Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft - Zur Startseite von: Gartentechnik.de ... Die grünen Seiten im Web.
 

 Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine 

 Gartentechnik.de/News 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.de/News | Garten, Pflanzen, Wirtschaft: Grüne News, Newsletter, Webfeed
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS » Triebsterben an Buchsbaum

 Newsletter, Gartenfeeds | Twitter, Facebook, Google+ 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

Triebsterben an Buchsbaum

Im Jahr 2005 trat erstmalig in Baden-Württemberg in zwei Einzelfällen das so genannte Triebsterben an Buchsbaum auf: 2006 erreichten jedoch die Landesanstalt für Pflanzenschutz in Stuttgart vor allem im September und Oktober zahlreiche geschädigte Buchsbäume aus allen Teilen des Landes Baden-Württemberg. Sie stammten sowohl aus Privatgärten, als auch aus Friedhöfen, Parks und Baumschulen. Ursache für die Absterbeerscheinungen ist der Pilz Cylindrocladium buxicola. Dabei handelt es sich um eine relativ neue Erkrankung, die erstmalig Mitte der 1990er Jahre in Großbritannien auftrat. Der Krankheitserreger selbst wurde erst 2002 beschrieben.

 
Mehr zum Thema: Bäume und Sträucher, Gartenarbeit, Pflanzen, Pflanzenkrankheiten

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS...

 Redaktion@Gartentechnik.de 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.de
Gartentechnik.de/News | Garten, Pflanzen, Wirtschaft: Grüne News, Newsletter, Webfeed

08/02/2013 | Richtige Pflanzen kaufen und pflanzen Fast jeder will einen eigenen Garten haben und ...mehr

07/02/2013 | Licht im Freiraum Am 21. März 2013 veranstaltet die FLL im ...mehr

07/02/2013 | Staudensamen bei Kälte säen Auch wenn es draußen noch kalt ist, kann ...mehr

06/02/2013 | De Warande 2013 Der Frühling fängt auch im Schaugarten von De ...mehr

06/02/2013 | Werkschau kleine Gärten Das Thema des 12. GaLaBau-Symposiums, das am Aschermittwoch, ...mehr

NEWSLETTER
ABO
STOP
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

14/11/2006 [#] Der Gartennewsletter: Die Gartenwoche im Überblick.

Der Befall beginnt mit dem Verbräunen von Einzelblättern, die im weiteren Krankheitsverlauf abfallen, sodass die Pflanze zunehmend verkahlt: Auf den befallenen Trieben sind 2 bis 2o mm lange, schwarze Streifen zu erkennen. Im Endstadium kommt es zu einem Absterben der Triebe. Bei hoher Luftfeuchtigkeit tritt auf den abgestorbenen Blättern, vor allem im Falllaub, ein dichter weißer Sporenrasen auf. Bei Vorliegen dieser Symptome liegt der Verdacht einer Infektion mit Cylindrocladium buxicola nahe. Eindeutig bestimmt werden kann der Pilz jedoch nur in Laboruntersuchungen.

Der Erreger des Triebsterbens bevorzugt eine feucht-kühle Witterung: So benötigt er für eine erfolgreiche Infektion eine Blattnässedauer von nur fünf Stunden, und er wächst schon bei Temperaturen von 5 Grad Celsius. Temperaturen von 25 Grad sind optimal für die Entwicklung des Pilzes, und bei über 3o Grad wächst er nicht mehr. Sehr wahrscheinlich war der kühle, niederschlagsreiche August im Jahr 2006 hauptverantwortlich für die starke Ausbreitung. Sie erfolgt über Sporen mittels Wind und Wasserspritzer zu Nachbarpflanzen sowie bei Pflegemaßnahmen [Schnitt] und durch die Anpflanzung nicht sichtbar erkrankter Pflanzen. Befallen werden vermutlich nur die verschiedenen Buchsbaum-Arten, wobei es gewisse Arten- und Sortenunterschiede im Hinblick auf die Anfälligkeit gibt. Eine absolute Resistenz ist aber nicht vorhanden.

Das derzeitige gehäufte Auftreten des Pilzes lässt für die nähere Zukunft große Schäden befürchten: Das gilt insbesondere für Buxus-Baumschulen sowie Gärten, Friedhöfe und Parks, bei denen der Buchsbaum häufig ein gestaltendes Element ist [Buchseinfassungen von Rabatten]. Es ist daher wichtig, auf das Auftreten erster Symptome zu achten und unverzüglich geeignete Abwehrmaßnahmen zu ergreifen.

Dazu gehören ein kräftiger Rückschnitt oder gegebenenfalls die Rodung befallener Pflanzen: Das Schnittgut wie auch die oberste Bodenschicht, in der Sporen des Pilzes überdauern können, sind sorgfältig zu entfernen und der Hausmüllentsorgung zu zuführen. Das Material darf auf keinen Fall kompostiert werden! Verwendetes Werkzeug ist sorgfältig zu reinigen und zu desinfizieren [etwa mit 7o prozentigem Alkohol].

Eine Nachpflanzung an der gleichen Stelle sollte vermieden werden: Beim Zukauf neuer Pflanzen ist eine sorgfältige Kontrolle zu empfehlen. Wenn schwarze Verfärbungen an den Trieben oder Blattfall festgestellt werden, ist von einem Kauf abzuraten. Buxus sempervirens 'Suffruticosa' wird als hochanfällig eingestuft. Die Sorten 'Blauer Heinz' und 'Herrenhausen' haben sich bisher als weniger anfällig erwiesen.

