Staudengärtnerei Gaissmayer 2013

Die Staudengärtnerei Gaissmayer kultiviert umfangreiche Sortimente und pflegt ein ungewöhnlich großes Mutterpflanzenquartier. Die Staudengärtnerei Gaissmayer 2013 wird aber auch durch unzählige (Stauden-)Termine definiert.

Staudengärtnerei Gaissmayer

Dem Inhaber, Dieter Gaissmayer, ist es besonders wichtig, gärtnerische Traditionen zu erhalten und zu bewahren und da mit Modernem zu kombinieren und weiterzuentwickeln, wo es sinnvoll und nachhaltig erscheint und mit der eigenen Philosophie im Einklang steht.

Gaissmayer prüft Neuheiten mit dem Ziel, Pflanzen mit besten Eigenschaften anbieten zu können: Inzwischen sind mehr als 3.000 Arten und Sorten aufgepflanzt und unter Beobachtung!

Das breite Sortiment ist und bleibt in erster Linie Ausdruck langjähriger und kontinuierlich fortgeführter Sammelleidenschaft und Begutachtungsarbeit: Jeder Rundgang durch die Mutterpflanzenquartiere verdeutlicht dies in überzeugender Weise.

Die Staudengärtnerei Gaissmayer arbeitet als anerkannter Bio-Betrieb und gehört zu den Demonstrationsbetrieben Ökologischer Landbau: Sichtbares Ergebnis sind die von Gaissmayer kultivierten gesunden und widerstandskräftigen Pflanzen.

Staudengärtnerei Gaissmayer 2013

Ein weiteres Anliegen der Staudengärtnerei Gaissmayer ist die Bewahrung und Förderung der Gartenkultur.

Durch Veranstaltungen unterschiedlichster Art möchte Gaissmayer seine Philosophie einer Verbindung von Ästhetik, Sinnlichkeit, Ökologie und Genuss leben, weitergeben und mit anderen teilen, gerade auch zusammen mit dem Museum der Gartenkultur.

Ein Auszug aus dem Terminkalender der Staudengärtnerei Gaissmayer für 2013:

