Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft - Zur Startseite von: Gartentechnik.de ... Die grünen Seiten im Web.
 

 Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine 

 Gartentechnik.de/News 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.de/News | Garten, Pflanzen, Wirtschaft: Grüne News, Newsletter, Webfeed
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS » Tulpen? Das Frühjahr!

 Newsletter, Gartenfeeds | Twitter, Facebook, Google+ 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

Tulpen? Das Frühjahr!

Sjaak Langeslag ist Präsident des Kavb, der Koninklijke Algemeene Vereeniging voor Bloembollencultuur, der Königlichen Allgemeinen Vereinigung für Blumenzwiebelkultur: Der Verband besteht seit 15o Jahren und ist somit die älteste berufsständische Organisation in der niederländischen Agrarwirtschaft. Der niederländische Blumenzwiebelsektor hat auf dem Weltmarkt eine starke Position. Ungefähr 6o Prozent der Weltproduktion und 75 Prozent des Handels mit Blumenzwiebeln werden in den Niederlanden realisiert. Die Vereinigung Kavb hat über 2.ooo Mitglieder, deren Beruf es ist, Blumenzwiebeln zu produzieren, zu züchten, zu veredeln und zu verkaufen. Ein Gespräch über Tulpen...

 
Mehr zum Thema: Blumen und Floristik, Gartenbau, Natur und Umwelt, Pflanzen, Tulpen, Zwiebelblumen

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS...

 Redaktion@Gartentechnik.de 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Fast wie neu: gebrauchte Gartentechnik geprüft vom Profi aus Ihrer Region!
Gartentechnik.de

08/02/2010 [#] Der Gartennewsletter: Die Gartenwoche im Überblick.

Herr Langeslag, was fällt Ihnen spontan zu Tulpen ein?
Langeslag: Das Frühjahr! Endlich Frühjahr! Das dauert ja noch ein wenig.

Was fällt Ihnen denn zu Schnitt-Tulpen ein?
Langeslag: In jedem besseren Sinne Bewegung. Die individuelle Tulpe ist eine sehr lebendige Blume, die sich ständig verändert; man sieht sie förmlich wachsen, wenn sie in der Vase steht. Aber auch das gesamte Sortiment zeichnet sich durch Bewegung aus. Keine andere Blume bietet so viele Variationen, so viele Formen, so viele Farben.

Lässt sich denn grundsätzlich jede Tulpe, die wir in den Garten pflanzen können, auch als Schnittblume treiben?
Langeslag: Oh, nein. Die Tulpentreiberei ist eine Kunst. Die Tulpe lässt sich zwar grundsätzlich programmieren, das heißt mit einem ausgekügelten Kälte-Wärme-System zur Blüte treiben, aber das lässt längst nicht jede Tulpenzwiebel mit sich machen. Eine dunkle 'Queen of Night' lässt sich beispielsweise höchst schwierig programmieren, aber nicht nur die dunklen, auch die weißen Tulpen sind nicht einfach zu treiben.

Wie weiß der Gärtner das?
Langeslag: Um die Gärtner zu unterstützen brauchen wir jede Menge Know-how, das wir unter anderem durch unsere ständigen, sogenannten Gebrauchswertuntersuchungen gewinnen. In diesen Untersuchungen erfährt der Gärtner, wie sich eine Tulpe unter welchen Bedingungen verhält, wie sie am besten zu kultivieren ist und für welchen Zweck sie am besten geeignet ist.

Gibt es Unterschiede zwischen deutschen, niederländischen und französischen Tulpen?
Langeslag: Es gibt durchaus französische Tulpen, die in den Niederlanden kultiviert werden. Es gibt aber auch niederländische Betriebe, die in Frankreich die langen französischen Tulpen treiben. Die meisten Schnitt-Tulpen in den europäischen Ländern wachsen aber aus niederländischen Zwiebeln.

