Hohenstoffeln Kräutertage 2013

Am 01. und 02. Juni finden in der Gärtnerei Syringa die 16. Hohenstoffeln Kräutertage 2013 statt: ein überaus interessantes Vortrags- und Begleitprogramm, viele tolle Kräuterraritäten, der Duftgarten für Genießer und ein Blütenmeer an duftenden Strauchpfingstrosen.

Hohenstoffeln Kräutertage 2013

Ein Auszug aus dem Programm der Hohenstoffeln Kräutertage 2013, der von einem umfangreichen Kinderprogramm und viel Kulinarischem ergänzt wird:

  • Chilis: schön und nicht nur scharf. Vor allem einfacher wie oft gedacht, Frank Fischer, Zierpflanzen Gärtner
  • Einjährige und kurzlebige Pflanzen, die i-Tüpfelchen im Staudenbeet, Beate Zieser, leidenschaftliche Pflanzensammlerin
  • Reigen der Jahreszeiten – ein Bildspaziergang durch die Jahreszeiten der Duftpflanzen, Peter Steiger, dipl.Ing.Landschaftsarchitekt
  • Olive – das Gold von Ligurien, Sabrina und Markus Düster-Köllner, Casa di Oliva
  • Wildbienen im Duftgarten, Dr. Mike Herrmann, Biologe, WAB-Mauerbienenzucht
  • Kräutergärten und Kräuteranbau in der Schweiz, Elsi Wepf, 30 Jahre Chefredaktorin Schweizer Garten
  • Rollender Garten und Hormonwirksame Pflanzen, Christine Rosa Thanner, Rollender Garten

Syringa Schaugarten

Auf einer Fläche von über 6.000 Quadratmetern hat der Biologe und Gärtner Bernd Dittrich mit seinem Team der Gärtnerei Syringa im Jahr 1997 den Anfang für einen inzwischen weit über die regionalen Grenzen hinaus bekannten Schaugarten für Duftpflanzen und Kräuter geschaffen.

Die Bepflanzung des Schaugartens wurde hauptsächlich unter dem Aspekt der Pflanzendüfte geplant und vorgenommen.

Als Konzept der Bepflanzung wurden daher Pflanzen mit gleichem oder ähnlichem Aroma zu entsprechenden Pflanzengruppen zusammengefasst und auch möglichst unter Berücksichtigung der Lebensform und der Wuchseigenschaften zusammengepflanzt.

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?