  • 29. Mai 2013, 18.00 Uhr: Paeonienprächtiger Rundgang I, Staudengärtnerei Gaissmayer: Ein Rundgang durch unsere Mutterpflanzenquartiere mit dem Schwerpunkt auf Pfingstrosen.
  • 06. Juni 2013, 18.00 Uhr, Paeonienprächtiger Rundgang II, Staudengärtnerei Gaissmayer
  • 08. Juni 2013, 10.00 bis 16.00 Uhr, Der Garten – ein ganz besonderer Lebensraum, Museum der Gartenkultur: Bienen brauchen Blüten – Blüten brauchen Bienen. Der bienenfreundliche Garten: Ein Beitrag zur Gartenpflege für Menschen mit wenig Zeit
  • 08. Juni 2013, 10.00 bis 12.00 Uhr, Beeindruckende Thymianvielfalt, Staudengärtnerei Gaißmayer: Wer denkt bei Thymian nicht an Landschaften am Mittelmeer, an heiße griechische Sommertage? Und dann dieser unvergleichliche Duft – von Zitrone, Kümmel und Orange bis hin zu Kokos und Pinien.
  • 09. Juni 2013, 10.00 bis 17.00 Uhr, Gärtnern aus Leidenschaft, Museum der Gartenkultur: Gärtnern aus Leidenschaft: Bodenpflege, Bodenaufbau, Richtig Kompostieren, Mischkultur, Pflanzgemeinschaften [was verträgt sich gut miteinander]
  • 22. Juni 2013, 10.00 bis 16.00 Uhr, Von der Wiese auf den Tisch, Museum der Gartenkultur: Wildkräuterkochkurs – Wildkräuter bestimmen, sammeln und zubereiten
  • 23. Juni 2013, 10.00 bis 17.00 Uhr, Schnecken, Giersch und andere Gartenfreu[n]de und biologischer Pflanzenschutz mit Köpfchen, Museum der Gartenkultur
  • 29. Juni 2013, 09.00 bis 22.00 Uhr, Sommer in den Stauden, Museum der Gartenkultur und Staudengärtnerei Gaißmayer: Ein Sommerfest mit Rosen und Lavendel, mit Musik und Tanz, mit Genuss und jeder Menge Informationsmöglichkeiten.
  • 29. Juni 2013, 10.00 bis 17.00 Uhr, Die Welt der Duftpflanzen – Ein Tag mit Susanne Fischer-Rizzi, Stiftung Gartenkultur und Staudengärtnerei Gaißmayer
  • 02. Juli 2013, 18.00 Uhr, Abendlicher Schattenrundgang, Staudengärtnerei Gaissmayer: Gerade im Sommer wissen wir die wohltuende Wirkung des Schattens zu schätzen. Entdecken Sie mit uns die Schönheit der Schattenstauden, die den Sommer über dunkle Gartenecken in Licht und Farbe tauchen.
  • 05. Juli 2013, 19.00 bis 20.30 Uhr, Bio und Pflanzenschutz – wie passt das zusammen? Staudengärtnerei Gaißmayer
  • 06. Juli 2013, 09.00 bis 18.00 Uhr, Ziegelgärten, Museum der Gartenkultur: Ein Kurs zum Gestalten von Ziegelgärten, zum Bauen mit Backsteinen und Dachziegeln.
  • 18. Juli 2013, 18.00 Uhr, Feuer und Flamme für den Phlox, Staudengärtnerei Gaissmayer: Ein informativer und „flammender“ Rundgang durch unsere Mutterpflanzenquartiere mit Schwerpunkt auf der Phlox-Vielfalt.
  • 21. Juli 2013, 10.00 bis 17.00 Uhr, Gartenglück durch Kompost – Von der Lust des erfolgreichen Kompostierens, Museum der Gartenkultur
  • 28. Juli 2013, 10.00 bis 17.00 Uhr, Gesunder Boden – gesunde Pflanzen – gesunder Mensch, Museum der Gartenkultur: Wie läßt sich auf einfache Weise ein fruchtbarer Humusboden aufbauen?
  • 27. August 2013, 17.00 bis 19.00 Uhr, Rückschnitt und Pflege im sommerlichen Staudenbeet, Staudengärtnerei Gaissmayer: Rückschnitt – ein umfangreiches Thema, das immer wieder offene Fragen provoziert.
  • 07. und 08. September 2013, 16. Illertisser Gartenlust, Museum der Gartenkultur und Staudengärtnerei Gaißmayer: Blüte und Frucht symbolisieren den Lauf des Gartenjahres, das immer wiederkehrende Werden, Reifen und Vergehen im Wechsel der Jahreszeiten.
  • 21. September 2013, 14.00 bis 17.00 Uhr, Gut verwurzelt – beerenstark, Museum der Gartenkultur: Wir lernen verschiedene Heilpflanzen kennen, die zu dieser Jahreszeit gesammelt werden können. An den Sträuchern locken die Beeren, im unterirdischen Reich verbergen sich große Wurzelkräfte.
  • 28. und 29. September 2013, 10.00 bis 17.00 Uhr, Ein Garten für alle Sinne – Mit Permakultur durch das Gartenjahr, Museum der Gartenkultur: Im Seminar gibt es neben der Einführung in die Theorie und Philosophie der Permakultur vor allem das Hinführen zur Praxis.
  • 05. Oktober 2013, 09.00 bis 16.00 Uhr, Gras und Krempel, Museum der Gartenkultur und Staudengärtnerei Gaißmayer: Gräservielfalt, Gartenflohmarkt und noch ein bißchen mehr.
  • 12. Oktober 2013, 13:00 bis 17:00 Uhr, Staudenbeete fachgerecht planen, Staudengärtnerei Gaissmayer: Ein Workshop für Einsteiger, die sich mit dem Gedanken tragen, ein Staudenbeet anzulegen.
  • 19. Oktober 2013, 13.00 bis 17.00 Uhr, Formobst – Obstkultur mit langer Tradition, Museum der Gartenkultur: Im Einführungsseminar zum Thema Formobst erfahren die Teilnehmer in Theorie und Praxis die Grundlagen guter Erziehung.
  • 29. Oktober 2013, 17:30 bis 18:30 Uhr, Giftpflanzen – Naschen verboten! Staudengärtnerei Gaißmayer: Kompakter Abendvortrag zu 10 gefährlichen, aber dennoch häufig anzutreffenden Pflanzen in Haus und Garten.
  • 08. November 2013, 14.00 bis 17.00 Uhr, Töpfe und Kübel mit Stauden winterlich bepflanzen, Staudengärtnerei Gaissmayer: Das Reich der Stauden bietet auch eine Vielzahl von Pflanzen mit beeindruckendem Zierwert im Winter.
  • 20. November 2013, Illertisser Forum – Der nutzbare Garten, die essbare Stadt, Museum der Gartenkultur: Die Stiftung Gartenkultur und der Zweig Schwaben der Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur e.V. laden ein zum Illertisser Forum 2013.

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?