Wie kommt es dann, dass sie so unterschiedlich sind?
Langeslag: Die langstieligen, französischen Tulpen sind eine eigene Gruppe. Deutsche Tulpen sind auch oft größer als niederländische Tulpen, weil man bei uns in den Niederlanden die Anbauflächen effizienter bepflanzt und mehr Zwiebeln pro Quadratmeter ernten will. Entsprechend pflanzen wir etwas kleinere Zwiebeln, und kleinere Zwiebeln bedeuten eben auch kleinere Blüten. In Deutschland leistet man es sich in manchen Anbaugebieten, die Tulpenzwiebeln weiter auseinander zu pflanzen, entsprechend kann die Zwiebel größer sein und der Blütenkopf wird dann eben auch größer, die Tulpe stattlicher.

Sind denn die Gärtner, die Blumenzwiebeln für das Pflanzen im Herbst im Garten anbauen, andere als diejenigen, die auch Tulpen als Schnittblumen kultivieren?
Langeslag: In unserem Verband gibt es ungefähr 900 Gärtner, die Tulpenzwiebeln anbauen. Rund 60 Prozent davon treiben die Zwiebeln auch zur Blüte. Manche davon kultivieren ihre eigenen Zwiebeln, andere kaufen die Zwiebeln von Kollegen. Die Zwiebeltreiberei ist ein Fach für sich und gar nicht so einfach. Wer Tulpen als Schnittblumen in einem Gewächshaus anbaut, ist darauf angewiesen, dass der Wachstumsprozess schnell geht. In unseren Gewächshäusern gibt es bis zu fünf Ernten pro Saison. Und da muss der Gärtner schon sehr gut wissen, welche Sorten er pflanzt, damit seine Arbeit auch rentabel ist. Schließlich will der Verbraucher Tulpen auch preiswert kaufen können.

Haben Sie selbst eine Lieblingstulpe?
Langeslag: Ich mag die Papageientulpe 'Rococo' und die Viridifloratulpen, das sind die, die grünliche Blütenblätter haben, am liebsten. Aber natürlich sind alle Tulpen schön. Wenn ich für Tulpen als Geschenk für andere kaufe, dann nehme ich am liebsten große, stattliche Tulpen wie 'Ad Rem' oder 'Strong Gold'. Beide haben eine lange Haltbarkeit und mit einem Arm voll kann man gut Eindruck machen.

Ist Ihre Frau denn mit Ihrer Tulpenwahl einverstanden?
Langeslag: Wir leisten uns den Luxus eines eigenen kleinen Gewächshauses und in diesem Gewächshaus pflanzen wir jedes Jahr ein paar Hundert Sorten von frühen bis späten Tulpen gemischt wild durcheinander. Für Zuhause sind uns das die liebsten Sträuße, nur Tulpen, in allen Farben und Formen, wild durcheinander und bloß kein Grün! Herr Langeslag, wir danken Ihnen für das Gespräch. [IZB]


Siehe auch:
- Tulpen!
- Jacqueline van der Kloet über Tulpen
- Tulpen: die Frühjahrsblüher
- Die Tulpe: Königin der Frühlingsblumen
- Tulpen: Schätze aus Persien

 
» Wussten Sie eigentlich, dass Sie die Gartentechnik.de/News auch als kostenlosen wöchentlichen Gartennewsletter in Ihre Mailbox oder als kostenlosen fortlaufenden Gartenfeed für Ihren Webfeedreader abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auf Facebook und Twitter. Probieren Sie es doch einfach einmal aus, denn abbestellen können Sie das kostenlose Abonnement jederzeit! Wir informieren Sie regelmäßig über Gartenevents und geben saisonal passende Tipps und Infos rund um Garten und Pflanzen.

