Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft - Zur Startseite von: Gartentechnik.de ... Die grünen Seiten im Web.
 

 Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine 

 Gartentechnik.de/News 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.de/News | Garten, Pflanzen, Wirtschaft: Grüne News, Newsletter, Webfeed
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS » Pfingstrosen [Päonien]: üppige Blüten

 Newsletter, Gartenfeeds | Twitter, Facebook, Google+ 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

Pfingstrosen [Päonien]: üppige Blüten

Wer in Deutschland von der Königin der Blumen spricht, meint im Allgemeinen Rosen: In China hingegen sind es die Päonien, zu Deutsch Pfingstrosen, die als Königinnen aller Blumen gelten. Päonien symbolisieren dort Reichtum, Wohlstand und Glück. Jahrhunderte lang war es in China nur dem Hochadel vorbehalten, Päonien in seinen Gärten zu kultivieren.

 
Mehr zum Thema: Garten, Pflanzen

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS...

 Redaktion@Gartentechnik.de 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Fast wie neu: gebrauchte Gartentechnik geprüft vom Profi aus Ihrer Region!
Gartentechnik.de

15/05/2006 [#] Der Gartennewsletter: Die Gartenwoche im Überblick.

Heute wird die Päonie in Deutschland wegen ihrer opulenten Blüte im Mai oder Anfang Juni sehr geschätzt: Um welche Arten und Sorten der Päonien es sich auch handelt, sie sind beständige Schönheiten, die Jahrzehnte lang an einem Standort wachsen und gedeihen. Man unterscheidet die staudigen Päonien, die im Herbst oberirdisch absterben und im Frühjahr aus dem festen Wurzelstock wieder austreiben, und die so genannten Strauch- oder Baumpäonien mit ihren verholzenden Trieben.

Die wichtigsten Arten der staudigen Päonien sind Paeonia officinalis und Paeonia lactiflora: Paeonia officinalis, die Bauernpfingstrose, stammt aus Europa und ist seit der Antike bekannt. Im Frühmittelalter waren es die Benediktiner, die diese Päonie in die Klostergärten brachten und sie zur Heilung diverser Krankheiten verwendeten. Erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts kam die chinesische Pfingstrose Paeonia lactiflora nach Europa. Mit ihren Farben und ihrer Eleganz, aber vor allem durch ihren Blüten- und Formenreichtum und durch ihre prachtvolle Blüte werden sie häufig als Edelpfingstrosen bezeichnet.

Von atemberaubender Schönheit sind auch die Strauchpäonien [Paeonia suffruticosa]: Die ersten Strauchpäonien aus China erreichten 1787 die Königlich-Botanischen Gärten von Kew in London. Doch erst durch die Pariser Weltausstellung im Jahr 1889 wurden die Strauchpäonien in Europa bekannt. Mit ihren elegant geschnittenen Blättern und ihren zarten, bis zu 2o cm Durchmesser großen Blüten stellen ihre 1 Meter bis 1,5 Meter hohen Büsche die Attraktion im Garten dar. Die Blüten präsentieren sich in seidigem Rosa, Weiß, Gelb, Violett und in glühendem Rot, dicht gefüllt bis hin zu offenen Schalen. An ihrem Grund lässt sich das Gold von Staubgefäßen, tiefrote, rosa, grünliche oder gelbe Fruchtknoten und manchmal dunkelrotschwarze Flecken oder eine rote oder rosa Zeichnung entdecken.

Fühlen Strauchpaeonien sich an ihrem Standort wohl, können sie sehr alt und stattlich werden: Vorsicht ist jedoch in Gegenden mit Spätfrösten geboten. Einige alte chinesische Paeonia suffruticosa-Sorten treiben relativ früh aus und öffnen manchmal schon im April ihre üppig gefüllten Blüten. In China verläuft der Frühling relativ stabil und trocken. Bei uns hingegen kann ein kaltes Frühjahr den schweren Blüten so zusetzen, dass sie unansehnlich werden. Europäische Züchter bemühten sich daher seit Beginn des 2o. Jahrhunderts um weniger gefüllte, später austreibende und blühende Sorten. Es entstanden für unser Klima besser geeignete Sorten wie 'Mme. Stuart Low' in warmem Lachsrosa, die pinkfarbene 'Chojuraku' oder die dunkelpurpurne 'Negricans'.

Frischen Wind brachte die erst 1925 entdeckte Paeonia rockii in die Päonien-Züchtung: Sie gilt als die frosthärteste Päonie und ist aus den Gebirgen Zentralchinas Wintertemperaturen von bis zu Minus 3o Grad Celsius gewohnt. Die Wildart blüht weiß mit auffälligen, dunklen, 'marron'-farbenen Flecken am Blütengrund, die sie auch ihren weiß, rosa oder violett gefärbten Nachkommen vererbt hat. Eine der Sorten heißt treffend 'Shu Sheng Peng Mo', was sich mit "Schüler, der mit Tinte kleckst" übersetzen lässt. Als Sensation galten Anfang des 2o. Jahrhunderts auch die ersten gelb blühenden Päonien. Paeonie lutea, eine Wildart, die relativ kleine, goldgelbe Blüten besitzt, lieferte die Farbe. Gekreuzt mit Paeonia suffruticosa entstanden neue, strahlend gelbe Sorten wie zum Beispiel 'Alice Harding', 'Golden Bowl' oder 'Gold Souvereign'. Neben der Farbe vererbte Paeonia lutea auch die späte Blütezeit an die neuen Sorten. Die gelben Päonien blühen erst im Juni.

