Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft - Zur Startseite von: Gartentechnik.de ... Die grünen Seiten im Web.
 

 Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine 

 Gartentechnik.de/News 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.de/News | Garten, Pflanzen, Wirtschaft: Grüne News, Newsletter, Webfeed
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS » Kübelpflanzen: Seit Jahrtausenden mobil im Topf

 Newsletter, Gartenfeeds | Twitter, Facebook, Google+ 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

Kübelpflanzen: Seit Jahrtausenden mobil im Topf

Pflanzen besitzen viele erstaunliche Eigenschaften. Nur eines sind sie von Natur aus nicht: mobil. Normalerweise verbringen sie ihr Leben an dem Platz, an dem sie als Samenkorn die ersten Wurzeln geschlagen haben. Nur wenn der Mensch eingreift, ist es vorbei mit der Immobilität. Niemand weiß, wer als erster auf die Idee gekommen ist, Pflanzen in Töpfe und Kübel zu setzen und mobil zu machen. Aber die 32 Weihrauchbäume, die die ägyptische Königin Hatschepsut 1.5oo Jahre vor Christus in die Gärten des Tempels Deir-el-Bakhari pflanzte, waren bereits als Kübelpflanzen auf die Reise gegangen.

 
Mehr zum Thema: Gartengestaltung, Kübelpflanzen, Pflanzen

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS...

 Redaktion@Gartentechnik.de 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Fast wie neu: gebrauchte Gartentechnik geprüft vom Profi aus Ihrer Region!
Gartentechnik.de

22/08/2005 [#] Der Gartennewsletter: Die Gartenwoche im Überblick.

Wandmalereien geben ein Bild von dieser gärtnerischen Glanzleistung: Im Geheimnis umwobenen Land Punt, das im heutigen Somalia vermutet wird, wurden die Bäume samt sie umgebendem Erdreich ausgegraben, in Kübeln zu den Nilschiffen gebracht und den Strom hinab transportiert. Als stolze Bäume wuchsen sie schließlich im Tempelgarten, wo sich in ihrem Schatten die Opfergaben für den Gott Amon stapelten.

Die gelungene Umsiedlung beweist: Die alten Ägypter beherrschten die Technik, Bäume in Kübeln über einen gewissen Zeitraum lebendig zu erhalten. Von Homer wissen wir, dass auch im alten Griechenland Kübelpflanzen populär waren. Sie begrünten die Innenhöfe der Königspaläste und schmückten die Dachgärten in Athen. Die Römer übernahmen das griechische Vorbild und zierten die Atrien der Stadthäuser mit Pflanzen in großen Gefäßen.

Bei uns begann die Zeit der mobilen Pflanzen mit der Leidenschaft für mediterrane Gewächse wie Orangen, Zitronen, Feigen und Palmen: Sie ertragen unsere kalten Winter nicht. Deshalb kann man sie nicht dauerhaft einpflanzen, sondern muss sie mobil halten, damit sie den Sommer draußen und den Winter drinnen verleben können. Zuerst waren es nur Könige und Fürsten, die den empfindlichen Pflanzen in unseren Breiten die richtigen Lebensbedingungen bieten konnten. Später erfreuten sich auch reiche Bürger an den fremdartigen Gewächsen. Und heute gedeihen südländische, subtropische und tropische Blumen und Sträucher auf vielen Terrassen und Balkonen, oder stehen im Sommer sogar in Gärten und Vorgärten.

Was zuerst als Strategie zum längeren Transport und zum Schutze empfindlicher Pflanzen ersonnen wurde, erwies sich bald auch für andere Situationen als tauglich: Denn dank der Kübel können Pflanzen auch auf befestigtem Boden wachsen. Dies kann sogar die einzige Lösung sein, zum Beispiel wenn Leitungen im Untergrund das Pflanzen von Bäumen unmöglich machen. Ob gepflastert, asphaltiert oder betoniert: Jeder Hof, jeder Durchgang, jede Passage lässt sich mit Kübelpflanzen in einen blühenden Raum verwandeln. Schon mit wenigen Töpfen und Gefäßen wird aus tristem Grau ein kleiner Garten, der zum Aufenthalt ins Freie lockt.

