Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft - Zur Startseite von: Gartentechnik.de ... Die grünen Seiten im Web.
 

 Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine 

 Gartentechnik.de/News 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.de/News | Garten, Pflanzen, Wirtschaft: Grüne News, Newsletter, Webfeed
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS » Wallhecken: Pflege im Winter erforderlich

 Newsletter, Gartenfeeds | Twitter, Facebook, Google+ 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

Wallhecken: Pflege im Winter erforderlich

Wallhecken gehören ins Münsterland wie die Berge ins Sauerland. Immer noch werden weite Teile der Münsterländer Parklandschaft durch diese natürliche Eigenart geprägt, teilt die Höhere Forstbehörde bei der LWK Nordrhein-Westfalen mit. Ursprünglich hatten Wallhecken die Funktion, als lebende Zäune das Eigentum oder die unterschiedlichen Nutzungen abzugrenzen. Heute spielen sie eine wichtige Rolle als Windschutz und gliedernde Elemente in der Landschaft. Insbesondere aber auch als Lebens- und Nahrungsstätte für Tiere und Pflanzen kommt den Wallhecken eine überragende Bedeutung zu.

 
Mehr zum Thema: Bäume und Sträucher, Natur und Umwelt

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 NEWS...

 Redaktion@Gartentechnik.de 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Fast wie neu: gebrauchte Gartentechnik geprüft vom Profi aus Ihrer Region!
Gartentechnik.de

27/12/2004 [#] Der Gartennewsletter: Die Gartenwoche im Überblick.

Reh, Hase, Rebhuhn, Igel und Eule beispielsweise haben hier ein schattiges Versteck. Insekten, Spinnen, Reptilien finden Licht, Wärme und Nahrung im Schutz der Vegetation. Nach dem Landesforstgesetz gelten Wallhecken als Wald und dürfen nicht ohne Genehmigung der Forstbehörde beseitigt werden. Daneben sind sie auch gesetzlich geschützte Landschaftsbestandteile nach dem Landschaftsgesetz.

In der Winterzeit bietet sich vielen Spaziergängern allerdings ein eher trauriges Bild der Wallhecken. Vielfach sind Bäume und Sträucher abgeschnitten, und es sind nur noch Reste der Wallhecken zu erkennen. Die Höhere Forstbehörde weist aber darauf hin, dass regelmäßiges 'Auf den Stock setzen', das Zurückschneiden in einem Turnus von acht bis 25 Jahren, für die Erhaltung der Wallhecken wichtig ist. Diese Maßnahme darf nur in den Monaten Oktober bis Februar durchgeführt werden, um die vielfältigen Wirkungen der Hecken in der Vegetationszeit nicht zu beeinträchtigen.

Auch sollte das 'Auf den Stock setzen' nur abschnittsweise erfolgen. Um einen kräftigen Stockausschlag zu erzielen, dürfen Bäume und Sträucher nicht dichter als etwa eine handbreit über dem Boden abgeschnitten werden. Auch einige größere Bäume, wie vor allem Eichen, sollten grundsätzlich stehen bleiben. Ebenso wichtig ist es, dass das Reisig nicht abgefahren, sondern gleichmäßig über den Erdwall verteilt wird, um Aushagerungen zu vermeiden und Nistmöglichkeiten zu bieten.

 
» Wussten Sie eigentlich, dass Sie die Gartentechnik.de/News auch als kostenlosen wöchentlichen Gartennewsletter in Ihre Mailbox oder als kostenlosen fortlaufenden Gartenfeed für Ihren Webfeedreader abonnieren können? Darüber hinaus finden Sie uns auf Facebook und Twitter. Probieren Sie es doch einfach einmal aus, denn abbestellen können Sie das kostenlose Abonnement jederzeit! Wir informieren Sie regelmäßig über Gartenevents und geben saisonal passende Tipps und Infos rund um Garten und Pflanzen.

