Sigmaringen über Wasser

Überall im Lande sind nach wie vor weite Landstriche vom Hochwasser betroffen – die Stadt und die Gartenschau Sigmaringen kamen glücklicherweise ohne Beeinträchtigungen davon.

Noch bis zum 15. September erleben Besucher der Gartenschau Sigmaringen 2013 die neue Verbindung zwischen der weithin bekannten Stadtkulisse mit dem Fürstenschloss der Hohenzollern und den schönen Parklandschaften am Flussufer inmitten des Naturparks Obere Donau.

Gartenschau an der Donau

Die Donau präsentiert sich in Sigmaringen als eine dynamische Flusslandschaft mit sehr unterschiedlichen Atmosphären und Eindrücken:

  • die weiten Auenbereiche westlich der Stadt,
  • die wenig später sich erhebenden Kalkfelsen mit der weithin sichtbaren, markanten Schlossbastion und dem imposanten Mühlberg
  • sowie die naturnahe Flusslandschaft im Stadtbereich.

Leitgedanke ist es, das vorhandene, unverwechselbare Erscheinungsbild des Flusses in seiner Signifikanz zu achten und zu stärken.

Durch neue Brücken und Wege werden die einzelnen Flussabschnitte miteinander verbunden, so dass ein spannungsvoller, abwechslungsreicher Grünzug entsteht, der als ein Kontinuum entlang des Flussufers zu erleben ist.

Sigmaringen über Wasser!

„Wir haben kurzfristig eine Brückenunterführung sperren müssen, die für den Rundgang aber nicht entscheidend ist“, so Projektleiter Andreas Senghas:

„Heute Morgen konnten wir endgültig Entwarnung geben: Die Pegel sinken schon wieder, auch die Unterführung ist wieder trocken und offen!“

Juni ist Gartenschauzeit!

Wer also bei steigenden Temperaturen und sonnigen Aussichten für den Juni eine Fahrt zur Gartenschau nach Sigmaringen plant, den erwarten weder fortgeschwemmte Blumenbeete noch schwappende Fluten auf den Wegen.

Ganz im Gegenteil: Bei angekündigten Temperaturen um die 20 Grad und größtenteils blauem Himmel ab der zweiten Wochenhälfte kann man die Gartenschau jetzt im Juni endlich ungetrübt genießen und den gerade aufblühenden neuen Sommerflor bewundern!

Gartenschau Sigmaringen

Fantasievolle Themengärten, kreative Blütenpflanzungen, regionale Ausstellungsbeiträge und rund 1.500 Veranstaltungen an 128 Tagen machen die Gartenschau in Sigmaringen zu einem einzigartigen Sommererlebnis für die ganze Familie.

Die Gartenschau schafft eine neue Qualität der Naherholung mit neuen Spazier- und Wanderwegen entlang der Donau, Spiel- und Aufenthaltsflächen für alle Generationen und neuen Wegeverbindungen zwischen Stadt und Fluss.

Die neu geschaffenen Anlagen bilden eine Kulisse für die temporären Ausstellungsbeiträge, die den Gartenschausommer 2013 in Sigmaringen zu einem blühenden Vergnügen machen.

 

Gartentechnik.com

Sie suchen Gartentechniker vor Ort? Ihren Profi für Beratung, Verkauf, Service, Wartung, Reparatur von Rasenmäher, Motorsäge, Holzspalter & Co?