Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft - Zur Startseite von: Gartentechnik.de ... Die grünen Seiten im Web.
 

 Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine 

 Gartentechnik.de/News 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.de/News | Garten, Pflanzen, Wirtschaft: Grüne News, Newsletter, Webfeed
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS » BuGa Schwerin 2009

 Newsletter, Gartenfeeds | Twitter, Facebook, Google+ 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

BuGa Schwerin 2009

Die BuGa Schwerin 2009 wird eine besondere Ausstellung sein. Gleich drei Merkmale heben sie aus der über 50jährigen Geschichte der Bundesgartenschauen heraus: Im Mittelpunkt der vom 23. April 2009 bis zum 11. Oktober 2009 dauernden Exposition steht die historische Entwicklung der Gartenbaukunst vom 18. Jahrhundert bis heute. Damit ist die Schweriner Ausstellung eine Bundesgartenschau im eigentlichen Wortsinn.

 
Mehr zum Thema: Events und Messen, Garten, Gärten und Parks, Landschaftsgestaltung, Natur und Umwelt, Pflanzen

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS...

 Redaktion@Gartentechnik.de 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Fast wie neu: gebrauchte Gartentechnik geprüft vom Profi aus Ihrer Region!
Gartentechnik.de

04/02/2008 [#] Der Gartennewsletter: Die Gartenwoche im Überblick.

Zum anderen wird die BuGa Schwerin in der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns eine sehr kompakte Schau: Alle Ausstellungsareale sind rund um das Schweriner Schloss in unmittelbarer Nachbarschaft der Altstadt angeordnet. Kurze Wege sind also für die Bundesgartenschau des Jahres 2009 charakteristisch.

Und außerdem werden die Gärten der Schweriner Schau alle am Wasser liegen und damit die Landeshauptstadt dem Wasser zuwenden: Da dies bis zur BuGa nur sehr partiell gegeben ist, ist dieser Teil der Bundesgartenschau 2009 auch als Stadtentwicklungskonzept anzusehen.

Die Landeshauptstadt Schwerin ist derzeit wohl der größte Bauplatz in Mecklenburg-Vorpommern: Gleich drei Hauptstraßen werden saniert, rund um das Schloss wird gebuddelt. Die große Überschrift für all diese Projekte: Die Bundesgartenschau 2009. Wir sprachen mit BuGa-Geschäftsführer Jochen Sandner über den Stand der Vorbereitungen.


Herr Sandner, es ist nur noch gut ein Jahr bis zur Eröffnung der Bundesgartenschau am 23. April 2009. Wie ist der Stand der Vorbereitungen?

Für alle Schweriner und auch für die Gäste ist wohl ganz offensichtlich - wir sind in der heißen Phase der Vorbereitungen. In allen Sieben Gärten unserer BuGa wird gebaut und gepflanzt. Da sind wir überall im Plan. Schon vor Jahren wurde ja die Freilichtbühne als erstes BuGa-Projekt übergeben. Sie wird der zentrale Veranstaltungsort der Gartenschau sein. Auch der Abschnitt der Schlosspromenade zwischen Weißer Flotte und Schlossbrücke ist schon lange fertig. Und im vergangenen Jahr haben wir nun so richtig Fahrt aufgenommen. Die Schlosspromenade wurde vor dem Marstall und hinter der Siegessäule fertig, der Burgsee ist erweitert worden und die Schwimmende Wiese bekommt ihre Kontur. Im Südlichen Schlossgarten sind die neuen, alten Strukturen wieder hergestellt. Im Küchengarten und im Ufergarten sind die ersten Pflanzen im Boden, ebenso im Garten am Marstall. Nur um mal zu verdeutlichen, um welche Dimensionen es geht: Es sind bisher 8.4oo Rosen und über 20.ooo Stauden gepflanzt worden.


Welche Vorhaben müssen noch in diesem Jahr fertig werden?

Im Prinzip müssen wir alle Bauprojekte in diesem Jahr abschließen: Der Zeitplan ist eng, aber zu beherrschen. Da sind allerdings hier und da noch einige Probleme aus dem Weg zu räumen. Da ist beispielsweise unser Vorhaben, einen "Spazierweg über das Wasser" für die Bundesgartenschau zu bauen, also einen Schwimmsteg vom Ufergarten hinüber zum Garten am Marstall. Hier fehlen uns noch einige hunderttausend Euro. Wir wollen diese Verbindung unbedingt, weil sie ein besonderer Höhepunkt für die Besucher der Gartenschau sein wird. Deshalb arbeiten wir intensiv an Lösungen. Ich hoffe, dass wir die bald präsentieren können.


Stichwort Kosten. Wird das Budget von insgesamt 72,8 Millionen Euro reichen?