Nicht nur Privatleute kennen und schätzen diese unkomplizierte Möglichkeit der Begrünung. Auch Ladenbesitzer sorgen häufig mit ein paar Pflanzen vor dem Eingang für Atmosphäre: Besitzer von Straßencafes und Restaurants wissen um das Flair, das Pflanzen im Kübel verbreiten. Sie nutzen blühende Strauchrosen und Buchsbaum, Hortensien und Oleander, um Gartenräume auf offenen Fußwegen entstehen zu lassen. Efeu- und Ligusterwände ziehen Grenzen zum Verkehr, bremsen den schnellen Lauf der Passanten, schaffen Rückzugsmöglichkeiten und Entspannung. Mobile Bögen mit Rosen, Passionsblumen oder Schönmalven berankt, laden offensichtlich zum Besuch des 'Gartenrestaurants' ein.

Besonders wichtig sind Kübel überall dort, wo Flächen befestigt und von dauerhafter Bepflanzung frei gehalten werden müssen: Was spricht dagegen, den äußeren Kellerabgang zum Pflanzenstandort zu erklären, wenn ihn ansonsten nur einmal jährlich der Öllieferant nutzt? Warum sollen nicht Kugelahorn, Zierkirsche und Kugel-Tulpenbaum auf der Hauptstraße im großen Kübel wachsen? Wenn dann im Juli der Festzug der Gemeinde den gesamten Straßenraum einnimmt, werden die Kübel einfach beiseite gerückt. Oft reichen zwei, drei Kübel, um eine kahle Ecke zu beleben. Ist mehr Platz, können üppige Kübelgärten entstehen, die richtigen Gärten an Charme nicht nachstehen. Und weil die Pflanzen mobil sind, lässt sich je nach Lust und Laune immer das in Szene setzen, was gerade besonders schön blüht.

Natürlich sind es inzwischen nicht mehr nur die wärmebedürftigen Arten, die sich in Kübeln und Gefäßen breit machen: Winterharte Bäume, Sträucher und Stauden, aber auch Beet- und Balkonblumen sowie Zwiebelgewächse sprießen als mobiles Grün. Doch der Kübel hat auch seine Nachteile. Selbst bei noch so guter Pflege kommt es durch das geringe Erdvolumen manchmal zu Stresssituationen für die Pflanzen. Die Erde wird im Kübel heißer als im gewachsenen Boden, sie trocknet rascher aus, die Nährstoffe werden eher knapp und die winterliche Kälte setzt den Pflanzen stärker zu.

Deshalb müssen Kübelpflanzen und Kübelgärten ein bisschen intensiver gepflegt werden: Regelmäßiges Gießen ist wichtig. Regen allein reich nur selten, um die Pflanzen mit dem nötigen Nass zu versorgen. Aber mit einem Wasserreservoir, mit geschickt verlegter, automatischer Bewässerung - möglichst mit Feuchte-Fühler - lässt sich die Mühe deutlich verringern. Die nötige Düngung kann durch Langzeitdünger oder durch regelmäßige Beimischung zum Gießwasser erleichtert werden. Im Winter schützt Noppenfolie, um die Kübel gewickelt, die prinzipiell winterharten Arten.

Immergrüner Buchsbaum, Kriechspindel, Schattenglöckchen, Rosen, Funkien, Gräser, Hortensien, Stockrosen, Thymian, Lavendel, Zierkirschen, Farne, Perückenstrauch, und, und, und: Die Auswahl ist enorm. Sogar Arten, die im Garten nie miteinander gedeihen würden, können im Kübel nebeneinander stehen. Das sauren Boden benötigende Schattenglöckchen [Pieris] würde ausgepflanzt nie neben dem kalkhaltige Erde bevorzugenden Zwergduftflieder [Syringa meyeri 'Palibin'] blühen, im Kübel aber schon. Denn jeder Kübel kann mit genau der Erde gefüllt werden, die den Bedürfnissen der verschiedenen Pflanzen entspricht. [CMA]


Siehe auch:
- Kübelpflanzen: von der Antike bis in die Gegenwart
- Blühfaule Kübelpflanzen?
- Miniteiche für Balkon und Terrasse

 
» Wussten Sie eigentlich, dass Sie die Gartentechnik.de/News auch als kostenlosen wöchentlichen Gartennewsletter in Ihre Mailbox oder als kostenlosen fortlaufenden Gartenfeed für Ihren Webfeedreader abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auf Facebook und Twitter. Probieren Sie es doch einfach einmal aus, denn abbestellen können Sie das kostenlose Abonnement jederzeit! Wir informieren Sie regelmäßig über Gartenevents und geben saisonal passende Tipps und Infos rund um Garten und Pflanzen.