 
Mehr zum Thema: Bäume und Sträucher, Natur und Umwelt

 
« Vorherige News: Giftpflanze des Jahres 2005: Ihre Meinung ist gefragt! [27/12/2004]

Der Botanische Sondergarten Wandsbek wird im Jahr 2005 erstmalig die Giftpflanze des Jahres präsentieren. Pflanzen, die eine schädliche Wirkung auf den menschlichen oder tierischen Körper haben, lösen bei vielen Menschen große Unsicherheit aus. Ziel der Aktion ist, Giftpflanzen nicht zu verbannen, sondern mit einem wachen Auge kennen zu lernen. Zur Wahl stehen für 2005: Eibe, Eisenhut und Birkenfeige, die auf den Internetseiten des Botanischen Sondergarten speziell vorgestellt werden. Bis zum 15. Februar 2005 kann noch abgestimmt werden. ...mehr

 
» Nächste News: Die Pflanzen des Jahres 2005 [27/12/2004]

Anemone, Brandknabenkraut, Bartflechte, Gartenkürbis, Großer Klappertopf, Lein, Metzer Mirabelle, Rosskastanie, Silber-Birnmoos, Wetterstern und Zichorie haben eines gemeinsam: Sie wurden von Verbänden, Stiftungen oder Kuratorien in ihrer jeweiligen Gattung zur Pflanze des Jahres 2005 gekürt. Und eine Pflanze des Jahres 2005 steht noch bis zum 15. Februar 2005 zur Wahl: Die Giftpflanze 2005. Vorgeschlagen sind Eibe, Eisenhut und Birkenfeige, [mit]entscheiden können Sie selbst. - Die Begründungen für die Wahl zur Pflanze des Jahres sind sehr unterschiedlich. Leider standen häufig Aspekte des Natur- und Artenschutzes im Vordergrund. Aber auch Nützlichkeit oder Schönheit gaben den Ausschlag für die Pflanzen des Jahres 2005. ...mehr

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

 GARTENTECHNIK.DE » News » Wallhecken: Pflege im Winter erforderlich

 NACH OBEN 

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Gartentechnik.com - Wir finden Ihren Gartentechnik-Profi
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de

NEWS

Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Technik, Termine | Gartentipps, Pflanzentipps
Gartenbücher, Gartengestaltung | Gartentechnik: Rasenmäher, demopark, Kommunaltechnik, gafa | Kiva
Gartentechnik.de/News [ISSN 1618-4343] bietet Aktuelles und Hintergründe rund um den Garten, Pflanzen und die Grüne Branche. | Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter durch einfaches Senden einer leeren eMail an: Gartennews@Gartentechnik.de oder abonnieren Sie unseren ebenfalls kostenlosen Gartenfeed [RSS/XML]. Selbstverständlich können Sie sämtliche News auch auf Twitter, Facebook und Google+ folgen.

TECHNIK

RASENpflege: Rasen mähen, düngen, beregnen, Alter Rasen, Rasenneuanlage
Gartentraktoren, Mähsysteme: Aufsitzmäher, Frontmäher, Geländemäher, Kleintraktoren, Nullwendekreismäher, Rasentraktoren
Rasenmäher, Service: Akkumäher, Benzinrasenmäher, Elektromäher, Luftkissenmäher, Mähroboter, Mulchmäher, Profimäher, Spindelmäher, Wiesenmäher
Motorsensen: Freischneider, Rasentrimmer | Schutzkleidung, Sicherheitsaspekte
Vertikutierer: Vertikutieren, Aerifizierer, Vertikutieren und Aerifizieren gegen Moose im Rasen
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
HOLZ machen: Bäume fällen, Entasten, Brennholz machen
Motorsägen: Hochentaster, Top Handle Sägen | Holzspalter, Wippkreissägen
Heckenscheren: Stabheckenscheren, Heckenschnitt
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
GARTENarbeit: Gartenhäcklser, Hochdruckreiniger, Laubbläser, Laubsauger, fahrbar
Einachser, Werkzeuge: Kehrmaschinen, Motorhacken, Schneefräsen, Winterdienstgeräte | Erdbohrer
ATVs: Quads, Raupentransporter | Gartenpumpen, Spritzgeräte, Sprühgeräte | Stromerzeuger | Trennschleifer

VERZEICHNIS

Garten [Gartengestaltung, Offene Gärten...], Pflanzen [Bonsai, Orchideen, Rosen...], Wirtschaft vor Ort | Neue und beliebte Links

GARTENKALENDER
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

PARTNER

Gebrauchte. & Mieten.Gartentechnik.com, Gartensuchmaschine.de, Gardora.at | Bayern-online.de

KONTAKT

eicker. Wir sprechen Online. | Impressum, Datenschutz | Redaktion@Gartentechnik.de | © 1998-2022, all rights reserved.

Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Gartentechnik.de
Garten, Pflanzen, Wirtschaft | Gartentechnik.de