Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft - Zur Startseite von: Gartentechnik.de ... Die grünen Seiten im Web.
 

 Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine 

 Gartentechnik.de/News 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.de/News | Garten, Pflanzen, Wirtschaft: Grüne News, Newsletter, Webfeed
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS » Stammheber schützt Motorsägenketten

 Newsletter, Gartenfeeds | Twitter, Facebook, Google+ 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

Stammheber schützt Motorsägenketten

...und ermöglicht ergonomisches und sicheres Sägen im Wald. - Steigende Öl- und Gaspreise haben das Interesse an selbst aufbereitetem Brennholz für den Kamin oder Kachelofen in jüngster Zeit deutlich ansteigen lassen. Dabei wird oft übersehen, dass die Arbeit im Wald vor allem im Umgang mit der Motorsäge gewisse Gefahren mit sich bringt und ein Mindestmaß an Grundfertigkeiten erfordert [siehe auch: Persönliche Schutzausrüstung]. Ein wirksames Hilfsmittel zum sicheren und effektiven Zerschneiden von Stämmen ist unter anderem ein Stammheber, mit dem der Baumstamm angehoben und gegen Wegrutschen gesichert wird.

 
Mehr zum Thema: Gartentechnik, Motorsägen

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS...

 Redaktion@Gartentechnik.de 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Fast wie neu: gebrauchte Gartentechnik geprüft vom Profi aus Ihrer Region!
Gartentechnik.de

25/10/2005 [#] Der Gartennewsletter: Die Gartenwoche im Überblick.

Im Herbst beginnt die Saison zum Holzmachen im Wald: Nun macht sich auch ein Großteil nicht geübter 'Waldarbeiter' mit der Motorsäge auf in den örtlichen Forst. Haupteinsatzgebiet für die Kettensäge ist das Ablängen von Baumstämmen auf Kaminholzmaß. Zur Vermeidung von Unfällen und unnötiger Anstrengung beim Gebrauch der Säge ist es besonders für Nicht-Profis notwendig, angemessene und richtige Arbeitstechniken für die unterschiedlichen Arbeitssituationen zu erkennen und zu beherrschen.

Waldarbeit war, ist und bleibt eine sehr gefährliche Arbeit: Schwerpunkt des Unfallgeschehens ist noch immer die Holzernte mit rund zwei Dritteln Anteil. Auch deshalb ist die maschinelle Holzernte auf dem Vormarsch, manueller Einschlag wird, wo es nur geht, zurückgedrängt. Aber gerade Privatleute wollen und müssen auf einen großen Maschineneinsatz verzichten, damit sich das Holzschlagen finanziell rentiert. Nicht zuletzt Berufsgenossenschaften und Unfallkassen fordern aus diesem Grund auch für Privatleute den Erwerb eines Befähigungsnachweises für Motorsägen, teils wird dieser Nachweis in verschiedenen Bundesländern schon heute durch Gemeinden abverlangt.

Neben dem sicheren und effektiven Ablängen der Baumstämme unter zu Hilfenahme des Stammhebers ergibt sich für den Benutzer noch ein weiterer Vorteil: Nicht nur 'Motorsägenamateure', sondern auch viele Waldfacharbeiter können ein Lied davon singen. Der Baumstamm liegt am Boden und muss in Stücke zerschnitten werden. Selbst bei größter Sorgfalt lässt sich ein kleiner Ausrutscher in den Boden nicht immer vermeiden.

Und jeder, der schon einmal mit einer Motorsäge gearbeitet hat, weiß nun aus leidvoller Erfahrung: Der Augenblick in dem die Kettensäge die Erde berührt, ist auch der Augenblick in dem die Kette ihre 'Herrlichkeit' verliert. Das bedeutet: sie wird stumpf. Ab sofort ist das Weitersägen nur noch unter erschwerten Bedingungen möglich. Eine Qual für Mensch und Maschine. Spätestens jetzt muss entweder die Motorsägenkette gewechselt oder diese zumindest nachgefeilt werden. Egal welche Variante gewählt wird, es kostet Zeit, Geld und meistens auch noch Nerven.

Ein zweiter, sehr ärgerlicher Effekt ist das Einklemmen des Kettenschwertes wenn der abgesägte Teil des Stammes nicht nach unten weg bricht. Da solche Nebeneffekte zumeist den persönlichen Groll und damit auch die Unkonzentriertheit beim Arbeiten fördern, wird der Stammheber SH Vario inzwischen bereits in diversen Lehranstalten zu Ausbildungszwecken an der Motorsäge eingesetzt. Der Stammheber ist ein Arbeitsgerät, das nach dem einfachen, sowie eben auch genialem Hebelprinzip arbeitet. Das Handling ist kinderleicht und beschränkt sich auf lediglich drei Handgriffe.

Erstens: Den Stammheber mit angehobener Stammklemme unter den Baumstamm schieben. Zweitens: Die variable Stammklemme mit dem Fuß antippen. Jetzt stellt sich die Stammklemme automatisch auf die Dicke des Stammes ein und drittens: Verlängerung ausziehen und nach hinten umlegen. Nun liegt der Stamm gegen Wegrutschen gesichert und etwa 15 cm vom Boden angehoben auf dem Stammheber und damit zum freien Absägen bereit.

