkeit steht auf jeden Fall die Tulpe, denn ohne sie ist ein Frühling auch hierzulande gar nicht denkbar. Tulpen zählen zu den begehrtesten Schnittblumen und Gartenpflanzen. Sie sind der Exportschlager aus den Niederlanden und noch heute kommen 8o Prozent der Weltproduktion von dort. Die Tulpenzwiebeln, dort 'bollen' genannt, müssen im Herbst gepflanzt werden, damit sie uns im Frühling mit ihrer Farbenpracht und ihrem Formenreichtum begeistern können. ...mehr

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 GARTENTECHNIK.DE » News » Bäume und Wasser

 NACH OBEN 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.com - Wir finden Ihren Gartentechnik-Profi
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

NEWS

Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine | Gartentipps, Pflanzentipps
Gartenbücher, Gartengestaltung | Gartentechnik: Rasenmäher, demopark, Kommunaltechnik, gafa | Kiva
Gartentechnik.de/News [ISSN 1618-4343] bietet Aktuelles und Hintergründe rund um den Garten, Pflanzen und die Grüne Branche. | Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter durch einfaches Senden einer leeren eMail an: Gartennews@Gartentechnik.de oder abonnieren Sie unseren ebenfalls kostenlosen Gartenfeed [RSS/XML]. Selbstverständlich können Sie sämtliche News auch auf Twitter, Facebook und Google+ folgen.

TECHNIK

RASENpflege: Rasen mähen, düngen, beregnen, Alter Rasen, Rasenneuanlage
Gartentraktoren, Mähsysteme: Aufsitzmäher, Frontmäher, Geländemäher, Kleintraktoren, Nullwendekreismäher, Rasentraktoren
Rasenmäher, Service: Akkumäher, Benzinrasenmäher, Elektromäher, Luftkissenmäher, Mähroboter, Mulchmäher, Profimäher, Spindelmäher, Wiesenmäher
Motorsensen: Freischneider, Rasentrimmer | Schutzkleidung, Sicherheitsaspekte
Vertikutierer: Vertikutieren, Aerifizierer, Vertikutieren und Aerifizieren gegen Moose im Rasen
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
HOLZ machen: Bäume fällen, Entasten, Brennholz machen
Motorsägen: Hochentaster, Top Handle Sägen | Holzspalter, Wippkreissägen
Heckenscheren: Stabheckenscheren, Heckenschnitt
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
GARTENarbeit: Gartenhäcklser, Hochdruckreiniger, Laubbläser, Laubsauger, fahrbar
Einachser, Werkzeuge: Kehrmaschinen, Motorhacken, Schneefräsen, Winterdienstgeräte | Erdbohrer
ATVs: Quads, Raupentransporter | Gartenpumpen, Spritzgeräte, Sprühgeräte | Stromerzeuger | Trennschleifer

VERZEICHNIS

Garten [Gartengestaltung, Offene Gärten...], Pflanzen [Bonsai, Orchideen, Rosen...], Wirtschaft vor Ort | Neue und beliebte Links

GARTENKALENDER
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

PARTNER

Gebrauchte. & Mieten.Gartentechnik.com, Gartensuchmaschine.de, Gardora.at | Bayern-online.de

KONTAKT

eicker. Wir sprechen Online. | Impressum, Datenschutz | Redaktion@Gartentechnik.de | © 1998-2022, all rights reserved.

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de