 
Mehr zum Thema: Blumen und Floristik, Gartenbau, Natur und Umwelt, Pflanzen, Tulpen, Zwiebelblumen

 
« Vorherige News: Kentia-Palmen [05/02/2010]

Die Kentia-Palme ist auch unter dem Namen Howea forsteriana bekannt: Sie gehört zu den beliebtesten Zimmerpalmen, wächst relativ langsam und ist außerordentlich pflegeleicht. Die ersten Samen wurden von Charles Moore, dem Direktor des Royal Botanic Garden in Sydney bei einem Besuch auf der paradiesisch gelegenen Lord-Howe-Insel im Jahr 1869 gesammelt. Die Lord-Howe-Insel ist der Rest eines sieben Millionen Jahre alten Vulkans und nur 1o km lang und bis zu 2 km breit. ...mehr

 
» Nächste News: Querbeet durchs Gartenjahr, Band 2 [08/02/2010]

Nach dem großen Erfolg des ersten Querbeet-Gartenbuchs ist nun ein zweiter Band erschienen: Der Ratgeber zur Fernsehsendung Querbeet im BR will Gartenbesitzern helfen, den richtigen Zeitpunkt für die verschiedenen Arbeiten im Garten zu finden. ...mehr

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 GARTENTECHNIK.DE » News » Tulpen? Das Frühjahr!

 NACH OBEN 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.com - Wir finden Ihren Gartentechnik-Profi
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

NEWS

Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine | Gartentipps, Pflanzentipps
Gartenbücher, Gartengestaltung | Gartentechnik: Rasenmäher, demopark, Kommunaltechnik, gafa | Kiva
Gartentechnik.de/News [ISSN 1618-4343] bietet Aktuelles und Hintergründe rund um den Garten, Pflanzen und die Grüne Branche. | Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter durch einfaches Senden einer leeren eMail an: Gartennews@Gartentechnik.de oder abonnieren Sie unseren ebenfalls kostenlosen Gartenfeed [RSS/XML]. Selbstverständlich können Sie sämtliche News auch auf Twitter, Facebook und Google+ folgen.

TECHNIK

RASENpflege: Rasen mähen, düngen, beregnen, Alter Rasen, Rasenneuanlage
Gartentraktoren, Mähsysteme: Aufsitzmäher, Frontmäher, Geländemäher, Kleintraktoren, Nullwendekreismäher, Rasentraktoren
Rasenmäher, Service: Akkumäher, Benzinrasenmäher, Elektromäher, Luftkissenmäher, Mähroboter, Mulchmäher, Profimäher, Spindelmäher, Wiesenmäher
Motorsensen: Freischneider, Rasentrimmer | Schutzkleidung, Sicherheitsaspekte
Vertikutierer: Vertikutieren, Aerifizierer, Vertikutieren und Aerifizieren gegen Moose im Rasen
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
HOLZ machen: Bäume fällen, Entasten, Brennholz machen
Motorsägen: Hochentaster, Top Handle Sägen | Holzspalter, Wippkreissägen
Heckenscheren: Stabheckenscheren, Heckenschnitt
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
GARTENarbeit: Gartenhäcklser, Hochdruckreiniger, Laubbläser, Laubsauger, fahrbar
Einachser, Werkzeuge: Kehrmaschinen, Motorhacken, Schneefräsen, Winterdienstgeräte | Erdbohrer
ATVs: Quads, Raupentransporter | Gartenpumpen, Spritzgeräte, Sprühgeräte | Stromerzeuger | Trennschleifer

VERZEICHNIS

Garten [Gartengestaltung, Offene Gärten...], Pflanzen [Bonsai, Orchideen, Rosen...], Wirtschaft vor Ort | Neue und beliebte Links

GARTENKALENDER
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

PARTNER

Gebrauchte. & Mieten.Gartentechnik.com, Gartensuchmaschine.de, Gardora.at | Bayern-online.de

KONTAKT

eicker. Wir sprechen Online. | Impressum, Datenschutz | Redaktion@Gartentechnik.de | © 1998-2022, all rights reserved.

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de