Auf jeden Fall arbeiten wir so, dass es reicht: Bei den Investitionen, die ja knapp 41 Millionen Euro ausmachen, haben wir es direkt in der Hand. Ständig wird der Ist-Stand kontrolliert und wenn sich abzeichnet, dass unser vorgegebener Rahmen überschritten wird, steuern wir gegen. Bisher ist uns das gut gelungen. Dabei muss ich gleich sagen: Der Ausbau des Beutels ist kein originäres BuGa-Vorhaben. Die dort durch den ungünstigen Baugrund entstandenen Mehrkosten belasten nicht das Gartenschau-Budget. Wir arbeiten da im Namen und auf Rechnung der Landeshauptstadt, wie es immer so schön heißt.

Beim unserem Durchführungshaus gibt es natürlich Unsicherheiten: Wir müssen rund 15 Millionen Euro durch Eintrittspreise erlösen. Klar kann nun im kommenden Jahr das Wetter ganz besonders schlecht sein, oder es gibt andere Faktoren, die wir nicht direkt beeinflussen können. Aber da ist unsere Marketingabteilung gut aufgestellt, um gegensteuern zu können. Und unsere Veranstaltungsabteilung, die in diesem Jahr ihre Arbeit aufgenommen hat, wird Ideen entwickeln, um das BuGa-Programm so attraktiv zu gestalten, dass die Besucher trotz aller möglichen Widrigkeiten nach Schwerin zu kommen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir das Ziel, am Ende der Gartenschau einen Bilanz von 1,8 Millionen Besuchen vorzuweisen, auch erreichen werden.


Es gibt immer noch Diskussionen unter den Schweriner Bürgern hinsichtlich der Möglichkeit den Schlossgarten während der Bundesgartenschau zu durchqueren. Eine Bürgerinitiative kämpft da vor allem für Radfahrer und Fußgänger. Wird es eine Lösung geben?

Es wird eine Lösung geben, ohne dass ich heute schon sagen kann, wie die aussehen wird: Die Stadtverwaltung arbeitet mit uns zusammen daran. Noch ist ja Zeit und ein Schnellschuss würde nur weitere Unstimmigkeiten bringen. Wir wollen deshalb in aller Ruhe nach dem Optimum suchen. Klar ist, dass wir einen Zaun um das Gartenschaugelände brauchen. Zum einen müssen wir Eintrittsgelder einnehmen und zum anderen müssen wir die Ausstellungsflächen schützen. Vandalismus ist ja leider heute schon ein großes Thema im Schlossgarten. Es geht nicht, dass jedermann unkontrolliert in den Sieben Gärten unterwegs ist.

Ein weiteres Thema ist der Straßenverkehr während der BuGa: Dann werden wir den Schleifmühlenweg oberhalb der Freilichtbühne komplett sperren müssen. Das ist anders nicht möglich. Die Idee einen Tunnel oder eine Brücke zu bauen, um eine Verbindung zwischen den Schlossgartenteilen zu schaffen, ist nicht machbar. Einerseits bliebe der Schlossgarten zerschnitten und andererseits kostet das alles zusätzliches Geld, das wir nicht haben. Der Verkehr muss über die Lennéstraße geführt werden. Natürlich steht die Sicherheit für Radfahrer, Fußgänger und Autofahrer dabei ganz oben auf der Pflichtenliste. Das wird genau untersucht. Panikmache und der Satz "Ich befürchte aber, dass...." helfen uns nicht weiter. Wir werden das Problem deshalb in Ruhe zusammen mit der Stadt abarbeiten.


Sie haben sich von Anfang an auf die Fahnen geschrieben, dass die Bundesgartenschau 2009 eine BuGa in Schwerin für ganz Mecklenburg-Vorpommern sein soll. Ist dieses Vorhaben realisierbar?

Ganz sicher. Wir haben über 3o Außenstandorte mit sehr unterschiedlichen aber immer sehr interessanten Inhalten. Mit den meisten Projektträgern sind die Verträge bereits abgeschlossen und die Landesregierung hat Unterstützung durch Fördermittel signalisiert. Wir selbst können kein Geld in die Außenstandorte stecken. Das ist aber auch gar nicht nötig, weil die Akteure außerhalb Schwerins die Chancen schon klar erkennen, welche die BuGa bietet. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Bundesgartenschau 2009 für ganz Mecklenburg-Vorpommern ein Gewinn sein wird.


