LGS Zülpich 2014: Jahrtausendgärten

Vom 16. April bis zum 12. Oktober öffnen sich die Tore zum größten Ereignis des Jahrzehnts in der Region zwischen Rheinland und Eifel: der LGS Zülpich 2014!

180 Tage lang ist die Römerstadt Zülpich unter dem Motto Zülpicher Jahrtausendgärten – von der Römerzeit bis ins 21. Jahrhundert Gastgeber für Garten- und Blumenfans aus ganz Nordrhein-Westfalen und den benachbarten Regionen.

LGS Zülpich 2014

Auf einer Ausstellungsfläche von 25 Hektar erwarten die Besucher die neuesten Gartentrends, besondere Kultur-, Kunst- und Naturerlebnisse, Spiel, Spaß und vieles mehr.

Die Landesgartenschau Zülpich ist der Entwicklungsmotor für die historische Römerstadt und die gesamte Region: Sie wird eine höhere Lebensqualität ermöglichen, neue Impulse für die wirtschaftliche Entwicklung setzen und mit Nachhaltigkeit und einem ganzheitlichen Konzept die Region stärken.

Mit der historischen Altstadt, dem Park am Wallgraben und dem Seepark bietet die LGS Zülpich 2014 drei Hauptschauplätze. Alle Bereiche sind über eine als Zeitachse inszenierte, ehemalige Römerstraße miteinander verbunden:

Der Seepark

Der Haupteingang zur Landesgartenschau Zülpich 2014 befindet sich am Seepark. Zu den Glanzpunkten gehören:

  • das moderne Seebad,
  • die Römerbastion als Aussichtsplattform über den Zülpicher See und Endpunkt einer historischen Römerstraße,
  • die vielfältigen Themengärten und die fachkundige Beratung rund um die Pflege des heimischen Gartens.

Park am Wallgraben

Eine Besonderheit von Zülpich ist der direkte Übergang von der mittelalterlichen Bebauung mit Landesburg, historischer Stadtmauer, den Stadttoren und den Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur – in die freie Landschaft.

Mit dem Park am Wallgraben ist dies zum ersten Mal erlebbar: Hier verbinden sich für die Besucher Kultur- und Naturgenuss.

Historische Altstadt

Die Stadt Zülpich entwickelte sich bereits in der Römerzeit zu einem wirtschaftlichen Knotenpunkt. Die Besucher können die mittelalterlichen Stadttore und das alte römische Zentrum der Stadt, den Mühlenberg erkunden.

Die Landesburg ist an dieser Stelle mit einem Infopunkt genauso geöffnet wie die katholische Kirche St. Peter.

Die Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur – bieten Interessantes und Wissenswertes rund um das Thema Baden von der Römer- bis in die Neuzeit. Restaurants und Cafés laden zum Verweilen und Genießen ein.

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?