Der Stammheber SH Vario findet seinen Einsatz bei Feuerwehren, Forstämtern, Waldbesitzern, Bauhöfen, Park- und Gartenpflegern, Eisenbahnbetrieben und wird auch schon bei privaten Brennholzmachern erfolgreich eingesetzt. Warum also nicht auch den Stammheber als Weihnachgeschenk für den Schwiegervater vormerken? Nähere Einzelheiten und Bilder vom Einsatz des Stammhebers finden Interessierte unter: www.stammheber.de - Für Fragen stehen aber auch der örtliche Motorist sowie Land-, Forst- und Baumaschinenhändler zur Verfügung.


Siehe auch:
- Schutzkleidung, Sicherheitsaspekte
- Motorsägen, Top Handle Sägen
- Holzspalter, Wippkreissägen

 
» Wussten Sie eigentlich, dass Sie die Gartentechnik.de/News auch als kostenlosen wöchentlichen Gartennewsletter in Ihre Mailbox oder als kostenlosen fortlaufenden Gartenfeed für Ihren Webfeedreader abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auf Facebook und Twitter. Probieren Sie es doch einfach einmal aus, denn abbestellen können Sie das kostenlose Abonnement jederzeit! Wir informieren Sie regelmäßig über Gartenevents und geben saisonal passende Tipps und Infos rund um Garten und Pflanzen.

 
Mehr zum Thema: Gartentechnik, Motorsägen

 
« Vorherige News: Blume des Jahres 2006: Das Wiesenschaumkraut [24/10/2005]

Von der Stiftung Natur und Pflanzen wurde das Wiesenschaumkraut [Cardamine pratensis] zur Blume des Jahres 2006 gewählt: Mit der Feuchtwiesenart Cardamine pratensis soll auf schleichende Gefährdungstendenzen aufmerksam gemacht werden, welche auch stiftungseigene Flächen betreffen: Hervorgerufen durch länderübergreifende Entwässerungsmaßnahmen [Eindeichung der Auenbereiche], aber auch durch regionale und örtliche Bewirtschaftungsmaßnahmen im Binnenland sind immer mehr Grünlandarten betroffen. ...mehr

 
» Nächste News: Bäume fällen, Entasten, Brennholz machen [25/10/2005]

Immer wieder sieht man im Herbst und Winter Gartenbesitzer, die mit ihrer Motorsäge mal eben einen Baum fällen, einen dickeren Ast absägen oder ihr Kaminholz auf Länge schneiden. Oft genug ist das Werkzeug top, die 'Persönliche Sicherheitsausrüstung' treibt dem Fachmann aber die Schweißperlen auf die Stirn: Sandalen, leichte Hosen, T-Shirts oder Hemden, dazu körperliche Defizite durch die ungewohnte Arbeit. Wer so im Holz arbeitet, gefährdet sich selbst in höchstem Maße. Wie aber geht es richtig? Vorab sei gesagt: Die Motorsäge ist ein Gerät, dass die Arbeit sehr erleichtert, aber im Unglücksfall auch schrecklichste Verletzungen herbeiführen kann. ...mehr

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 GARTENTECHNIK.DE » News » Stammheber schützt Motorsägenketten

 NACH OBEN 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.com - Wir finden Ihren Gartentechnik-Profi
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

NEWS

Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine | Gartentipps, Pflanzentipps
Gartenbücher, Gartengestaltung | Gartentechnik: Rasenmäher, demopark, Kommunaltechnik, gafa | Kiva
Gartentechnik.de/News [ISSN 1618-4343] bietet Aktuelles und Hintergründe rund um den Garten, Pflanzen und die Grüne Branche. | Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter durch einfaches Senden einer leeren eMail an: Gartennews@Gartentechnik.de oder abonnieren Sie unseren ebenfalls kostenlosen Gartenfeed [RSS/XML]. Selbstverständlich können Sie sämtliche News auch auf Twitter, Facebook und Google+ folgen.

TECHNIK

RASENpflege: Rasen mähen, düngen, beregnen, Alter Rasen, Rasenneuanlage
Gartentraktoren, Mähsysteme: Aufsitzmäher, Frontmäher, Geländemäher, Kleintraktoren, Nullwendekreismäher, Rasentraktoren
Rasenmäher, Service: Akkumäher, Benzinrasenmäher, Elektromäher, Luftkissenmäher, Mähroboter, Mulchmäher, Profimäher, Spindelmäher, Wiesenmäher
Motorsensen: Freischneider, Rasentrimmer | Schutzkleidung, Sicherheitsaspekte
Vertikutierer: Vertikutieren, Aerifizierer, Vertikutieren und Aerifizieren gegen Moose im Rasen
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
HOLZ machen: Bäume fällen, Entasten, Brennholz machen
Motorsägen: Hochentaster, Top Handle Sägen | Holzspalter, Wippkreissägen
Heckenscheren: Stabheckenscheren, Heckenschnitt
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
GARTENarbeit: Gartenhäcklser, Hochdruckreiniger, Laubbläser, Laubsauger, fahrbar
Einachser, Werkzeuge: Kehrmaschinen, Motorhacken, Schneefräsen, Winterdienstgeräte | Erdbohrer
ATVs: Quads, Raupentransporter | Gartenpumpen, Spritzgeräte, Sprühgeräte | Stromerzeuger | Trennschleifer

VERZEICHNIS

Garten [Gartengestaltung, Offene Gärten...], Pflanzen [Bonsai, Orchideen, Rosen...], Wirtschaft vor Ort | Neue und beliebte Links

GARTENKALENDER
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

PARTNER

Gebrauchte. & Mieten.Gartentechnik.com, Gartensuchmaschine.de, Gardora.at | Bayern-online.de

KONTAKT

eicker. Wir sprechen Online. | Impressum, Datenschutz | Redaktion@Gartentechnik.de | © 1998-2022, all rights reserved.

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de