Die neueste Entwicklung bei den Päonien sind Kreuzungen zwischen der Staudenpäonie Paeonia lactiflora und Strauchpäonien wie Paeonia suffruticosa oder Paeonia-lutea-Hybriden, wodurch die Eigenschaften beider Gruppen zusammengeführt werden: Die neuen Hybriden sind noch selten, denn da Staudenpäonien und Strauchpäonien genetisch sehr unterschiedlich sind, dauerte es lange, bis die Kreuzungsversuche keimfähige Samen ergaben. Das Ergebnis sind Päonien mit eleganten Blüten in wundervollen Farben, mit langer Blütezeit und mit Überwinterung der Knospen im Schutz der Erde. Das Sortiment erweitert sich ständig - man kann gespannt bleiben. [CMA]


Siehe auch:
- Rosen: Königin im Garten
- Bauernhortensien: Barockfest auf Balkon und Terrasse
- Blumenzwiebeln: Alle Macht den Farben

 
» Wussten Sie eigentlich, dass Sie die Gartentechnik.de/News auch als kostenlosen wöchentlichen Gartennewsletter in Ihre Mailbox oder als kostenlosen fortlaufenden Gartenfeed für Ihren Webfeedreader abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auf Facebook und Twitter. Probieren Sie es doch einfach einmal aus, denn abbestellen können Sie das kostenlose Abonnement jederzeit! Wir informieren Sie regelmäßig über Gartenevents und geben saisonal passende Tipps und Infos rund um Garten und Pflanzen.

 
Mehr zum Thema: Garten, Pflanzen

 
« Vorherige News: Offene Gärten: Ein Blick in Nachbars Garten [12/05/2006]

In Nordrhein-Westfalen besteht auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, beim Tag der offenen Gartenpforte einen Blick in Nachbars Garten zu werfen: Bereits zum fünften Mal gibt es die offenen Gärten, die 2006 erstmals an drei Wochenenden im Mai, Juni und Juli geöffnet sind. Mehr als 150 private Gartenbesitzer freuen sich am 10. und 11. Juni sowie am 22. und 23. Juli auf Besucher. ...mehr

 
» Nächste News: Raps: Der Diesel blüht [15/05/2006]

Auf nordrhein-westfälischen Äckern hat die Rapsblüte begonnen, teilt die LWK Nordrhein-Westfalen mit: Während die Felder in den Niederungsgebieten, wie der Soester Boerde und der Köln-Aachener Bucht, schon kräftig gelb leuchten, zeigt sich in den kälteren Regionen, wie Ostwestfalen und der Eifel, erst ein zarter gelber Schimmer in den grünen Rapsfeldern. ...mehr

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 GARTENTECHNIK.DE » News » Pfingstrosen [Päonien]: üppige Blüten

 NACH OBEN 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.com - Wir finden Ihren Gartentechnik-Profi
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

NEWS

Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine | Gartentipps, Pflanzentipps
Gartenbücher, Gartengestaltung | Gartentechnik: Rasenmäher, demopark, Kommunaltechnik, gafa | Kiva
Gartentechnik.de/News [ISSN 1618-4343] bietet Aktuelles und Hintergründe rund um den Garten, Pflanzen und die Grüne Branche. | Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter durch einfaches Senden einer leeren eMail an: Gartennews@Gartentechnik.de oder abonnieren Sie unseren ebenfalls kostenlosen Gartenfeed [RSS/XML]. Selbstverständlich können Sie sämtliche News auch auf Twitter, Facebook und Google+ folgen.

TECHNIK

RASENpflege: Rasen mähen, düngen, beregnen, Alter Rasen, Rasenneuanlage
Gartentraktoren, Mähsysteme: Aufsitzmäher, Frontmäher, Geländemäher, Kleintraktoren, Nullwendekreismäher, Rasentraktoren
Rasenmäher, Service: Akkumäher, Benzinrasenmäher, Elektromäher, Luftkissenmäher, Mähroboter, Mulchmäher, Profimäher, Spindelmäher, Wiesenmäher
Motorsensen: Freischneider, Rasentrimmer | Schutzkleidung, Sicherheitsaspekte
Vertikutierer: Vertikutieren, Aerifizierer, Vertikutieren und Aerifizieren gegen Moose im Rasen
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
HOLZ machen: Bäume fällen, Entasten, Brennholz machen
Motorsägen: Hochentaster, Top Handle Sägen | Holzspalter, Wippkreissägen
Heckenscheren: Stabheckenscheren, Heckenschnitt
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
GARTENarbeit: Gartenhäcklser, Hochdruckreiniger, Laubbläser, Laubsauger, fahrbar
Einachser, Werkzeuge: Kehrmaschinen, Motorhacken, Schneefräsen, Winterdienstgeräte | Erdbohrer
ATVs: Quads, Raupentransporter | Gartenpumpen, Spritzgeräte, Sprühgeräte | Stromerzeuger | Trennschleifer

VERZEICHNIS

Garten [Gartengestaltung, Offene Gärten...], Pflanzen [Bonsai, Orchideen, Rosen...], Wirtschaft vor Ort | Neue und beliebte Links

GARTENKALENDER
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

PARTNER

Gebrauchte. & Mieten.Gartentechnik.com, Gartensuchmaschine.de, Gardora.at | Bayern-online.de

KONTAKT

eicker. Wir sprechen Online. | Impressum, Datenschutz | Redaktion@Gartentechnik.de | © 1998-2022, all rights reserved.

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de