 
Mehr zum Thema: Gartengestaltung, Kübelpflanzen, Pflanzen

 
« Vorherige News: Bambus: Blüte ohne Nachwirkungen [22/08/2005]

Nachdem vor einiger Zeit die Blüte der Bambusart Fargesia murielae das Absterben des ganzen Bestandes innerhalb weniger Jahre bewirkte, lassen erneute Meldungen von blühenden Bambusarten aufhorchen. Die Fachleute der Bayerischen Gartenakademie sprechen aber bisher nur von Einzelfällen. ...mehr

 
» Nächste News: Silbersommer: pflegeleicht, Wasser sparend, ökologisch [23/08/2005]

Seit einigen Jahren beschäftigt sich der Arbeitskreis Pflanzenverwendung mit der Staudenpflanzung Silbersommer: Vor allem für öffentliches Grün gedacht, wurde diese ausdauernde Pflanzengemeinschaft so zusammengestellt, dass sie pflegeleicht und für sonnige, magere und trockene Standorte geeignet ist. Da viele Arten silbrig graue Blätter besitzen, wurde der Begriff vom Silbersommer geprägt. Die Bayerische Gartenakademie empfiehlt solche Pflanzenkombinationen nun auch für den Hausgarten und den Gartenneustart. ...mehr

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 GARTENTECHNIK.DE » News » Kübelpflanzen: Seit Jahrtausenden mobil im Topf

 NACH OBEN 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.com - Wir finden Ihren Gartentechnik-Profi
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

NEWS

Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine | Gartentipps, Pflanzentipps
Gartenbücher, Gartengestaltung | Gartentechnik: Rasenmäher, demopark, Kommunaltechnik, gafa | Kiva
Gartentechnik.de/News [ISSN 1618-4343] bietet Aktuelles und Hintergründe rund um den Garten, Pflanzen und die Grüne Branche. | Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter durch einfaches Senden einer leeren eMail an: Gartennews@Gartentechnik.de oder abonnieren Sie unseren ebenfalls kostenlosen Gartenfeed [RSS/XML]. Selbstverständlich können Sie sämtliche News auch auf Twitter, Facebook und Google+ folgen.

TECHNIK

RASENpflege: Rasen mähen, düngen, beregnen, Alter Rasen, Rasenneuanlage
Gartentraktoren, Mähsysteme: Aufsitzmäher, Frontmäher, Geländemäher, Kleintraktoren, Nullwendekreismäher, Rasentraktoren
Rasenmäher, Service: Akkumäher, Benzinrasenmäher, Elektromäher, Luftkissenmäher, Mähroboter, Mulchmäher, Profimäher, Spindelmäher, Wiesenmäher
Motorsensen: Freischneider, Rasentrimmer | Schutzkleidung, Sicherheitsaspekte
Vertikutierer: Vertikutieren, Aerifizierer, Vertikutieren und Aerifizieren gegen Moose im Rasen
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
HOLZ machen: Bäume fällen, Entasten, Brennholz machen
Motorsägen: Hochentaster, Top Handle Sägen | Holzspalter, Wippkreissägen
Heckenscheren: Stabheckenscheren, Heckenschnitt
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
GARTENarbeit: Gartenhäcklser, Hochdruckreiniger, Laubbläser, Laubsauger, fahrbar
Einachser, Werkzeuge: Kehrmaschinen, Motorhacken, Schneefräsen, Winterdienstgeräte | Erdbohrer
ATVs: Quads, Raupentransporter | Gartenpumpen, Spritzgeräte, Sprühgeräte | Stromerzeuger | Trennschleifer

VERZEICHNIS

Garten [Gartengestaltung, Offene Gärten...], Pflanzen [Bonsai, Orchideen, Rosen...], Wirtschaft vor Ort | Neue und beliebte Links

GARTENKALENDER
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

PARTNER

Gebrauchte. & Mieten.Gartentechnik.com, Gartensuchmaschine.de, Gardora.at | Bayern-online.de

KONTAKT

eicker. Wir sprechen Online. | Impressum, Datenschutz | Redaktion@Gartentechnik.de | © 1998-2022, all rights reserved.

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de