Eunido Cube4: einzigartige Gartenhäuser

Die ersten Entwürfe entstanden 2009. Es folgte die Gründung von Eunido 2010. Seit 2014 ist es soweit: das gute Nest [eu = gut, nido = Nest], der Eunido Cube4, kann ab sofort in jedem Garten Realität werden.

Eunido Cube4

„Der Cube4 ist die ultimative Wohlfühloase mitten im Garten”, bringt Dominikus Klawatsch, einer der beiden Gründer von Eunido, das Wesen dieser Alternative zu Keller, Zubau oder Wintergarten auf den Punkt.

Das kleine Refugium sieht aber nicht nur stylish aus, es verfügt zudem über eigene Strom- und Internetanschlüsse inklusive WLAN, eine Infrarotheizung, Innenbeleuchtung und zahlreiche weitere technischen Finessen.

So mutiert das Wohnzimmer im Freien auch schnell zum vollwertigen Gartenbüro, das allen beruflichen Ansprüchen gerecht wird.

Doch Vorsicht: der Arbeitseifer wird sich in Grenzen halten, denn das stimmungsvolle Ambiente lädt vor allem zum Entspannen ein.

“In gewisser Hinsicht ist der Cube4 eine Zeitmaschine”, meint Klawatsch’ Kompagnon Nils Nohturfft: “Im Cube wird das Leben komplett entschleunigt. Man kann sich von der Hektik des Alltags loskoppeln und ungestört seinen persönlichen Interessen nachgehen.”

Die räumliche Erweiterung des Eigenheims ist aber nicht nur für Privatpersonen interessant: Der Eunido Cube4 ist auch als Pool-, Technik, VIP- oder Klubhaus für Golfplätze, Hotelanlagen sowie für Veranstaltungen und Partys hervorragend geeignet – oder gleich als Gartensauna.

Cube4: solide und nachhaltige Bauweise

Nohturfft und Klawatsch wissen aber auch um ihre ökologische Verantwortung und greifen aus diesem Grund vorwiegend auf natürliche Rohstoffe zurück. Der Cube4 besteht daher zu etwa 70% aus Holz.

Durch die solide und nachhaltige Bauweise verfügt der Cube4 über die Lebensdauer eines Einfamilienhauses und bleibt so auch kommenden Generationen erhalten.

Geliefert wird der Eunido Cube4 fix und fertig in den drei Größen Small [7 Quadratmeter], Medium [8,5 Quadratmeter] und Large [10 Quadratmeter]. „Innerhalb von zwei bis drei Stunden ist alles aufgebaut und angeschlossen”, versichert Nohturfft.

Die Konstruktion steht auf sechs Schraubfundamenten, die tief ins Erdreich geschraubt werden und eine Tragkraft von insgesamt knapp 60 Tonnen aufweisen. Der Cube4 Large beispielsweise bringt gerade einmal vier Tonnen auf die Waage.

Cube4: viele Erweiterungsmöglichkeiten

Die Basismodule können außerdem um Terrassen- oder Beschattungselemente erweitert sowie mit zusätzlichen hilfreichen Sonderausstattungen zu einzigartigen Gartenhäusern kombiniert werden.

Bei der Gestaltung der Fassade sind der Kreativität ebenfalls keine Grenzen gesetzt – ob künstlerische Elemente oder eine Werbebotschaft, die speziellen Außenpaneele können binnen kürzester Zeit ausgetauscht werden. An der Unterseite sind sie fest mit der Fassade verschraubt und somit wind- und wetterfest.

Vertrieben wird der Eunido Cube4 vorerst in Österreich und in Deutschland über Handels- und Vertriebspartner. Doch Klawatsch und Nohturfft haben sich für die Zukunft viel vorgenommen: „Wir wollen den gesamten europäischen Markt erobern.”

Aktuell arbeiten sie an einer 20 Quadratmeter-Variante des Würfels mit eigenem WC, kleiner Küche und einer Dusche: „verfügbar ist der neue, große Cube4 ab Ende 2014”, stellen Klawatsch und Nohturfft in Aussicht.

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?