Siehe auch:
- Landesgartenschauen 2008
- BuGa 2015 in der Havelregion
- BuGa 2007: bunt, jung, informativ, erfolgreich und nachhaltig
- Bundesgartenschauen: Nachhaltigkeit steht im Vordergrund
- Hallenschauen: unverzichtbarer Teil einer BuGa

 
» Wussten Sie eigentlich, dass Sie die Gartentechnik.de/News auch als kostenlosen wöchentlichen Gartennewsletter in Ihre Mailbox oder als kostenlosen fortlaufenden Gartenfeed für Ihren Webfeedreader abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auf Facebook und Twitter. Probieren Sie es doch einfach einmal aus, denn abbestellen können Sie das kostenlose Abonnement jederzeit! Wir informieren Sie regelmäßig über Gartenevents und geben saisonal passende Tipps und Infos rund um Garten und Pflanzen.

 
Mehr zum Thema: Events und Messen, Garten, Gärten und Parks, Landschaftsgestaltung, Natur und Umwelt, Pflanzen

 
« Vorherige News: Wilder Wein [Parthenocissus tricuspidata] [04/02/2008]

Wilder Wein, auch als Jungfernrebe bekannt, bietet zwar keine Blütenpracht, dafür schmückt er sich den ganzen Sommer über mit dichtem Laub und besticht durch eine prachtvolle Herbstfärbung in leuchtenden Orange- oder flammenden Rottönen: Seine unscheinbaren hellgrünen Blüten werden gern von Bienen besucht, die sich im Herbst entwickelnden kleinen Trauben sind für menschliche Gaumen ungenießbar, aber willkommene Vogelnahrung. ...mehr

 
» Nächste News: Kletterrosen [05/02/2008]

Von der Königin der Blumen, der Rose, gibt es sehr schöne Klettersorten: Wie bei den Strauchrosen wird auch hier in einmal und öfter blühende Rosen unterschieden. Einmal blühende Sorten zeigen einen überreichen Blütenflor, allerdings nur im Juni und Juli. öfter blühende Sorten bilden zwar weniger Blüten aus, die Blühzeit reicht dafür bis zum Herbst. ...mehr

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 GARTENTECHNIK.DE » News » BuGa Schwerin 2009

 NACH OBEN 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.com - Wir finden Ihren Gartentechnik-Profi
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

NEWS

Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine | Gartentipps, Pflanzentipps
Gartenbücher, Gartengestaltung | Gartentechnik: Rasenmäher, demopark, Kommunaltechnik, gafa | Kiva
Gartentechnik.de/News [ISSN 1618-4343] bietet Aktuelles und Hintergründe rund um den Garten, Pflanzen und die Grüne Branche. | Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter durch einfaches Senden einer leeren eMail an: Gartennews@Gartentechnik.de oder abonnieren Sie unseren ebenfalls kostenlosen Gartenfeed [RSS/XML]. Selbstverständlich können Sie sämtliche News auch auf Twitter, Facebook und Google+ folgen.

TECHNIK

RASENpflege: Rasen mähen, düngen, beregnen, Alter Rasen, Rasenneuanlage
Gartentraktoren, Mähsysteme: Aufsitzmäher, Frontmäher, Geländemäher, Kleintraktoren, Nullwendekreismäher, Rasentraktoren
Rasenmäher, Service: Akkumäher, Benzinrasenmäher, Elektromäher, Luftkissenmäher, Mähroboter, Mulchmäher, Profimäher, Spindelmäher, Wiesenmäher
Motorsensen: Freischneider, Rasentrimmer | Schutzkleidung, Sicherheitsaspekte
Vertikutierer: Vertikutieren, Aerifizierer, Vertikutieren und Aerifizieren gegen Moose im Rasen
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
HOLZ machen: Bäume fällen, Entasten, Brennholz machen
Motorsägen: Hochentaster, Top Handle Sägen | Holzspalter, Wippkreissägen
Heckenscheren: Stabheckenscheren, Heckenschnitt
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
GARTENarbeit: Gartenhäcklser, Hochdruckreiniger, Laubbläser, Laubsauger, fahrbar
Einachser, Werkzeuge: Kehrmaschinen, Motorhacken, Schneefräsen, Winterdienstgeräte | Erdbohrer
ATVs: Quads, Raupentransporter | Gartenpumpen, Spritzgeräte, Sprühgeräte | Stromerzeuger | Trennschleifer

VERZEICHNIS

Garten [Gartengestaltung, Offene Gärten...], Pflanzen [Bonsai, Orchideen, Rosen...], Wirtschaft vor Ort | Neue und beliebte Links

GARTENKALENDER
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

PARTNER

Gebrauchte. & Mieten.Gartentechnik.com, Gartensuchmaschine.de, Gardora.at | Bayern-online.de

KONTAKT

eicker. Wir sprechen Online. | Impressum, Datenschutz | Redaktion@Gartentechnik.de | © 1998-2022, all rights reserved.

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de