Um unnötige Blattnässe zu vermeiden, sollte man die Pflanzen nur von unten gießen: Wenn Kübelpflanzen unter Dach gestellt werden, sind Infektionen durch den Pilz nahezu ausgeschlossen. Im Haus- und Kleingarten sind keine Pflanzenschutzmittel zur Bekämpfung des Triebsterbens an Buchsbaum zugelassen. Wenn gegen den Echten Mehltau und den Buchsbaumrost Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden, erhalten die Pflanzen als Nebenwirkung auch einen Schutz vor dem Triebsterben. Da die Möglichkeiten der chemischen Bekämpfung damit jedoch äußerst begrenzt sind, dürfen die zuvor genannten Abwehrmaßnahmen auf keinen Fall vernachlässigt werden.


Siehe auch:
- Buchsbaum [Buxus]: Neues Triebsterben
- Buchsbaum mit Beschwerden
- Medien: Das große Buch vom Buchs

 
» Wussten Sie eigentlich, dass Sie die Gartentechnik.de/News auch als kostenlosen wöchentlichen Gartennewsletter in Ihre Mailbox oder als kostenlosen fortlaufenden Gartenfeed für Ihren Webfeedreader abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auf Facebook und Twitter. Probieren Sie es doch einfach einmal aus, denn abbestellen können Sie das kostenlose Abonnement jederzeit! Wir informieren Sie regelmäßig über Gartenevents und geben saisonal passende Tipps und Infos rund um Garten und Pflanzen.

 
Mehr zum Thema: Bäume und Sträucher, Gartenarbeit, Pflanzen, Pflanzenkrankheiten

 
« Vorherige News: Haarmückenlarven im Garten [13/11/2006]

Die erwachsenen Haarmücken sehen aus wie dunkle Fliegen, die im Mai unbeholfen in großen Zahlen um Bäume und Sträucher fliegen: Sie verursachen als Erwachsene keinen Schaden und tragen sogar zum Bestäuben der Obstblüten bei. ...mehr

 
» Nächste News: 4. Dezember: Barbarazweige schneiden! [14/11/2006]

Traditionell schneidet man am 4. Dezember Kirschblütenzweige als so genannte Barbarazweige, die zu Weihnachten in voller Blüte stehen sollen. ...mehr

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 GARTENTECHNIK.DE » News » Triebsterben an Buchsbaum

 NACH OBEN 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.com - Wir finden Ihren Gartentechnik-Profi
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

NEWS

Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine | Gartentipps, Pflanzentipps
Gartenbücher, Gartengestaltung | Gartentechnik: Rasenmäher, demopark, Kommunaltechnik, gafa | Kiva
Gartentechnik.de/News [ISSN 1618-4343] bietet Aktuelles und Hintergründe rund um den Garten, Pflanzen und die Grüne Branche. | Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter durch einfaches Senden einer leeren eMail an: Gartennews@Gartentechnik.de oder abonnieren Sie unseren ebenfalls kostenlosen Gartenfeed [RSS/XML]. Selbstverständlich können Sie sämtlichen News auch auf Twitter, Facebook und Google+ folgen.

TECHNIK

RASENpflege: Rasen mähen, düngen, beregnen, Alter Rasen, Rasenneuanlage
Gartentraktoren, Mähsysteme: Aufsitzmäher, Frontmäher, Geländemäher, Kleintraktoren, Nullwendekreismäher, Rasentraktoren
Rasenmäher, Service: Akkumäher, Benzinrasenmäher, Elektromäher, Luftkissenmäher, Mähroboter, Mulchmäher, Profimäher, Spindelmäher, Wiesenmäher
Motorsensen: Freischneider, Rasentrimmer | Schutzkleidung, Sicherheitsaspekte
Vertikutierer: Vertikutieren, Aerifizierer, Vertikutieren und Aerifizieren gegen Moose im Rasen
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
HOLZ machen: Bäume fällen, Entasten, Brennholz machen
Motorsägen: Hochentaster, Top Handle Sägen | Holzspalter, Wippkreissägen
Heckenscheren: Stabheckenscheren, Heckenschnitt
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
GARTENarbeit: Gartenhäcklser, Hochdruckreiniger, Laubbläser, Laubsauger, fahrbar
Einachser, Werkzeuge: Kehrmaschinen, Motorhacken, Schneefräsen, Winterdienstgeräte | Erdbohrer
ATVs: Quads, Raupentransporter | Gartenpumpen, Spritzgeräte, Sprühgeräte | Stromerzeuger | Trennschleifer

VERZEICHNIS

Garten [Gartengestaltung, Offene Gärten...], Pflanzen [Bonsai, Orchideen, Rosen...], Wirtschaft vor Ort | Neue und beliebte Links

GARTENKALENDER
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

PARTNER

Gebrauchte. & Mieten.Gartentechnik.com, Gartensuchmaschine.de, Gardora.at | Eicker Land- und Gartentechnik | Bayern-online.de

KONTAKT

eicker. Wir sprechen Online. | Gerrit Eicker, Heerstr. 134, D-58553 Halver, Redaktion@Gartentechnik.de | © 1998-2013, all rights reserved. | Ω

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de